Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Auslaender.at Beratungsforum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02-04-2018, 19:21
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Feb 2018
Beitraege: 8
Kristinchen is on a distinguished road
Arrow Heirat zwischen Russen & Österreicherin

Hallo liebe Forengemeinschaft,

Ich habe einige Fragen an euch, und würde mich sehr über eure Hilfe freuen!

Ich bin ursprünglich aus Wien, allerdings wohne ich bereits seit einigen Jahren in London, England, mit meinem Lebensgefährten (Russischer Staatsbürger), den ich auch hier kennengelernt habe.

Nun denken wir allerdings seit einiger Zeit schon intensiv darüber nach, in etwa zwei Jahren, nachdem dieser sein Studium endlich abgeschlossen hat, zusammen nach Wien zu ziehen.

Ich kenne mich mit dem österreichischen Recht in dieser Hinsicht nicht besonders gut aus, doch wir planen in nicht allzu ferner Zukunft zu heiraten, und daher wollten wir uns einmal über die Rechte informieren, die mein Partner dann dadurch in Österreich haben würde.

Ich weiß, dass er berechtigt wäre zu arbeiten und den “Aufenthaltstitel Familienangehörige” beantragen könnte, der zunächst für ein Jahr ausgestellt wird, und später zweimal für je zwei Jahre. Danach kann, soweit ich weiß, ein “Daueraufenthalt” beantragt werden, der zum unbefirsteten Aufenthalt berechtigt.

Allerdings ist mir unklar, ob ihm dieser Daueraufenthaltstitel ermöglichen würde, ohne Schengen-Visum in der EU herumzureisen? Ich denke wohl nicht. Er wird sich damit wohl nur ohne allzu große Schwierigkeiten zwischen Österreich und Russland hin-und herbewegen können.

Das "Problem" ist nämlich, dass er nur ungern die russische Staatsbürgerschaft aufgeben würde, da diese ihm ermöglicht ohne Visum im Ernstfall seine Eltern umgehend besuchen zu können; sie jedoch aufgeben würde, falls es keinen anderen Weg gibt, sich ansonsten ab einem gewissen Zeitpunkt frei in der EU bewegen zu können, da er ja auch in der EU leben würde.

Meine Sichtweise in dieser Angelegenheit ist, dass er wohl mit der österreichischen Staatsbürgerschaft besser beraten wäre, da es auch für mich jedes Mal wenn ich nach Russland reise (mit der offiziellen Einladung seiner Eltern) wirklich einfach und schnell geht ein Visum zu erhalten. Zudem glaube ich, dass es eine Ausnahmeregelung gibt, um besonders schnell an ein Russland-Visum zu gelangen, wenn ein Notfall in der dort ansässigen Familie vorherrscht.

Meinem Partner und seiner Familie ist es zudem wichtig, dass unsere zukünftigen Kinder sowohl die russische als auch die österreichische Staatsbürgerschaft haben werden, was soweit ich weiß nur so lange möglich wäre, solange er selbst erstere auch noch hat - also innerhalb der vorgeschriebenen 5 Jahren Ehe und 6 Jahren Aufenthalt in Österreich bevor er die Staatsbürgerschaft beantragen könnte, doch nicht mehr ab dem Zeitpunkt ab dem er selbst ausschließlich die österreichische Staatsbürgerschaft haben würde. Ist das korrekt?

Noch etwas zum Aufenthaltsrecht in Österreich direkt nach der Erschließung - müsste mein Partner zu irgendeinem Zeitpunkt vor oder nach unserer Heirat zurück nach Russland? Oder wäre er direkt nach jener dazu berechtigt in Wien zu bleiben?

Was denkt ihr über diese Situation? Auf Dauer besser Österreichische oder Russische Staatsbürgerschaft? Gibt es ansonsten irgendetwas dass wir beachten müssen? Vielleicht findet sich ja jemand, der sich als Experte in Angelegenheiten wie diesen erweist.

Vielen Dank im Voraus!
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 02-05-2018, 00:47
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.399
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Bitte zuerst Schritt 1 - den 2. vor dem 1. machen geht meist schief..

Schritt 1 ist das Aufenthaltsrecht: Aufgrund des Lebens im Vereingten Königreich sind Sie "vom Unionsrecht erfasste Österreicherin" und würde ihr Gatte eine Aufenthaltskarte für 5 Jahre bekommen, danach eine Daueraufenthaltskarte. In der Theorie ist ein reisen im Schengen-Raum unproblematisch, wobei die unionsrechtlichen Dokumentationen sehr theoretisch auf ihre "Weitergeltunng" abgeklopft werden können.

Ob nach 6 Jahren Aufenthalt und der Erbringug der geforderten Nachweise ihre Gatte dann die österr. Staatsbürgerschaft beantragen will oder nicht - seine Entscheidung, und in irgendeiner Form werden Sie da auch eingebunden sein, aber das kären Sie bitte, wenn es soweit ist

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aufenthaltserlaubnis, ehe staatsbuergerschaft, ehegatte von eu bürger, heirat - visum, staatsbürgerschaft

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

aehnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heirat zwischen eu und nicht eu bürger milule Auslaender.at Beratungsforum 1 08-16-2011 15:01
Heirat zwischen zwei nicht EU Studenten roniu Beratung Studenten 3 08-26-2010 18:05
Ehe zwischen Österreicherin und amerikanischem Staatsbürger Leandra Beratung Aufenthalt Österreich 3 04-15-2010 00:24
Worauf achten bei Heirat zwischen Öst. u. bisher aufenthaltsberechtigter Ukrainerin? naitsabes Beratung Aufenthalt Österreich 4 09-27-2008 00:22
Heirat zwischen Österreicher und Brasilianerin Auslaender.at Beratungsforum 3 07-31-2006 17:11

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0