Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Aufenthalt Österreich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Like Tree1Likes

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01-30-2018, 22:28
snn snn ist offline
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Dec 2017
Beitraege: 8
snn is on a distinguished road
Standard wann kann Daueraufenthalt EU beantragen ?

liebe freunde
Ich habe hier ein text von jemand gelesen über Dauereaufenthalts EU
es war bisschen wie meine Situation

ich war 2 Jahre als Student hier , danach 16 Monaten auf meine Positive Asyl bescheid gewartet und jetzt seit 3 jahre habe ich Eine Reisepass von BFA
heute war ich in MA35 wegen eine Daueraufenthalts EU beantragen aber die Sachbearbeiterin hat mir gesagt meine 2 jahre mit Student Aufenthalt würde nicht gerechnet und die 16 Monaten warte zeite auf meine positive Bescheid auch nicht weil es wenige als 18 monaten ist
die Rechtsgrundlage : § 45 des Allgemeinen Verwaltungverfahrensgesetzes
Aber ich habe alle diese Gesetze durch gelesen , steht darauf gar nicht , dass meine Student zeit nicht gerechten kann
Wie kann ich die genaue Gesetze finden ?
weil ich in diese Forum gelesen , dass manche Leute wie ich eine Daueraufenthalts EU bekommen konnte

LG
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 01-31-2018, 11:21
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.862
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Die Zeit des Asylverfahres zählt zur Hälfte. Die Studienzeiten an sich auch, ihr Problem ist wohl eine Lücke zwischend em Ablauf der letzten studentischen Bewilligung und der Zulassung des Asylverfahrens. jede Lücke "vernichtet" die Zeiten davor

Grüsse
Peter
snn likes this.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01-31-2018, 13:20
snn snn ist offline
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Dec 2017
Beitraege: 8
snn is on a distinguished road
Standard

Zitat:
Zitat von helpingshands Beitrag anzeigen
Die Zeit des Asylverfahres zählt zur Hälfte. Die Studienzeiten an sich auch, ihr Problem ist wohl eine Lücke zwischend em Ablauf der letzten studentischen Bewilligung und der Zulassung des Asylverfahrens. jede Lücke "vernichtet" die Zeiten davor

Grüsse
Peter
aber sie hat mir gesagt wegen gem. § 45 Abs. 12 NAG meine Studienzeite würde nicht gerechnet
es gibt keine Lücke dazwischen
genau nachdem meine 2 Jahrige Studenten Aufenthalt , habe ich Asyl beantragt und nach 16 Monaten habe positive bescheid bekommen

es ist eine Lücke in diesem Gesetz

wenn jemad 1 jahr nach meine Einreise hier in Österreich gekommen ist und 4 Jahre auf Positive Beschied gewartet und seit 2017 eine Konvetionreisepass hat , dann kann man diese person eine Daueraufenthalt EU bekommen aber ich bin seit 6 Jahre in Österreich und niemals Geld von MA40 bekommen , weil ich immer gearbeitet habe und natürlich steuere bezahlt
das ist Total Unfair
Kann ich etwas weiter machen oder gibt es keine Chans mehr ?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01-31-2018, 18:38
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 2.954
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

Sinnerfassend lesen hilft auch: Wenn Sie noch während der Gültigkeit der AB-Student die weiße Karte als Asylwerber bekommen haben, zählen auch die Zeiten davor, sonst nicht. Die Regelung, daß der Aufenthalt ununterbrochen rechtmäßig gewesen sein muß, gilt für alle Konstellationen und ist somit nicht unfair.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01-31-2018, 19:03
snn snn ist offline
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Dec 2017
Beitraege: 8
snn is on a distinguished road
Standard

