Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Auslaender.at Beratungsforum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07-02-2008, 23:16
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jul 2008
Beitraege: 2
delta is on a distinguished road
Standard Arbeitserlaubnis für ungarische Staatsbürgerin

Hallo,

meine Freundin ist ungarische Staatsbürgerin (hat auch den amerikanischen Pass) und wohnt derzeit in den USA. Da wir zusammen leben wollen, möchte sie nach Wien ziehen. Wie realistisch ist es dass sie eine Arbeitserlaubnis bekommt?

Muss sie hier vor Ort sein, um einen Antrag zu stellen? Und wie lange dauert soetwas? Wäre nicht wirklich sinnvoll wenn sie ihren Job in USA aufgibt und hier dann doch nicht arbeiten darf.

Vielen Dank schon mal für die Hilfe.

Gruß,
Delta
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 07-04-2008, 16:52
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 9.996
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Als ungarische Staatsangehörige genießt sie als EU-Bürgerin Niederlassungsfreiheit.

Für den Arbeitsmarktzugang gibt es als Möglichkeiten:
- Tätigkeit ist vom AuslBG ausgenommen
- Tätigkeit fällt in die Berufe, die in der BHZÜV (Bundeshöchstzahl-ÜberziehungsverordnunG) erwähnt sind und deshalb eine Beschäftigungsbewilligung erteilt werden kann
- Sie erfüllt die Voraussetzungen für eine Schlüsselkrafttätigkeit (EUR 2358 im Monat, beonders gefragte Qualifikation, wirtschaftlicher Nutzen über das "Betriebsergebnis" hinaus, idR mit Sicherung anderer Arbeitsplätze in der firam zu argumentieren)
- Sie heiratet einen EU-15-Bürger

Grüsse,
Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07-23-2008, 20:41
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jul 2008
Beitraege: 2
delta is on a distinguished road
Standard

Hallo Peter,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Habe allerdings noch eine Frage bzgl. Niederlassungsfreiheit.

Ich habe gelesen dass auch EWR Bürger, die sich länger als 3 Monate in Österreich aufhalten möchten, auch einige Voraussetzungen erfüllen müssen, wie:

- in Österreich Arbeitnehmer oder Selbständiger
- ausreichende Krankenversicherung
- ausreichende Existenzmittel verfügen
- Ausbildung usw. verfügen

Was heisst das jetzt genau? Kann Sie hier leben, wenn einer obig genannter Kriterien erfüllt werden? Wie hoch ist "ausreichend Existenzmittel"?

Danke schon mal.

Gruß,
Marco
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07-25-2008, 14:45
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 9.996
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Hallo Marco,

mit der Erwerbstätigkeit sind die anderen Kriterien wohl erfüllt; sonst heißt das "Überschreiten der nationalen Sozialhilfesätze", das ist bundeslandabhängig für eine einzelne Person ein Betrag von 400-500 EUR. Krankenversicherung ist entweder die des Herkunftslandes, Selbstversicherung oder eine private.

Andernfalls kann man auch alle 3 Monate einen Tag nach Ungarn fahren...

Grüsse,
Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0