Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Allgemein
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01-22-2007, 17:56
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jan 2007
Beitraege: 2
zacgelb is on a distinguished road
Standard legaler Aufenthalt/Arbeit in Österreich

Hallo an alle die mir weiterhelfen könnten!

Ich bin in einer kleinen Zwickmühle da ich mich aufgrund meiner Unwissenheit echt schwer tu brauchbare Informationen zu sammeln.

Es geht darum, dass mein Freund dauerhaft in Österreich wohnen und auch legal hier arbeiten will. Es gibt aber allerlei Probleme. Er ist 21, aus Marokko und hat ca. 7 Jahre lang in Italien gelebt. Er ist erst seit ein paar Monaten in Österreich und hat bis jetzt ausschließlich von Schwarzarbeit gelebt. Um in Österreich mildere Strafen zu bekommen, falls er Probleme mit der Polizei hätte, hat er einen gefälschten "Aufenthaltsbewilligungsausweis" um minderjährig zu bleiben. Sein Pass, wo ich nicht weiß ob der gültig ist, ist laut seinen Angaben noch in Italien. Von wegen Visum, Meldeangelegenheiten oder sonstigem hab ich absolut keine Ahung und aus den Gesprächen mit ihm ist mir auch klar, dass er sich kein bisschen mit dem Gesetz und den Abläufen hier auskennt.

Ich möchte gerne wissen, was er alles braucht oder tun muss, und vor alle wo er das machen und besorgen kann, um legal in Österreich bleiben und arbeiten zu können.
Von unserer beider Seite aus wäre auch eine Heirat nicht auszuschließen. Da wir aber noch nicht so lange zusammen sind, würden wir das gerne vorerst aufschieben, vorallem um die Problematik der Rechtfertigung einer Scheinehe zu umgehen.

Aufgrund seiner eher kriminellen Vergangenheit, ist mir bewusst, dass es kein leichter Weg sein wird. Wie schon erwähnt, weiß ich nicht genau, welche GÜLTIGEN Papiere er besitzt. Darum möchte ich gerne generell wissen, was er als Asylant machen kann, um eben hier legal wohnen und arbeiten zu können.

Wäre echt super wenn mir da jemand behilflich sein kann, ich weiß schon nicht mehr wen fragen.

Danke!!!!
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 01-23-2007, 12:13
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jan 2007
Beitraege: 2
zacgelb is on a distinguished road
Standard

ok, hinzufügend zur vorhergehenden Nachricht möchte ich noch ergänzen, dass ich mit meinem Freund über die Problematik einer Ehe in Österreich geredet habe. Daraufhin hat er gemeint, er hätte keine legale Aufenthaltsgenehmigung für Österreich aber ein gültiges Visum für Italien. Auch sein PAss ist gültig und das Visum täte 1 Jahr lang gültig sein (ist das wahr?????) und er bräuchte für ein neues nur einen Antrag stellen und würde es bekommen. Ist das wirklich so einfach? Außerdem hat er gemeint, dass es sehr viel einfacher wäre, wenn ICH nach MArokko fahre und ihn dort heirate, und dann mit ihm zurück nach Österreich komme.
Es ist mir klar, dass es von der Seite aus einfacher wäre, weil er keine PRobleme mit PApieren etc. hätte und ich ja keinen Dreck am Stecken und nur gültige Unterlagen besitze. Aber kann mann somit denn die Fremdenpolizei umgehn?????? Oder hat man dadurch wirklich Vorteile in Österreich wenn man im Ausland heiratet?????

Ich für meinen Teil halte nicht viel vom Heiraten also würde ich das gerne umgehen. FAlls mir jemand helfen kann, wäre das echt suuuuuuuuuuper!!!!!!!!

Danke
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07-13-2007, 00:56
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jul 2007
Beitraege: 2
editha79 is on a distinguished road
Standard

Hallo!
Schade, dass es keine Lösung für dein Problem gibt. Wie sieht die sache jetzt aus?
Ich stehe nämlich in der selben Situation. Was hast du bis jetzt gemacht?
Würde mich auf eine Antwort freuen. Edith
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07-27-2007, 17:41
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 10.504
helpingshands is on a distinguished road
Standard

um deine frage zu beantworten muss ich wissen welchen titel er in italien hat. hat er einen gültigen italienischen "daueraufenthalt eg"? bzw welchen aufenthaltstitel hat er in italien?
wenn er keinen gültigen titel hat, bleibt nur die möglichkeit in marroko zu heiraten und von dort aus einen antrag auf niederlassungsbewilligung "familienangehöriger" zu stellen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03-26-2012, 19:20
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2012
Beitraege: 1
romana is on a distinguished road
Standard

Hallo, hat sich bei euch noch mehr ergeben?
Ich bin jetzt in der gleichen Situation und würd mich sehr über eure Antwort freuen.
Mein Freund lebt seit ca. 4 Jahren in Italien und hat die "carta di soggiorno". Er würde jetzt gerne in Österreich bei mir leben und hätte auch schon eine Arbeit.

Könnt ihr mir weiter helfen???
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03-27-2012, 11:27
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 10.504
helpingshands is on a distinguished road
Standard

So "gleich" ist die Situation nicht: Mit dem permesso di soggiorno besteht ein Aufenthaltstitel in italien, d.h. der Aufenthalt ist in Italien rechtmäßig und gleichzeitig darf sich der inhaber bis zu 3 Monate im Halbjahr in einem anderen EU-(Schengen-)Staat aufhalten und auch einen Niederlassungsantrag in Österreich einbringen.

Nach den guten Nachrichten die schlechteren: Ein erstmaliger Aufenthaltstitel, der auch die Beschäftigungsaufnahme erlaubt, isr die sog. "Rot-weiß-rot-Karte", und für die müssen bestimmte Qualifikationen belegt werden, da gibt es ein Punkteschema abh. von Ausbildung, Sparchkenntnissen, Alter etc. Dazu ist (meist) ein bestimmtes Mindestgehaltvon einem potenziellen Arbeitgeber zu belegen, derzeit EUR 2115 bis bis zu 30-jährige und EUR 2538 für ältere

Alternativ kann - sofern Sie heiraten wollen - danach ein Aufenthaltstitel-Familienangehöriger beantragt werden, der freien Arbeitsmarktzugang beinhaltet (ohne Mindesteinkommen, da gibt es nur die Forderung nach EUR 1221 netto als gesamt-FAmilieneinkommen)

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11-07-2012, 15:06
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Nov 2012
Ort: Wien
Beitraege: 7
sezenAT is on a distinguished road
Standard

Mich würde interessieren, zacgelb, wie das <a href="http://www.team3reisen.de">ganze</a> ausgegangen ist. was hat sich noch ergeben?

Geaendert von sezenAT (01-11-2013 um 15:00 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11-07-2012, 22:54
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 10.504
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Nach bald 6 Jahren wird keine Antwort mehr kommen, da der User nicht mehr aktiv teilnimmt. Nochmals: Es gibt keinen Spam-Bonus (Der Link wird übrigens nicht angezeigt, also untauglicher Versuch)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
arbeit, aufenthalt. legal, scheinehe, schwarzarbeit

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0