Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Auslaender.at Beratungsforum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12-27-2011, 13:23
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Dec 2011
Beitraege: 3
skymaster is on a distinguished road
Standard Uneingeschränkte EU Aufenthaltsgenehmigung in Österreich nicht gültig!!!

Nachträglich Schöne Weihnachten an euch alle

Folgende Situation. Ich (Östererichischer Staatsbürger) und meine Frau(Russische Staatsbürgerin mit Uneingeschränkter Aufenthaltsgenehmigung in der EU, ausgestellt in der CZ), haben Mitte Dezember 2011 geheiratet. Nun wurde uns von einem "netten" Beamten bei der Behörde mitgeteilt, das sich meine Frau nicht länger als 90 Tage in 180 Tagen in Österreich aufhalten darf(trotz der EU Aufenthaltsgenehmigung). Wir sind nun sehr verunsichert, da Sie offiziell bereits seit August bei mir Polizeilich gemeldet ist, jedoch die 90 Tage nicht verbraucht sind, da wir (entweder ich oder Sie sich selbst) zwischenzeiltlich immer wieder abgemeldet hat. Faktum ist das wir auf keinen Fall einen Formalfehler riskieren wollen. Am Rande sei noch bemerkt, das wir regelmäßig guten Kontakt mit der Behörde halten, jedoch hat sich die Situation seit der Heirat um 180 Crad zum Worst Case gewendet
Wer kann eventuell genauere Informationen zur Richtigkeit der Aussagen geben bzw. die Ratschläge für dei richtigen Schritte oder Kontaktadressen mitteilen. Gutes Neues und Danke im vorhinein für die Hilfe
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 12-27-2011, 13:27
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.541
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Es gibt keine uneingeschränkte Aufenthaltsgenehmigung "für die EU", immer nur für den Ausstellungsstaat, und dazu kommt die Visafreiheit im Schengen-Raum für 3 Monate innerhalb von 6 Monaten.

Es wird in der Regel erforderlich sein, in Österreich einen Aufenthaltstitel-Familienangehöriger zu beantragen. Bis dieser erteilt wird heißt es pendeln..

Ausnahe von der Regel: Wenn Sie sozusagen "europäischer Österreicher" sind, d.h. in einem anderen EU-Staat gelebt/gearbeitet/studiert haben, treffen die europarechtlichen Bestimmungen zu, dann muss ihre Gattin zwar auch eine "Aufenthaltskarte" in Österreich beantragen, ist aber kraft Eheschließung rechtmäßig aufhältig, egal wie lange das Verfahren dauert.

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12-27-2011, 13:38
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Dec 2011
Beitraege: 3
skymaster is on a distinguished road
Standard

Danke für die super schnelle Antwort, und das während den Fenstertagen :-)

Ok, EU Aufenthaltsrecht für Austellungsland ist klar.

""" dazu kommt die Visafreiheit im Schengen-Raum für 3 Monate innerhalb von 6 Monaten""" hab ich denke ich auch verstanden, sollten wir nun ein Visa für die nächste Zeit bis zur Eteilung des Aufenthaltstitels beantragen, bzw wäre das sinnvoll?

ich habe mal 18 monate im Ausland gelebt, Spanien, ist aber schon 12 jahre her, geh ich recht in der annahme das das hier nicht mehr zum tragen kommt und auch hier nicht mehr relevant ist?

Danke
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12-27-2011, 14:36
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.541
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Wenn es aus der Spanien-Zeit Sozialversicherungsansprüche (Pensionszeiten) gibt könnte man damit argumentieren, ich ahne aber, dass das bis zum Verwaltungsgerichtshof geht..

Ein Visum wäre für die Überbrückung bis zur Erteilung des Aufenthaltstitels eine schöne (und auch notwendige!) Lösung, ob sich die Botschaft in Prag breitschlagen lässt.. ich habe meine Zweifel, es gibt das harte Kriterium "Rückkehrbereitschaft", das bei beabsichtigtem Eheleben in Österreich gerade nicht erfüllt wird. Aber die Botschaft einmal eingehend befragen ist es jedenfalls wert.

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12-27-2011, 16:11
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Dec 2011
Beitraege: 3
skymaster is on a distinguished road
Thumbs up

Ok, die Geschichte mit Spanien und dem VGH werde ich mir ersparen, da es doch etwas länger dauern könnte :-)

Rückkehrbereitschaft könnte ich mir vorstellen, da sie Eigentümerin von 2 Immobilien in CZ ist, jedoch ist mir der Hintergrund bzw. der Zweck einer geforderten Rückkehrbereitschaft nicht bekannt.

ich werde dann mal wohl informatives Gespräch mit der Botschaft suchen

Ein gutes Neues und danke für die ausführliche Hilfe
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0