Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Aufenthalt Österreich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09-04-2017, 13:17
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2017
Beitraege: 19
Basti H is on a distinguished road
Standard Aufenthaltstitel "Familienangehöriger"

Hallo,

ich versuche seit einiger Zeit mit meiner Freundin aus den USA einen Weg zu finden wie sie sich dauerhaft mit mir in Österreich niederlassen kann. Ich wurde hier geboren und besitze die Staatsbürgerschaft. Leider finde ich nur Informationen für einen Aufenthaltstitel in Verbindung mit einem Studium oder dieser Rot-Weiß-Rot Karte. Leider sind für uns beide Varianten nicht relevant da sie bereits in Amerika ihre Ausbildung mit einem Bachelor beendet und deswegen kein Studium beginnen möchte und zweitens wir keine Chance sehen einen Job für sie zu finden der genug bezahlt um als Qualifikation für die RWR-Karte zu gelten. Sie möchte im Idealfall hier eine Arbeit finden und ihr Deutsch von A1 bis A2 langfristig auf C1 verbessern. Nun meine Fragen:

1. Haben wir einen Weg übersehen dauerhaft mit unbeschränktem Arbeitsmarktzugang nach Österreich zu kommen?

2. Für den Aufenthaltstitel "Familienangehöriger" findet man online folgende Voraussetzungen:

Gesicherter Lebensunterhalt

Die Behörde darf einen Aufenthaltstitel nur erteilen, wenn die Fremde/der Fremde während des Aufenthalts über regelmäßige Einkünfte verfügt, sodass keine finanzielle Belastung von Gebietskörperschaften (Bund, Bundesländer, Gemeinden) entsteht. Die Einkünfte sind ausreichend, wenn sie zumindest in der Höhe des jeweils maßgeblichen Ausgleichszulagenrichtsatzes zur Verfügung stehen.

Die Ausgleichszulagenrichtsätze ab 1. Jänner 2017:

Für Alleinstehende: 889,48 Euro
Für Ehepaare: 1.334,17 Euro
Für jedes Kind: zusätzlich 137,30 Euro
Grundsätzlich müssen diese Beträge nach Abzug der monatlichen regelmäßigen Kosten (wie Miete, Kreditraten etc.), soweit diese in Summe 284,32 Euro (sogenannter "Wert der freien Station" gemäß § 292 Abs. 3 ASVG für das Jahr 2017) überschreiten, zur Verfügung stehen.

Nicht geeignet sind Nachweise bzgl. sozialer Leistungen, auf die ein Anspruch erst durch Erteilung des Aufenthaltstitels entstehen würde, insbesondere Sozialhilfeleistungen oder die Ausgleichszulage.


Alle anderen Punkte wie Unterkunft, Krankenversicherung oder Deutschkenntnisse sind kein Problem. Wie genau kann jedoch dieser Nachweis für genügend Einkommen erfolgen? Reicht es aus wenn ich genug verdiene um diese Grenzen zu überschreiten? Wie hoch müsste das erwähnte eigene Kapital von ihr sein um als Nachweis zu gelten?

Ich bedanke mich jetzt schon für alle Hilfestellungen.
MFG Basti H
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 09-04-2017, 18:08
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.504
helpingshands is on a distinguished road
Standard

ad 1: nein
ad 2: Wenn Sie genug verdienen (netto 12x im Jahr), ist das eine perfekte Lösung, bei Sparguthaben/Vermögenswerten kann die Behörde (a) fragen, woher das Geld kommt (also rechtlich unbedenkluiche Quellen, tatsächliche Verfügungsmacht) und wird (b) unso pingeliger, je mehr mit Vermögen abgedeckt werden muss: Wenn Ihnen € 100 fehlen - kein ernsthaftes Problem. Wenn € 1.000 fehlen: ganz großes Problem..

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09-04-2017, 22:27
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2017
Beitraege: 19
Basti H is on a distinguished road
Standard

Danke für die Antworten. Und ja wir können gerne in diesem Post bleiben. Ich war einfach zu froh ein Forum mit Antworten gefunden zu haben, dass mir Post nicht schnell genug online sein konnte.

Also müsste ich laut den online Infos so viel verdienen:

Ehepaar: 1.334,17 €
Wohnung: 609,47 € (was ich aktuell zahle)
Kreditraten: 0€
Kinder: 0€
Wert der freien Station: - 284,32 €

= 1659,32€

Wie würden eventuelle Leasingraten für Autos oder der Studienkredit meiner Freundin die Rechnung verändern. Leider kann ich keine genaue Summe auf den Kredit oder die Raten setzen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09-04-2017, 22:31
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 2.749
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

Der Leasingvertrag scheint wohl unter ksv.at auf, werden Sie also beziffern müssen.
Und zum Studentenkredit wird es wohl auch was Schriftliches geben.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09-05-2017, 08:46
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2017
Beitraege: 19
Basti H is on a distinguished road
Standard

Danke für die Antworten. Ich hätte noch eine Frage wie realistisch das Erlangen von diesem Aufenthaltstitel ist?

Das Thema beherrscht hier ja durchaus die meisten Posts im Forum und ich hab mir fast alle dieser Geschichten durchgelesen. Leider erfährt man nur selten wie sie ausgehen. Neben den ganzen Voraussetzungen komm noch Hürden wie Übersetzung der Dokumente, Fremdenpolizei, Aufenthaltsehe etc. dazu. Ich bin mir bewusst, dass es sicher von Einzelfall zu Einzelfall unterschiedlich ist.

Welche Chancen kann man sich allgemein ausrechnen?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09-05-2017, 11:28
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.504
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Wir sind hier nicht in der Lotterie: Wenn die Voraussetzungen erfüllt werden, wird erteilt, wenn nicht, dann nicht.

Hrüsse
Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aufenthalstitel, einwandern, familienangehörige/r, lebensunterhalt

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

aehnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufenthaltstitel - Familienangehöriger Zdravko Beratung Aufenthalt Österreich 6 05-24-2016 17:32
Aufenthaltstitel Familienangehöriger Koki Beratung Aufenthalt Österreich 2 10-22-2013 09:59
Aufenthaltstitel Familienangehöriger Kakarot3 Auslaender.at Beratungsforum 7 04-29-2013 12:44
Aufenthaltstitel familienangehöriger Andi-sp Auslaender.at Beratungsforum 1 03-01-2011 10:56
Aufenthaltstitel Familienangehöriger Tara Auslaender.at Beratungsforum 2 08-16-2010 15:10

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0