Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Auslaender.at Beratungsforum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11-08-2017, 16:39
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jul 2011
Beitraege: 28
HIHelp is on a distinguished road
Standard Säumnisbeschwerde

Hallo liebes Ausländer-Forum,

ich verliere langsam die Geduld bei der MA35 und überlege mir eine Säumnisbeschwerde zu erheben.

Nun ich weiss nicht, ob das klug ist. Dauert somit das Verfahren länger, oder muss es tatsächlich innerhalb von 6 Monaten abgeschlossen werden?

Wie kann man konkret eine Säumnisbeschwerde bei der MA35 einbringen? Gibt es eventuell eine Vorlage, wie das aussieht?

Gibt es ein Risiko, wenn die zweite Instanz das Verfahren bearbeitet?

Vielen Dank im Voraus für Euren Input!
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 11-09-2017, 10:02
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.801
helpingshands is on a distinguished road
Standard

NAch Einbringung der Säumnisbeschwerde hat die MA eine Nachfrist zur Erledigung - wird de facto nie genutzt. Das heißt, der Akt geht - statistisch gesehen - in ca. 2-4 Wochen ans LVwG, das ab Einlangen binnen 6 Monaten zu entscheiden hat und das in der überwiegenden Zahl der Fälle auch tut (oft auch in 3-4 Monaten, aber natürlich kann ein Richter auch ein paar Wochen im Krankenstand sein)

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11-09-2017, 11:29
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jul 2011
Beitraege: 28
HIHelp is on a distinguished road
Standard

Danke für die Rückmeldung.

Und falls der Richter meint, es fehlt was im Akt, wird er ähnlich der MA35 eine Verständigung schicken mit den nachzureichenden Dokumenten? Oder entscheidet er einfach dass es negativ ist?

Die Säumnisbeschwerde wird ans LVwG oder an die MA35 geschickt?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11-10-2017, 14:35
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.801
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Jede Beschwerde ist an die belangte oder säumige Behörde zu richen, die könnten sich ja noch einen Ruck geben und klüger werden bzw. endlich arbeiten. Das VwG ermittelt selbt; wenn Sie duch Nichtvorlage irgendwelcher angeforderten Unterlagen die Verögerung zu verantworten haben, wird die Säumnis verneint (und das Verfahren ist weiter bei der ersten Instanz anhängig)

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

aehnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Säumnisbeschwerde? Tikriti Auslaender.at Beratungsforum 1 07-18-2017 18:34
Säumnisbeschwerde bei wem, wo und wie? alkim Auslaender.at Beratungsforum 2 10-24-2016 16:06
Säumnisbeschwerde? lerkel Beratung Aufenthalt Österreich 3 12-03-2015 09:57
Säumnisbeschwerde - Staatsbürgerschaft nimi Auslaender.at Beratungsforum 3 09-18-2015 21:01

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0