Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Auslaender.at Beratungsforum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 08-12-2013, 17:50
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.797
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Warum so kompliziert? EU-Bürger dürfen sich ohne wenn und aber 3 Monate hier aufhalten - die 3 Monate werden jetzt nicht erreicht.
Nach der Rückkehr hat sie wieder Zeit, und zwar "4 Monate, wenn ein mehr als dreimonatiger Aufenthalt beabsichtigt ist".. bitte nicht nach der Logik fragen, der Gesetzgeber ist eben so.

Also alles in allem sehr viel Zeit, ersparen Sie sich das Geld für den Notar

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten



  #12  
Alt 08-12-2013, 19:38
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Aug 2013
Beitraege: 3
oxfordgreen is on a distinguished road
Standard

Hallo, vielen Dank für die Info.
Meine Freundin ist aber seit 26. Juni mit Hauptwohnsitz in Österreich gemeldet (wegen damaligen Job notwendig gewesen) und der Antrag auf Aufenthalt ist bei der BH schon eingereicht (wurde uns dort so empfohlen). D. h. sie müsste den Hauptwohnsitz jetzt wieder abmelden und Ende Sep. neu anmelden oder?
Das wollen wir vermeiden, da die damalige Abmeldung in Ungarn auch ein bürokratischer Hindernislauf war.

Deswegen meine Überlegung mit dem Unterhaltsvertrag....

Danke Christian
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08-13-2013, 16:40
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.797
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Die Ab- und Anmeldung ist in Österreich bekanntlicherweise kein Hürdenlauf, und gleich die Urlaubsmeldung, damit eben keine Behörde etwas zustellt.. ich weiß nicht. Der notarielle Unterhaltsvertrag kostet mit Pech ein paar Hundert Euro, aber wenn Sie wollen - folgt per Mail

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08-14-2013, 12:07
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Aug 2013
Beitraege: 3
oxfordgreen is on a distinguished road
Standard

Hallo,

vielen Dank für das Muster. Die Unterhaltsvereinbarung soll nur die letzte Option auf diesem Hindernislauf sein.
Kann bzw. soll eine Abmeldung zum jetzigen Zeitpunkt, wo der Antrag auf Aufenthalt schon bei der BH eingereicht wurde, noch erfolgen? Nicht, dass dies bei der Neuanmeldung und wiederholten Antragsstellung schwerwiegende Konsequenzen nach sich ziehen würde.

... und sollte nicht ein fähiger Beamter bei der Behörde, nachdem wir diesem unseren Fall geschildert hatten, ebenso die für alle beteiligten beste Lösung vorschlagen?

Gruß
Christian
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 08-14-2013, 13:07
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.797
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Nö, mit dem Hinweis auf Ausreise (Abmeldung nicht vergessen) setzen Sie den 3-Monats-Zähler einfach auf Null

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 08-14-2013, 16:30
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Aug 2013
Beitraege: 4
frenzy is on a distinguished road
Standard

Hallo,

einem Bekannten wurde auch die Vorlage eines Unterhaltsvertrages von der BH "vorgeschrieben", da er sich im Abschöpfungsverfahren befindet und seinen Sohn aus der Türkei nach Österreich holen möchte.

Würde mich daher auch über das Muster freuen: frenzy at gmx at

Vielen Dank vorab
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 08-15-2013, 17:34
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.797
helpingshands is on a distinguished road
Standard

"Vorschreiben" ist jetzt nicht der beste Ausdruck; damit wir identifizieren können, wie sich die Probleme dahinter lösen lassen, fehlen ein paar daten:
Welche Staatsbürgerschaft hat der Zusammenführende, wie alt ist der Sohn, wie sieht die Familie (weitere Einkünfte bzw. Unterhaltspflichten) aus? Mit ein bißchen Pech zahlen Sie sonst den Notar und haben nichts davon..

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 08-19-2013, 09:00
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Aug 2013
Beitraege: 4
frenzy is on a distinguished road
Standard

Der Vater ist Österreicher, der Sohn ist 5 Jahre (Türke). Es gibt einen weiteren Sohn, der den Unterhalt des Sohnes absichern würde.

Danke
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 08-19-2013, 12:14
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.797
helpingshands is on a distinguished road
Standard

So kommt man auf die Feinheiten: Es ist eine lupenreine Familienzusammenführung, bite auf die Zustimmung der Kindesmutter achten, wir wollen nicht in den Verdacht der Kindesentführung geraten.
Ganz formal muss der Zusammenführende den Unterhalt schaffen, d.h. der Unterhaltsvertrag eines Dritten müsste in der Theorie des BMI auf den Kindesvater laufen, was wieder dessen gläubiger freut. Wenn dich die BH auf des Vertrag zugunsten des Kindes einlässt - das Angebot annehmen.

Grüsse
Peter

P.S. Mail mit Attachment folgt
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 08-19-2013, 14:24
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Aug 2013
Beitraege: 4
frenzy is on a distinguished road
Standard

Danke Peter für die Unterstützung,

LG
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0