Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Auslaender.at Beratungsforum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11-02-2011, 12:46
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jun 2011
Beitraege: 4
platon is on a distinguished road
Standard Studentenvisum verloren

Ich habe mein Studentenvisum verloren. Weiss jemand wie viel muss ich jetz für neues Visum zahlen?

Danke
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 11-02-2011, 13:26
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.504
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Wie lange hätte es noch gegolten? In den letzten 3 Monaten wird die Behörde den Antrag wahrscheinlich als Verlängerungsantrag behandeln.

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11-02-2011, 13:30
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jun 2011
Beitraege: 4
platon is on a distinguished road
Standard

bis august 2012 :-|
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11-03-2011, 11:11
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.504
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Die Erlassssammlung des BMF sagt dazu:
Erlass des BMF, GZ . BMF-010206/0050-VI/5/2008 vom 07.05.2008
Zitat:
3.5 § 14 TP 8 Abs. 5 GebG - Duplikate von Ausweiskarten betreffend Aufenthaltstitel

Sachverhalt:
Nach § 14 TP 8 Abs. 5 GebG unterliegt die Erteilung und Ausfolgung eines Aufenthaltstitels durch eine Behörde mit dem Sitz im Inland bei

befristetem Aufenthaltstitel (§ 8 Abs. 1 Z 1, 2 und 5 Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz - NAG) der Gebühr von 100 Euro
unbefristetem Aufenthaltstitel (§ 8 Abs. 1 Z 3 und 4 NAG) der Gebühr von 150 Euro.

Eine 2006 ausgestellte Ausweiskarte betreffend einen befristeten oder unbefristeten Aufenthaltstitel (NAG) hat eine Gültigkeit von max. 5 Jahren, dann wird die Karte neu ausgestellt (im Jahr 2005 ausgestellte Karten hatten eine Gültigkeit von max. 10 Jahren).
Die an Stelle der verlorenen oder gestohlenen Ausweiskarte ausgestellte Karte ist mit Ausnahme der Seriennummer ident mit der bisherigen Karte.
Frage:
Ist für Duplikate von Ausweiskarten betreffend Aufenthaltstitel aus 2006 die gleiche Gebühr (100 bzw. 150 Euro) wie bei der Erteilung und Ausfolgung eines Aufenthaltstitels einzuheben?
Lösung:
Es ist zu unterscheiden, ob mit der Ausstellung des "Duplikates" ein weiteres Recht erworben wird oder nicht. Wird in der Ausweiskarte der Aufenthaltstitel verlängert und werden dadurch weitere Rechte erworben, ist die Ausstellung und Ausfolgung gemäß § 14 TP 8 GebG gebührenpflichtig (arg. "Erteilung").
Wird im Duplikat die in der ursprünglichen Karte bewilligte Aufenthaltsdauer nicht verlängert, ist das Duplikat nicht gemäß § 14 TP 8 GebG gebührenpflichtig, hingegen als amtliche Abschrift gemäß § 14 TP 1 GebG gebührenpflichtig.

Geaendert von helpingshands (11-03-2011 um 11:22 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07-22-2012, 23:39
Member
Auslaender
 
Registriert seit: Apr 2011
Beitraege: 51
taraka is on a distinguished road
Standard

Ich finde es ein bisschen erschreckend, was man hier fr den Fall des Verlustes der Aufenthaltskarte so liest. Neuausstellung, Neuberprfung der Voraussetzungen (anderer Thread) und, wie ich annehme, die blichen langen Wartezeiten. Es passiert schlielich relativ schnell, dass einem die Geldbrse gestohlen wird, und leider ist es ja zumindest in Wien auch nicht mglich, das wertvolle Teil zu Hause zu lassen, da man ja als Auslnder stndig nach dem Ausweis gefragt wird.

