Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Auslaender.at Beratungsforum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05-31-2011, 22:32
Member
Auslaender
 
Registriert seit: May 2010
Beitraege: 33
kerosin is on a distinguished road
Standard Visum D

Hallo,
eine Frage. Meine Frau hat ein "Visum D" beantragt, damit wir hier den Antrag auf einen Aufenthaltstitel Familienangehoeriger stellen koennen.
Jetzt haben wir widerspruechliche Angaben zu diesem Visum bekommen.
Meiner Frau wurde auf der Botschaft gesagt, sie darf damit nur nach Oesterreich, da es kein Schengen-Visum ist.
Auf [url]www.help.gv.at[/url] steht aber, dass es zur Reise in Schengen-Laendern berechtigt.
Ich habe auch im Innenministerium (Abteilung II/3) angerufen, dort wurde es mir bestaetigt. Dann habe ich auch besagte Botschaft angerufen, die haben es mir auch bestaetigt, sie haben gesagt, ja, es ist ein nationales Visum, man darf aber in Schengen-Laender reisen. Ich habe gefragt, darf meine Frau z.B. auch nach Muenchen fliegen, weil der Flug billiger ist, sie haben es bejaht. :-D

Meiner Frau gegenueber sagen sie aber immer, dass sie damit nicht in Schengen-Laender reisen darf. Koennen die ein Visum D auf Oesterreich beschraenken?

Was stimmt nun?
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 06-01-2011, 07:32
Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jul 2010
Beitraege: 37
Verlog is on a distinguished road
Standard

Hallo,

kann ich dir beantworten, da meine Freundin aus RU gerade letzte Woche ein Visum D bekommen hat. Dieser wurde zum AT abholen ausgestellt.

Es klebt ein normales Visum D im Reisepass. Auf der 2 ten Seite ist ein Zusatzblatt, dort steht: Zur Abhollung AT bestimmt, keine Multible Einreise und nur für Österreich bestimmt.

Ob es als Transitvisum gilt kannst du eventuell auch im Konsulat erfragen. Nicht bei der Botschaft.

Gruß,
Verlog
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06-01-2011, 18:59
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 10.393
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Die Antwort ist - mittlerweile - eine ganz andere: Visa D zum "längerfristigen Aufenthalt" entfalten durch die VO(EG)265/2010 dieselbe Wirkung wie ein Aufenthaltstitel, d.h. 3-monatige Sichtvermerksfreiheit in anderen Schengen-Staaten.

Derartige Visa D dürften auch für bis zu 12 Moante erteilt werden, in Österreich hat das das BMI (bewusst?) verschlafen. Ändert aber nichts: EU-Verordnungen sind unmittelbar anwendbar.

Grüsse,
Peter
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06-03-2011, 13:04
Member
Auslaender
 
Registriert seit: May 2010
Beitraege: 33
kerosin is on a distinguished road
Standard

Danke fuer die Antworten! Ein Botschaftsmitarbeiter hat zu meiner Frau mittlerweile auch gesagt, dass man damit im Schengenraum reisen kann. Hoffentlich stimmt das dann auch.

Gibt es keine D-Visa mit "Oesterreich"-Beschraenkungen? Und wieso durfte Verlog's Frau nicht im Schengen-Raum reisen?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06-03-2011, 20:54
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 10.393
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Die Botschaften beauftragen (und bezahlen) mich nicht für die Ausbildung ihrer Mitarbeiter - ihne Kristallkugel nicht beantwortbar

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06-05-2011, 08:41
Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jul 2010
Beitraege: 37
Verlog is on a distinguished road
Standard

Ich habe nochmals meine Freundin gefragt.
Sie hat gesagt, dass die Mitarbeiterin beim österreichischen Konsulat in Moskau meinte: Dieses Visum D hat den Zweck den AT in Österreich abzuholen.

Bei Ihr ist das Visum D eingeklebt und auf der 2ten Seite ein Stempel bei dem vermerkt wurde: Multible Einreise ist durchgestrichen und Zweck: Sichtvermerk erhalt Titel Student Österreich. Schengenländer ist auch durchgestrichen.

Bei der MA35 hat man ihr auch gesagt, es muß beim Visum D vermerkt sein, dass dieses für Abholung AT bestimmt ist sonst darf Sie den AT nicht aushändigen.

Visum D Ausstellung hat auch nur 10min gedauert. Wir riskieren nix, Sie reisst ohne Schengenländer ein. Das letzte was wir brauchen würde wären Probleme an den Grenzen. Noch dazu jetzt wo die Grenzkontrollen wieder eingeführt wurden.

LG.
Verlog
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06-06-2011, 19:24
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 10.393
helpingshands is on a distinguished road
Standard

..ich lach' mich tot...die MA hat so was von keine Ahnung, und die Botschaft auch nicht. Anyway, wenn's geklappt hat, fragen wir nicht mehr nach dem Grund.

Grüsse,
Peter
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06-07-2011, 10:11
Member
Auslaender
 
Registriert seit: May 2010
Beitraege: 33
kerosin is on a distinguished road
Standard Visum D - Grundbuchauszug und Kontoauszuege ????

Hi,
meine Frau musste wieder zur Botschaft, dort hat man ihr gesagt, sie muss einen Grundbuchauszug (wenn vorhanden) und Kontoauszuege bringen usw.
Aber warum fuer Visum D?
Erstens haben wir angegeben, dass wir von meinem Einkommen/Vermoegen leben wollen.
Zweitens: Wir sind verheiratet, es ist klar, dass wir hier in Oesterreich leben wollen, fuer was wollen sie dann einen Grundbuchauszug von ihr in ihrer Heimat? Bringen die das irgendwie mit dem Touristenvisum durcheinander???
Entschuldigung fuer meine Fragen, aber die Botschaft beantwortet fragen entweder nicht, falsch oder sie ruecken nicht mit der ganzen Wahrheit heraus.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06-07-2011, 18:38
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 10.393
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Wenn der Aufenthaltstitel noch nicht entschieden ist, ist das ein ganz gewöhnliches Visumsverfahren...
Ich orakle die Ablehnung wg. fehlender Rückkehrbereitschaft

Grüsse,
Peter
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06-08-2011, 17:31
Member
Auslaender
 
Registriert seit: May 2010
Beitraege: 33
kerosin is on a distinguished road
Standard last

Hallo,
jetzt versteh ich gar nix mehr, sie will ja hier bleiben in Zukunft. Natuerlich will sie hier den Aufenthaltstitel beantragen und dann wieder zurueck fliegen um ihn abzuholen.
Waere ja kontraproduktiv, wenn sie sich weigern wuerde, auszureisen :-D
Was machen wir am besten, wenn das Visum D abgelehnt wird?
Den Antrag fuer Aufenthaltstitel Familienangehoeriger hat sie auch bei der Botschaft abgegeben.
Betrifft das dann den Aufenthaltstitel irgendwie oder ist es unabhaengig davon?

Geaendert von kerosin (06-08-2011 um 19:49 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0