Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 11-14-2009, 23:47
chr923 chr923 ist offline
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Nov 2009
Beitraege: 3
chr923 is on a distinguished road
Standard fragen zum "gesicherten lebensunterhalt"

hallo,

ich habe mich schon durch diverse beiträge gewühlt, aber bis jetzt noch keine zufriedenstellenden antworten auf mein fragen gefunden. also, ich bin seit 7 jahren mit meiner frau (peruanerin, sie studiert noch) zusammen. vor 3 jahren haben wir geheiratet und wohnen in einer kleinen wohnung. jetzt überlegen wir kinder zu haben und denken deswegen daran in eine größere mietwohnung zu wechseln bzw. eine eigentumswohnung zu erwerben. wir wollen jedoch nicht riskieren, dass sie ihren aufenthaltsstatus (familienangehöriger, nächste verlängerung in einem jahr) verliert. deswegen meine fragen:
1. wenn ich richtig verstanden habe, dann werden für den gesicherten lebensunterhalt ungefähr € 1200 gefordert, stimmt das?
2. ist der betrag brutto oder netto zu erbringen?
3. muss das monatliche gehalt diesen betrag abdecken oder wird das jahreseinkommen (also mit 13. + 14. gehalt) als grundlage verwendet?
4. soweit ich weiss, muss die miete zu diesem wert dazugerechnet werden, wie ist es wenn wir uns einen kredit für eine eigentumswohnung aufnehmen?
5. wie ist das, wenn meine frau ein kind bekommt? erhöht sich dadurch der zu erbringende "gesicherte lebensunterhalt", wenn ja, um wieviel?
6. welche einkünfte werden miteinbezogen (gehalt, kindergeld, etc.)?
7. wenn ich meine arbeit verliere und dann nicht mehr genug verdiene? verliert sie den aufenthaltstitel und was wäre mit den kindern?

besten dank im vorraus

chri
Mit Zitat antworten