Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 01-20-2019, 22:52
helpingshands helpingshands ist offline
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.380
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Das ist ein oder zwei Runden giftiger:

a) besteht aktuell keine Familiengemeinschaft in Österreich.. ja, 2 Wochen Urlaub sind keine Katstrophe, aber wenns der Behörde just jetzt auffallen sollte..
b) sind Sie nur dann weiterhin Arbeitnehmer, wenn Sie davor 12 Monate durchgängig gearbeitet haben. Wenn nicht, fallen Sie in die Kategorie "sonstiger Aufenthalt" und die behörde darf nach einem (nicht bezifferten) Einkommen fragen.

Ein Problem mit Pkt. b kann zur Feststellung führem dass das Aufenthaltsrecht nicht bestanden hat, und zwar über etliche Jahre..

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten