Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Auslaender.at Beratungsforum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04-02-2012, 21:03
Member
Auslaender
 
Registriert seit: May 2010
Beitraege: 76
Schoberer is on a distinguished road
Standard Baby - neue Dokumente nötig

Meine Frau aus Ghana - ich Österreicher - Geburt unseres Kindes ende März.

Vorgeschichte:
Meine Frau und ich haben 2009 in Ghana geheiratet, danach hat es 13 Monate
gedauert bis sie zu mir nach Östereich kommen durfte.
Ein Rechtsanwalt aus Nigerien kam nach Ghana, hat alles geprüft, Dokumente von Behörden nochmals persönlich angefordert.
Familie, Freunde, Kirchenmitglieder persönlich über meine Frau ausgefragt, sogar in den Schulen hat er nachgefgragt.

Alles war positiv, schlussendlich waren noch 90 euro für 3 Beglaubigungen der österr. Botschaft in Abuja, Nigerien - Heiratsurkunde, Geburtsurkunde, Leumundszeugnis - zu bezahlen.
Anschließend wurden die Dokumente an die FA7c in Graz gesandt, die gab dann auch ihr ok - meine Frau bekam ihr visa konnte endlich zu mir kommen und bekam umgehend von der FA 7c ihre Aufenthaltskarte mit uneingeschränktem Zugang zum Arbeitsmarkt.

So nun zum Problem:
Unser Sohn kam ende März auf die Welt.
Als spezieller Service kommt ein Standesbeamter ins Spital der sich - soferne er die Dokmente bekommt - um die Austellung des Meldezettels, der Geburtsurkunde und des Staatsbürgerschaftsnachweises kümmert.

Er meinte aber, er kann erst was machen wenn er unsere Heiratsurkunde hat - und zwar beglaubigt durch die öster. Botschaft in Abuja, Nigerien!!!

Hab später noch im Büro angerufen, derjenige hat mir das nochmals bestätigt und nebenbei noch gesagt ich könnte ja nach Abuja fliegen und mich persönlich darum kümmern - ist doch eine Frechheit!

Ich meine wir haben ja schon alles beglaubigen und übersetzen lassen und dafür bezahlt.
Und wir haben auch keine beglaubigte Heiratsurkunde zurückbekommen.
Nur die Übersetzungen und einige andere Dokmente.

Was heißt das jetzt? Sind wir nicht offiziell verheiratet, obwohl die Dokumente mehrfach überprüft wurden, der Reisepass und die Aufenhaltskarte meiner Frau ihren Ehenamen haben?
Und was hat das alles mit unserem Kind zu tun?
Der Familienname des Kindes ist ja wohl klar, das es ein österr. Staatsbürger ist wenn es hier zur Welt kam ebenso. Meldezettel wird ja wohl auch kein Problem sein.
Vielleicht muß ich noch einen DNA Test machen ob ich wirklich der laibliche Vater bin, wer weiß schon was denen noch alles einfällt.

Bei was kann sich dann das Standesamt querlegen und welche Dokumente müssen die ausstellen?
Die sollen sich doch mit der FA 7C und der Botschaft zusammentun und das lösen.
Meine Frau wär ja gar nicht hier wenn die Dokumente nicht in Ordnung und beglaubigt worden wären.

Morgen frag ich nochmal persönlich am Standesamt nach, vielleicht ändern die ja ihre Meinung.
Und ich hab auch keine Lust mich nach 2 Jahren wieder mit der Botschaft herumschlagen zu müssen.

meld mich bald wieder
Ed

Geaendert von Schoberer (04-03-2012 um 08:40 Uhr).
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 04-03-2012, 16:19
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.380
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Die über- und letztbeglaubigte Heiratsurkunde liegt offensichtlich im Akt der Niederlassungsbehörde. An sich sollte das Standesamt jetzt in der alge sein, sich im Wege der Amtshilfe usw..

Wenn nicht - wir helfen überforderten Beamten ja auf die Sprünge: Im Wege der Akteneinsicht eine Kopie der Heiratsurkunde von der Niederlassungsbehörde holen, dem Standesamt zukommen lassen, mit dem Hinweis, wo sie das Original einsehen können. Oder - warum behält sich die Niederlassungsbehörde eigentlich das Original... mit Ausfolgung, Übermittlung ans Standesamt usw. quälen?

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04-03-2012, 18:39
Member
Auslaender
 
Registriert seit: May 2010
Beitraege: 76
Schoberer is on a distinguished road
Standard

War heute am Standesamt.

Zuerst mal hat der Beamte auf eine beglaubigte Heiratsurkunde beharrt.
Ich hab im erklärt, dass diese nicht an uns ausgefolgt wurde bzw. hab ich ihm die e-mails mit der Botschaft gezeigt indem diese die Bezahlung von euro 90,00 für die Beglaubigung von 3 Dokumenten - u.a. die Heiratsurkunde - bestätigt hat.

Dann wurde er kooperativer und ausgesprochen freundlich.
Wir haben dann gemeinsam eine Lösung gefunden.

Er fragte mich, ob ich mir mal einen Ehefähigkeitsnachweis hab ausstellen lassen.
Dann fiel es mir ein - ja klar doch, das war 2006. Den hat er dann auch gefunden.
Gebraucht hab ich ihn nie, geheiratet hab ich erst 2009 in Ghana.

Auf einmal gab es keine Probleme mehr und nach einigen Minuten hab ich Meldezettel, Staatsbürgerschaftsnachweis sowie Geburtsurkunde fürs Baby bekommen.

Trotzdem, diese beglaubigte Heiratsurunde werden wir uns besorgen, ansonsten ist unsere Ehe in Österreich nicht rechtsgültig.

Grüsse
Ed

@Peter:
Danke für deine Antwort.
Ja, die Niederlassungsbehörde wäre auch mein nächster Weg gewesen, ist er auch, aber gott sei dank jetzt ohne Stress..........
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04-04-2012, 13:35
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.380
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Rechtsgültig verheiratet sind Sie so auch, die Niederlassungsbehörde hätte ja sonst keinen AT-Fam ausgestellt, es gibt nur - leider - immer wieder nicht ganz so fremdenrechtskundige Behörden, die Probleme sehen, wo keine bestehen.

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
baby, beglaubigung, ghana, heiratsurkunde, standesamt

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

aehnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Daueraufenthalt fuers Baby Unterlagen Medjo Beratung Aufenthalt Österreich 7 10-17-2011 12:49
Niederlassungsbewilligung für Baby pjuso Beratung Aufenthalt Österreich 2 06-09-2010 22:59
geburt im ausland-visum fuer baby? Didi101 Beratung Aufenthalt Österreich 4 07-27-2009 12:24
Baby aus öst./rus. Ehe nach Österreich MartinS Beratung Aufenthalt Österreich 3 06-12-2009 20:49
baby mina Auslaender.at Beratungsforum 1 11-18-2005 09:42

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0