Wie auch immer, was ich eigentlich fragen wollte: wenn man nun die Karte tatschlich verliert, wie berbrckt man dann die Zeit bis zur Ausstellung der Ersatzkarte oder neuen Karte? Ich kann mir ja kaum vorstellen, dass die unsympathischen Zivilkontrolleure in diversen U-Bahn-Stationen eine Diebstahlsanzeige anstelle der Karte als Ausweis akzeptieren. Und wenn man vielleicht noch dazu gerade auf Jobsuche ist, kann man sich ernsthafte Bewerbungen wohl auch in die Haare schmieren, da bei Interviews ja immer sofort die Karte kopiert wird.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07-23-2012, 11:05
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.504
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Verlust- oder Diebstahlsanzeige
(Farb-)Kopien der Karte
Besonders gut Aufpassen - die kleinen Karten sind ja einfach zu verwahren

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09-01-2014, 18:02
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2014
Beitraege: 1
Aysegül is on a distinguished road
Standard

Habe mein Studentenvisum verloren. Vor einer Woche wurde mein Visum neu verlängert.
Was soll ich tun habe für Samstag ein Ticket. Bekomme ich ein Ersatz-Visum mit Verslustanzeige? Muss ich was dafür bezahlen ?
Lg
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09-02-2014, 14:39
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.504
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Ganz klar ist ihre frage nicht: Wenn die Karte also eine Woche alt war, werden Sie Ersatz für eine Neuausstellung mit glecher Geltungsdauer bekommen, die Gebühren bezahlen müssen, aber die Dokumente nicht neu vorlegen.

Wofür haben Sie ein Ticket?

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10-16-2014, 18:03
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2013
Beitraege: 14
towimi is on a distinguished road
Standard

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider hat ein befreundeter Austauschstudent gestern seine Karte verloren. Nun, dass man den Verlust melden muss ist klar (steht in den AGB zum Aufenthaltstitel, ein Nichtmelden ist strafbar und wird mit einer Geldstrafe bestraft), aber muss man denn überhaupt eine neue beantragen? Er ist nurnoch 4 Monate hier, und ohne Aufenthaltstitel dürfte er normalerweise ab der Einreise 6 Monate hierbleiben.
Und, muss man wirklich das ganze scheiß Prozedere nochmal machen? Incl polizeilichen Führungszeugnis (das extra nochmal im Drittstaat beantragt werden müsste, aber keinen Sinn macht, weil er eh schon seit 8 Monaten hier ist). Braucht man dieses dann eventuell nicht? Aber sonst alles?
Die haben alle Daten, was soll die Schikane dass man das alles nochmal machen muss? Bzw. ist das wirklich wahr? Das kann doch nicht sein!?!?
Und wie ist das eigentlich wenn man das Risiko eingeht und sie einfach nicht wieder machen lässt? Muss man sie bei der Ausreise herzeigen oder abgeben? Wenn nein dann könnte man es ja riskieren sie nicht nachmachen zu lassen, zudem die betreffende Person zum Glück nicht von Vorurteilen oder Schikanen seitens der Polizei betroffener Herkunft ist.

Wir sind echt verzweifelt, bitte um schnelle Hilfe!

Vielen herzlichen Dank im Voraus!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10-16-2014, 19:47
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 3.377
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

Für ein Duplikat ist natürlich nicht das gesamte Prozedere neu zu durchlaufen.

Siehe § 19 Abs.11 NAG :

"Den Verlust und die Unbrauchbarkeit eines Aufenthaltstitels oder einer Dokumentation des unionsrechtlichen Aufenthaltsrechts sowie Änderungen der dem Inhalt eines Aufenthaltstitels oder einer Dokumentation des unionsrechtlichen Aufenthaltsrechts zugrunde gelegten Identitätsdaten, hat der Fremde der Behörde unverzüglich zu melden. Auf Antrag sind die Dokumente mit der ursprünglichen Geltungsdauer und im ursprünglichen Berechtigungsumfang, falls erforderlich mit berichtigten Identitätsdaten, neuerlich auszustellen."

Die nicht "unverzügliche" Meldung ist gemäß § 77 Abs.1 Z.5 NAG mit Geldstrafe von EUR 50 bis 250 bedroht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0