Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Auslaender.at Beratungsforum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02-04-2010, 20:25
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Feb 2010
Beitraege: 4
Onrr is on a distinguished road
Standard Wie lange dauert ein berufung

Kann jemand bitte mir sagen wie lange eine berufung fur niederlassungsbewilligung dauert bei der innenministerium..oder ist es besser wenn ich mein akt zuruck zieche??
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 02-04-2010, 21:28
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 3.578
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

Meistens ca. sechs Monate, manchmal auch länger.

Ob eine Zurückziehung der Berufung sinnvoll ist, kann ohne Fallkenntnis (Erst- oder Verlängerungsantrag; Ab- oder Zurückweisungsgrund; Berufungsgründe)nicht beantwortet werden.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02-05-2010, 19:35
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Feb 2010
Beitraege: 4
Onrr is on a distinguished road
Standard danke fur antwort

meine grund ist geringe einkommen aber ich habe längeren stunden ab februar...ich weis nicht wass ich machen soll....kennen sie sich gut aus...danke fur den antwort
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02-08-2010, 16:42
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 3.578
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

Wenn Sie zur Berufung eine aktuelle Lohnbestätigung mit einem ausreichenden höheren Einkommen (und am besten auch eine Bestätigung des Dienstgebers, daß das Einkommen weiterhin so hoch sein wird) nachreichen, brauchen Sie die Berufung nicht zurückziehen; Sie ersparen sich damit die weitaus höheren Gebühren eines neuen Antrages.

Wenn es sich um einen Verlängerungsantrag handelt, sollten Sie die Berufung auf gar keinen Fall zurückziehen, weil ein neuer Antrag dann als Erstantrag gelten würde (der quotenpflichtig wäre und vom Ausland aus gestellt werden müßte).
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0