Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 02-03-2018, 08:17
Maximus Maximus ist offline
Member
Auslaender
 
Registriert seit: Oct 2017
Beitraege: 56
Maximus is on a distinguished road
Standard Aufenthalt nach der Scheidung

Guten Tag ,

Ich bereits hier geschrieben und meine damalige Lage geschildert.

Zusammenfassend:

Ich habe seit 2012 ununterbrochen Familienangehörigen erteilt bekommen. Gestern erfolgte die endgültige einvernehmliche Scheidung von Ex frau.

Ich habe vor in den nächsten Arbeitswerktage bei MA 35 bekannt zu geben und einen Antrag zu stellen.

Voraussetzung:
*ich arbeite seit einem Jahr als Krankenpfleger (30 std) aber verdiene mit zulagen und Überstunden um 1500 netto im monat .
* ich habe eine eigene Wohnung
* natürlich durch Arbeitsgeber Krank und Unfallversichert.
* b1.

Nach meinem Wissen ich hab Anspruch auf DA.
( nur leider habe ich in den letzten Jahren nicht viel gearbeitet, da ich beim Umbau und Aufbau der Ordination meiner damaligen Frau geholfen habe.)
Ich habe noch nie was vom Staat bezogen!!!!

Jetzt kommen die Fragen:
Aktuell AT. Familienangehöriger läuft im November ab.

1*Was sollte ich jetzt beantragen. DA oder RWR+ ?

2*Reicht dieses 1 Jahr Arbeit für Da?

3* was passiert dann, wenn ich statt ( RWR+Zweckä) __Daueraufenthalt beantrage. Aber falls es nicht erteilt wird wegen Arbeitslücken. Muss ich dann einen neuen Antrag auf RWR+ stellen ??? Oder wird das automatisch umgestellt auf RWR+?

* was soll ich ankreuzen ? Nur Zweckänderung?
Weil es ja für ne Verlängerung zu früh ist. ( FA. 11.2018 abläuft.

Ich bin für jede Antwort dankbar.
Mit Zitat antworten