Einzelnen Beitrag anzeigen
  #17  
Alt 03-21-2019, 00:49
Micky Micky ist offline
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Oct 2015
Beitraege: 23
Micky is on a distinguished road
Standard

Zitat:
Zitat von helpingshands Beitrag anzeigen
Die "harte" Rechnung der Monate ist mit der Antragstellung eingefroren; allerdings kann die Behörde bis zum Zusicherungsbescheid eine allzu intensive Inanspruchnahme von Sozialhilfe als Versagungsgrund ansehen.

Was ich nicht verstehe: Was ändert sich einkommenstechnisch - außer den Wohnkosten - bei einem eigenen Haushalt?

Grüsse
Peter
Vielen Dank!

Sozialhilfe brauche ich nicht und habe nicht vor, sie zu beantragen, also passt das schon so.

Na ja, dann wäre nur mein eigenes Einkommen herangezogen (momenten geringfügig, da gleichzeitig ordentliches Studium), das fast vollständig auf die Miete ginge, und die Familienbeihilfe (ca. €230). Evtl. würde sich das ausgehen mit dem Wert der freien Station, wäre aber knapp.
Ich weiß zwar, dass auch die Nettoeinkommen meiner Eltern theoretisch berücksichtigt wären (21%?), aber wir haben uns schon unter uns ausgemacht, dass ich nach dem Ausziehen keine finanzielle Unterstützung mehr brauche (was auch stimmt, weil Ersparnisse - die jedoch kein Einkommen im Sinne des Gesetzes darstellen), also würde das wegfallen (oder nimmt die MA diese 21% automatisch an, ohne, dass man die Kontoauszüge bringen muss?).
Mit Zitat antworten