Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Auslaender.at Beratungsforum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11-24-2010, 21:15
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Oct 2009
Beitraege: 19
Brickal is on a distinguished road
Standard Algerischen Führerschein umschreiben.....

Hallo!

Mein Mann hat einen algerischen Fürerschein. Den möchten wir umschreiben lassen. Da er aber noch nicht so gut die deutsche Sprache beherrscht und es auch sehr viel unkomplizierter und billiger wäre, überlegen wir, es in Frankreich machen zu lassen. Aber dazu bräuchte ich einige Informationen.

Dass mein Mann seinen FS in Frankreich umschreiben lassen kann, braucht er dort natürlich für ca. 3-4 Monate einen angemeldeten Hauptwohnsitz. (Er hat die Aufenthaltskarte für Angehörige einer EWR- Bürgerin.) Geht das problemlos auch wenn ich weiterhin in Ö lebe? Wenn er es bekommen hat, würde der Hauptwohnsitz in FR wieder abgemeldet und in Ö wieder angemeldet werden.

Ich hoffe, jemand hat einige Infos dazu.

Danke euch schon im Voraus
Schönen Abend noch!
Glg
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 11-24-2010, 22:10
Member
Auslaender
 
Registriert seit: May 2010
Beitraege: 33
kerosin is on a distinguished road
Standard umschreiben

Hallo,
warum so kompliziert? Wieso lasst Du ihn nicht hier in Oesterreich umschreiben?
Ich habe einem auslaendischen Kollegen dabei geholfen. Er kann auch nicht Deutsch, bzw. sehr wenig.
Er muss den algerischen Fuehrerschein abgeben (beim Verkehrsamt auf der Bundespolizeidirektion), der wird dann ans Bundeskriminalamt gesendet und die ueberpruefen ihn kriminaltechnisch auf Echtheit. Das kann monatelang dauern, ich habe oefter nachfragen muessen, damit was weitergeht. Dann muss er zum Amtsarzt. Den Erste-Hilfe-Kurs muss er auch machen. Wenn er nicht Deutsch kann, ist das kein grosses Problem, die Verstaendigung hat laut meinem Kollegen auch so geklappt. Danach muss er die praktische Fahrpruefung nachholen. Du musst mit der Fahrschule abklaeren, ob der Pruefer oder der Fahrlehrer evtl. Franzoesisch oder Englisch (oder sonst eine Sprache, die er versteht) spricht. Wenn nicht, brauchst Du einen gerichtlich beeideten Dolmetsch.

Das ist sicher um einiges umkomplizierter als extra Hauptwohnsitz in ein anderes Land zu verlegen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11-24-2010, 22:48
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 3.380
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

Die Aufenthaltskarte berechtigt innerhalb des Schengenraums zu Besuchsaufenthalten bis maximal drei Monaten, nicht aber zur Niederlassung ohne den Unionsbürger.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11-25-2010, 11:34
Senior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jan 2009
Beitraege: 482
sibasar is on a distinguished road
Standard

...und zur Klärung der Frage, ob und wie er ein innerstaatliches, französisches Aufenthaltsrecht bekommen könnte, würde ich Sie auf die Organisation GISTI [url]http://www.gisti.org/[/url]
verweisen.
MfG
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06-06-2014, 15:13
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jun 2014
Beitraege: 12
balkis7 is on a distinguished road
Standard Algerischer Führerschein

Zitat:
Zitat von kerosin Beitrag anzeigen
Hallo,
warum so kompliziert? Wieso lasst Du ihn nicht hier in Oesterreich umschreiben?
Ich habe einem auslaendischen Kollegen dabei geholfen. Er kann auch nicht Deutsch, bzw. sehr wenig.
Er muss den algerischen Fuehrerschein abgeben (beim Verkehrsamt auf der Bundespolizeidirektion), der wird dann ans Bundeskriminalamt gesendet und die ueberpruefen ihn kriminaltechnisch auf Echtheit. Das kann monatelang dauern, ich habe oefter nachfragen muessen, damit was weitergeht. Dann muss er zum Amtsarzt. Den Erste-Hilfe-Kurs muss er auch machen. Wenn er nicht Deutsch kann, ist das kein grosses Problem, die Verstaendigung hat laut meinem Kollegen auch so geklappt. Danach muss er die praktische Fahrpruefung nachholen. Du musst mit der Fahrschule abklaeren, ob der Pruefer oder der Fahrlehrer evtl. Franzoesisch oder Englisch (oder sonst eine Sprache, die er versteht) spricht. Wenn nicht, brauchst Du einen gerichtlich beeideten Dolmetsch.

Das ist sicher um einiges umkomplizierter als extra Hauptwohnsitz in ein anderes Land zu verlegen.
@Kerosin Kannst du mir verraten bei welcher Fahrschule hat er den Fürherschein umgetauscht
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0