Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 03-25-2019, 17:28
Amidala Amidala ist offline
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2019
Beitraege: 4
Amidala is on a distinguished road
Standard

Hallo, lieber Kückenjurist,
danke für die Antwort. Die Richtlinie kenne ich, daher habe ich im Detail alles beschrieben. Ich habe Art. 7 so interpretiert:
Entweder ununterbrochen sozial und krankenversichert, weil angestellt,
oder für die Lücken die ich habe, könnte ich ja nachweisen, dass ich zu der Zeit über genügend finanzielle Mittel verfügt habe, jedoch habe ich kurze Unterbrechungen der Krankenversicherung ( 27 Tage April 2014, 10 Tage Dezember 2015 (zurzeit war ich schon bei AMS gemeldet, sie haben jedoch dadurch, dass ich selber gekündigt hatte, also "freiwillig" arbeitslos geworden bin, die ersten 4 Wochen nach der Kündigung kein Arbeitslosengeld bezahlt, daher auch nicht krankenversichert), d.h. zu dieser Zeit habe ich micht nicht rechtsmäßig in Österreich aufgehalten, oder habe ich es falsch verstanden?
Jedoch habe ich z.B. zw. 2007 udn 2012 die Voraussetzungen als selbstversicherte Studentin bereits erfült, und das würde ausreichen, stimmt es?
Bezüglich Visum für die Zeiten vor 2007, ich nehme schon an, MA 35 kann das doch selber überprüfen, ob alles gepasst hat. Was wird in diesem Fall im Antrag ausgefüllt?

Danke und LG

Geaendert von Amidala (03-25-2019 um 21:27 Uhr).
Mit Zitat antworten