Zitat:
Zitat von Küchenjurist Beitrag anzeigen
Sinnerfassend lesen hilft auch: Wenn Sie noch während der Gültigkeit der AB-Student die weiße Karte als Asylwerber bekommen haben, zählen auch die Zeiten davor, sonst nicht. Die Regelung, daß der Aufenthalt ununterbrochen rechtmäßig gewesen sein muß, gilt für alle Konstellationen und ist somit nicht unfair.
ich sagte unfair , weil ich seit 2015 Vollzeit gearbeitet und steuer bezahlt , niemals Sozial Geld bekommen , niemals arbeitslos Geld bekommen , aber meine Asylverfahrens war 16 Monaten . Nur wegen diese gesetzt muss ich lange warten
jetzt gibt jemand genau wie ich hat am erste 2014 asylbeantragt aber seine Asylverfahrens war 4 Jahre und seit 15.01.2018 (vor 2 Woche ) er hat Positive Bescheid bekommen . Die Sachbearbeiterin hat ihm gesagt : Sie könne am Jänner 2019 beantragen aber mir gesagt am September 2019
glauben Sie ist das nicht unfair ?
nur wegen meine Asylverfahrens zeit muss ich bis ein und halb Jahre warten
wir haben in gleiche tag beantragt Gleiche TAG

ich glaube , dass es eine Lücke in diese Gesetzt ist

Geaendert von snn (01-31-2018 um 20:05 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02-01-2018, 12:30
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 2.954
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

Glauben heißt nichts wissen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02-01-2018, 12:36
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.862
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Die 18-Monats-Schwelle zur Entscheidung, ob die Zeiten im Asylverfahren zur Hälfte oder ganz zählen, ist positives Recht und keine Lücke. Zeiten der "unsicheren Aufenthaltsgrundlage" (es weiß ja niemand, wie das Asylverfahren ausgeht) zumindest teilweise anzuerkennen ist gegenüber der Grundkonzeption des NAG ein Fortschritt, und die "Sanktionierung" bei überlangen Verfahren, dass die Zeiten dann ganz anzurechnen sind, soll den Mitgliedstaaten Druck machen, rascher zu entscheiden
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02-01-2018, 13:48
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 2.954
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

Im übrigen ist auch nicht ersichtlich, wozu jemand mit Flüchtlingsstatus überhaupt einen Dau-EU benötigen sollte, also konkret: Warum Sie nicht mehr mit einem österreichischen Paß reisen und um vier Jahre länger auf die Staatsbürgerschaft warten wollen ?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02-01-2018, 14:35
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.862
helpingshands is on a distinguished road
Standard

..das verkürzte Verfahren nach 6 Jahren gibt's ja auch noch (zumindest derzeit). Einkommensrechnung ist in StbG-Verfahren manchmal der Showstopper..aber wenn das aktuell ausreicht sind die 36 Monate auch ein absehbarer Zeithorizont

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02-01-2018, 21:54
snn snn ist offline
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Dec 2017
Beitraege: 8
snn is on a distinguished road
Question

Zitat:
Zitat von Küchenjurist Beitrag anzeigen
Im übrigen ist auch nicht ersichtlich, wozu jemand mit Flüchtlingsstatus überhaupt einen Dau-EU benötigen sollte, also konkret: Warum Sie nicht mehr mit einem österreichischen Paß reisen und um vier Jahre länger auf die Staatsbürgerschaft warten wollen ?
wieso noch 4 Jahre warten ? das ist mindestens 6 Jahre . oder gibt es eine neue Gesetzt ?
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

aehnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Staatsbürgerschaft: Kann ich schon beantragen? thursdaychild Beratung Aufenthalt Österreich 5 01-29-2018 18:00
Daueraufenthalt – EG: kann ich es beantragen? dburnier Beratung Aufenthalt Österreich 3 06-10-2013 10:51
wann kann meine frau antragen für stattsbürgerschaft? happyboy_0869 Auslaender.at Beratungsforum 5 12-31-2012 11:06
Staatsbürgerschaft beantragen aber wann? Composer Auslaender.at Beratungsforum 5 04-02-2012 15:30
Daueraufenthalt beantragen wann/wie Medjo Beratung Aufenthalt Österreich 3 05-01-2011 20:09

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0