Einzelnen Beitrag anzeigen
  #40  
Alt 09-28-2009, 22:07
Stami Stami ist offline
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2009
Beitraege: 3
Stami is on a distinguished road
Standard

hab mir das jetzt gerade etwas durchgelesen.
ich kenne mich jetzt im asylrecht "null" aus, vielleicht verstehe ich es darum nicht. aber ich lese hier von rückkehrbereitschaft etc...

ich möchte auch für eine freundin ein normales touristenvisum beantragen (aufenthalt ca. 2-3 wochen) die unterlagen welche von der fremdenpolzei benötigt hab ich schon erfragt.

jetzt aber zu meiner frage.
für was mache ich ein bürgschaft, wenn sie dann sowieso abgelehnt werden kann. bzw. wenn jemand "nur" ein touristenvisum hat, welches ja zeitlich begrenzt ist, muss er ja dann ausreisen oder etwa nicht?

bzw. für was weise ich der fremdenpolizei nach das hier in österreich bei mir "alles passt" wenn es dann sowieso auf ihren finanziellen backround ankommt.

wenn das wirklich so ist finde ich das total "blöd" (um es mal nett zu sagen) weil leidtragender ist dann doch jene (die so wie sie) wirklich nur auf urlaub kommen wollen.

oder verstehe ich da was falsch?
Mit Zitat antworten