Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Auslaender.at Beratungsforum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10-06-2016, 12:48
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jul 2014
Beitraege: 4
Piaji is on a distinguished road
Standard Berechnung Einkommen Staatsbürgerschaft

Ich habe eine Frage zur genauen Berechnung des gesicherten Lebensunterhaltes bei einem Antrag auf Verleihung der Staatsbürgerschaft.

Ich bin mir insbesondere nicht sicher was die Wendung "im Durchschnitt von 36 Monaten" bedeutet.

-Müssen die einzelnen monatlichen Nettoeinkünfte der besten 36 Monate zusammengerechnet und dann durch 36 dividiert werden und nur das Ergebnis muss über dem Richtsatz liegen (über dem durchschnittlichen Richtsatz??)

-oder gilt nur das Einkommen, was auch pro Monat bereits über dem RS liegt?

- kann das Einkommen für ein Jahr auch durchschnittlich berechnet werden oder muss jedes Monat einzeln hinzugerechnet werden? also kann ich sagen ich habe im Jahr 2015 im Durchschnitt 1.300 verdient, das liegt über dem RS, im Jahr 2014 im Durchschnitt 1.200, liegt ebenfalls über dem RS usw
-oder müsste es so berechnet werden, dass ich schreibe ich hab in den besten 36 Monaten in den letzten 3 Jahren (Das sind 12 Monate im Jahr 2014, 11 Monate im Jahr 2015, 9 Monate im Jahr 2016 und 4 Monate im Jahr 2013) im Durchschnitt € XXX verdient und das liegt über dem durchschnittlichen RS?

ich hoffe, das ist verständlich.

Geaendert von Piaji (10-06-2016 um 12:53 Uhr). Grund: Tippfehler
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 10-06-2016, 12:58
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.373
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Sie suchen in einem ersten Schritt die besten Monate - die letzten 6 vor Antragstellung müssen Sie berücksichtigen, die weiteren "besten 30" aus den 6 Jahren wählen Sie nach Einkommenshöhe.. Damit kommen Sie auf eine Summe "Ist-Einkommen x". Mit den Richtsätzen der letzten 3 Jahre kommen Sie auf eine Summe "Soll-Einkommen y". Jetzt mussx>y sein. Ob Sie die beiden Werte jeweils durch 36 dividieren oder nicht ist mathematisch irrelevant

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10-06-2016, 14:25
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jul 2014
Beitraege: 4
Piaji is on a distinguished road
Standard

Danke für die rasche Antwort!

Eine kleine Zusatzfrage: Wenn in der Zwischenzeit geheiratet wurde, müssen dann ab dem Zusammenziehen die RS für Ehegatten herangezogen werden und dafür auch das Einkommen des Ehegatten hinzugerechnet werden?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10-06-2016, 14:44
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.373
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Richtig - mit Eheschließung wechselt der Richtsatz und auch die Einkommensquellen. Die bloße Lebensgemeinsschaft ("zusammenziehen") mag bei guter Dokumentation die Wohnkosten aufteilen und damit reduzieren lassen, würde aber ohne "staatlicher Urkunde" noch nichts ändern

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10-06-2016, 15:43
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jul 2014
Beitraege: 4
Piaji is on a distinguished road
Standard

Vielen Dank!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05-29-2017, 15:48
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Apr 2017
Beitraege: 18
annafischer is on a distinguished road
Standard

Kurze Frage: wenn ich eine Eigentumswohnung habe und zahle monatlich 200e Betriebskosten an die Hausverwaltung - zahlt das als Miete für die StBG Einkommen-Berechnung? oder muss man auch Strom dazu rechnen? Danke!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05-29-2017, 19:35
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.373
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Die festen Betriebskosten (also flächenabhängig und nicht "beeinflussbar") zählen auch bei der Miete dazu. Die verbrauchsabhängigen Kosten für Strom/Gas/Wärme nicht

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
einkommen, lebensunterhalt, staatsbürgerschaft

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

aehnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung Lebensunterhalt Staatsbürgerschaft Bitte um Auskunft Auslaender.at Beratungsforum 17 03-22-2019 17:03
Einkommen für Staatsbürgerschaft HIHelp Auslaender.at Beratungsforum 4 09-30-2014 09:37
Staatsbürgerschaft (Verleihung), Hinreichend gesicherter Lebensunterhalt-Berechnung nasil122002 Auslaender.at Beratungsforum 1 01-04-2013 18:59
Staatsbürgerschaft und Einkommen (Student) misfits1983 Auslaender.at Beratungsforum 1 06-29-2010 19:49
Österreichische Staatsbürgerschaft und Einkommen blümchen Auslaender.at Beratungsforum 1 01-13-2009 19:08

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0