Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Aufenthalt Österreich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 09-04-2017, 22:27
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 2.717
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

Zitat:
Zitat von Zettlklauber Beitrag anzeigen
Versicherungsnachweis, Mietvertrag, Arbeitsvertrag und Lohnzettel samt Übersetzungen
Das läßt sich allerdings alles auch ohne faktischen Aufenthalt im anderen Staat bewerkstelligen. Gibt es auch Beweise, daß Sie -außer zur Ausstellung der Anmeldebescheinigung- tatsächlich dort waren, zB dortige Bankomatabhebungen, Ambulanzberichte, Tankrechnungen ... ?
Mit Zitat antworten



  #12  
Alt 09-04-2017, 22:54
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.413
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Na ja, vielleicht zwischen Bratislava und Wien, und auch da ist die Erwerbstätigkeit des Pendlers ein Ding mit Unionsrechtsbezug..
Wenn es das lokale Ordnungsamt nicht stört, den Arbeitgeber und Sie nicht.. unter der Brücke/im Zelt schlafen ist grds. nicht verboten

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09-06-2017, 06:37
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Dec 2016
Beitraege: 21
Zettlklauber is on a distinguished road
Standard

Es sollten noch ein paar dinge existieren, ja. Aber nichts, was meinen aufenthalt m.e. Noch deutlicher belegt als ich es onehin schon gemacht habe.

Ich empfinde es als unnötige schickane. Mal sehen, was die wochenndsuche ergeben wird.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09-06-2017, 13:28
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.413
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Ich verstehe es einfach nicht: Dass die bei privatem Aufenthalt Nachfragen gibt, ob Sie wirklich dort waren - schön und gut. Dass Sie Arbeitsvertrag und Lohnzettel bekommen, ohne dort gearbeitet zu haben, halte ich jetzt für ziemlich unwahrscheinlich; allenfalls gibt es noch eine Anmeldung zur Sozialversicherung in dem anderen Staat.

Wenn die MA krampfhaft lästig sein will: Stellen Sie die Gegenfrage nach der Rechtsgrundlage für das Begehr, teilen Sie allenfalls mit "jetzt reicht's und es gibt keine weiteren Unterlagen, aber nach 6 Monaten und einem Tag folgt die anwaltliche Sämunisbeschwerde, und die kostet dann im Wege der Amtshaftung"

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09-14-2017, 21:21
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Dec 2016
Beitraege: 21
Zettlklauber is on a distinguished road
Standard

ein Glück, die Quittungen sind doch noch aufgetaucht! Jetzt dürfen wir diese noch übersetzen lassen, dann abschicken und mal sehen, ob ihnen dann wieder etwas nicht passt.

Vielen Dank für den Hinweis. Noch sind wir nicht so weit, dass wir gleich mit scharfen zähnen mit Klage drohen, aber sehr weit sind wir inzwischen nicht mehr entfernt, muss ich gestehen..

Wie schon gesagt, ich empfinde das als unnötige Willkür. Wenn das Amt eh in Arbeit untergeht, machen sie sich selber mit sowas das Leben schwerer. Sehr traurig, das alles...
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 09-15-2017, 21:20
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.413
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Halten Sie die Kosten in Grenzen und nehmen Sie im Bedarfsfall das "juristisch scharf geschliffene Gebiss" aus dem Glas

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 09-16-2017, 10:29
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Dec 2016
Beitraege: 21
Zettlklauber is on a distinguished road
Standard

lieber Peter, wie immer sind deine Auskünfte und Einwürfe für uns sehr hilfreich und machen auch Mut. Im äußersten werden sie uns als Schleifmittel helfen
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 02-02-2018, 15:49
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Feb 2018
Beitraege: 9
Carmen is on a distinguished road
Standard

Zitat:
Zitat von Zettlklauber Beitrag anzeigen
ein Glück, die Quittungen sind doch noch aufgetaucht! Jetzt dürfen wir diese noch übersetzen lassen, dann abschicken und mal sehen, ob ihnen dann wieder etwas nicht passt.

Vielen Dank für den Hinweis. Noch sind wir nicht so weit, dass wir gleich mit scharfen zähnen mit Klage drohen, aber sehr weit sind wir inzwischen nicht mehr entfernt, muss ich gestehen..

Wie schon gesagt, ich empfinde das als unnötige Willkür. Wenn das Amt eh in Arbeit untergeht, machen sie sich selber mit sowas das Leben schwerer. Sehr traurig, das alles...

Hi Zettlklauber, was ist rausgekommen?
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

aehnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Antrag bevor alter Antrag noch nicht fertig ist paralija Auslaender.at Beratungsforum 3 05-04-2011 12:45
Antrag Aufenthaltskarte zurückgewiesen.. melanochromis Beratung Aufenthalt Österreich 1 10-17-2010 14:42
nachreichen von unterlagen monia Auslaender.at Beratungsforum 4 07-29-2010 18:02
Aufenthaltstitel - Unterlagen danielad369 Auslaender.at Beratungsforum 2 02-16-2009 18:51
Au-pair-unterlagen lavazza Allgemein 3 02-27-2006 11:43

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0