Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 03-16-2018, 10:42
Lupacus Lupacus ist offline
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Nov 2017
Beitraege: 2
Lupacus is on a distinguished road
Standard

Hallo,
meine Frau hat Anfang Dezember den Antrag über die EU Schiene gestellt.
Ich habe Meldezettel, Arbeitsvertrag und Dienstzeugnis, sowie eine Schulungsbestätigung als Nachweis meines Aufenthalts vorgelegt. Schon beim persönlichen Abgeben der Unterlagen hat man mich gefragt ob ich einen Nachweis hätte mit welchen Existenzmitteln ich während meines Aufenthalts meinen Lebensunterhalt bestritten habe. Habe das damals verneint. Jetzt hat man schriftlich nochmal darum gebeten.
Ich habe keine Nachweise des Einkommens mehr (War 2006/2007 dort).
Meine Frage: Ist das überhaupt relevant? Warum versteift sich die Behörde auf diesen Nachweis? Gibt es da eine Rechtsgrundlage?
Vielleicht kann mir Jemand hier weiterhelfen.
Liebe Grüße
Mit Zitat antworten