Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 08-24-2018, 13:27
8020 8020 ist offline
Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jun 2018
Beitraege: 74
8020 is on a distinguished road
Standard

Okay, wenn gar nichts hilft dann schau ich mal ins entsprechende Gesetz und siehe da, mein Einwand war falsch, sie können es machen.

Zitat:
§ 37 StbG Verzicht
(1) Ein Staatsbürger kann auf die Staatsbürgerschaft verzichten, wenn

1.er eine fremde Staatsangehörigkeit besitzt;

2.gegen ihn im Inland wegen einer gerichtlich strafbaren Handlung, die mit mehr als sechs Monaten Freiheitsstrafe bedroht ist, ein Strafverfahren oder eine Strafvollstreckung nicht anhängig ist und

3.er kein Angehöriger des Bundesheeres ist und, sofern männlichen Geschlechtes,

a) das 16. Lebensjahr noch nicht oder das 36. Lebensjahr bereits vollendet hat,

b) den Grundwehrdienst oder den ordentlichen Zivildienst geleistet hat,

c) von der Stellungskommission als untauglich oder vom zuständigen Amtsarzt als dauernd unfähig zu jedem Zivildienst festgestellt worden ist,

d) wegen Geisteskrankheit oder Geistesschwäche von der Einberufung in das Bundesheer ausgeschlossen ist oder

e) seine Militärdienstpflicht oder eine an deren Stelle tretende Dienstverpflichtung in einem anderen Staat, dessen Angehöriger er ist, erfüllt hat und deshalb auf Grund eines zwischenstaatlichen Vertrages oder eines internationalen Übereinkommens von der Leistung des ordentlichen Präsenzdienstes oder ordentlichen Zivildienstes befreit ist.

(2) Die Voraussetzungen des Abs. 1 Z 2 und 3 entfallen, wenn der Verzichtende seit mindestens fünf Jahren ununterbrochen seinen Hauptwohnsitz außerhalb des Gebietes der Republik hat.
ad sozialrechtlicher Schlechterstellung: z.B. eingeschränkter Zugang zur Mindestsicherung, wobei das ist Stand jetzt, was in ein paar Jahren ist weiß niemand.

Geaendert von 8020 (08-24-2018 um 13:29 Uhr).
Mit Zitat antworten