Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich

Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich (http://www.auslaender.at/forum/)
-   Allgemein (http://www.auslaender.at/forum/allgemein/)
-   -   Asylerstraekung oder visa (http://www.auslaender.at/forum/allgemein/8555-asylerstraekung-oder-visa.html)

Chicho 03-08-2014 12:11

Asylerstraekung oder visa
 
Hallo!
Eine Freundin von mir ist anerkannt Flüchtlinge (seit 7 Monaten ). Sie ist hier seit 1.6 Jahr in Wien.
Sie ist in Ethiopia geboren w; dann wegen den Ethiopia und Eritrea Krieg, war sie nach Eritrea deportiert.... Dann von Eritrea irgendwie nach Wien angekommen...

Vor zwei Monaten hat sie ihm in Ethiopia geheiratet . Der ist ethiopianreporter und lebt dort.

Die Frage sind
Darf er den asylerstraekung Antrag beantragen
Oder
Wie kann er hier einreisen?

Vielen danke

Küchenjurist 03-08-2014 13:54

Wenn Ihre Freundin äthiopische Staatsbürgerin ist, ist es nicht empfehlenswert, sich gegenüber einer österreichischen Behörde auf eine nach der Asylgewährung in Äthiopien erfolgte Eheschließung zu berufen, weil freiwillige Reisen in den Verfolgerstaat eine sogenannte Wiederunterschutzstellung und damit einen Asylverlustgrund indizieren.

Abgesehen davon kommt eine Asylerstreckung nur in Frage, wenn die Ehe bereits im Herkunftsstaat (gemeint: VOR der Flucht des Ehepartners, der bereits Asyl hat) bestanden hat.
Der Europäische Menschenrechtsgerichtshof hat dies zwar im Urteil vom 6.11.12, Fall Hode & Abdi v UK (22341/09), für diskriminierend erachtet, allerdings sind EGMR-Urteile in Österreich nicht allgemein, sondern nur einzelfallbezogen verbindlich (wer also nicht persönlich Partei des EGMR-Verfahrens war, kann nur hoffen, daß sich die hiesigen Behörden und Gerichte der Meinung des EGMR anschließen). Andererseits dürfte die im erwähnten Fall festgestellte Diskriminierung in Österreich zumindest bezogen auf Ehepartner ohnehin nicht vorliegen, weil für Ehepartner von anerkannten Flüchtlingen auch die Möglichkeit der Erlangung eines regulären Aufenthaltstitels besteht (und die qualitativen Unterschiede zwischen Asyl und regulärer Zuwanderung nicht unbedingt eine relevante Intensität der Diskriminierung erreichen).

Chicho 03-08-2014 20:33

Danke
Also sie hatte Eritrean S-Bürgerschaf (nur in Ethiopia geboren). Ihre Flucht und Asyl Grund ist mit eritreisch Politik ....
Wie schaut aus mit seinem Antrag. Mit Asyl... Oder anderes Visa?
Vielen dank

helpingshands 03-10-2014 12:15

Wie oben schon geschrieben: Familienzusammenführung mit rot-weiß-rot Karte plus, Nachweise von Unterkunft, Unterhalt und Krankenversicherung wie immer im Niederlassungsverfahren

Grüsse
Peter


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:42 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0