Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Aufenthalt Österreich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Like Tree1Likes

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 02-01-2018, 22:17
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.123
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Da hat die Dokumentation ihre Vorteile
Mit Zitat antworten



  #12  
Alt 02-02-2018, 06:32
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 2.567
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

§ 53 NAG verweist aber für den Erhalt der Anmeldebescheinigung auf § 51, nach dessen Abs.1 der "umfassende Krankenversicherungsschutz" eine essentielle Voraussetzung für die Rechtmäßigkeit des Aufenthalts ist - die daher auch noch ex post anläßlich der Bescheinigung des Daueraufenthalts nach § 54 NAG zu prüfen ist.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 02-02-2018, 10:06
Senior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jun 2016
Beitraege: 134
insider is on a distinguished road
Standard

Auskunft einer Niederlassungsbehörde, zu der ich einen recht guten Kontakt habe (ich habe den Fall grob geschildert)

Ohne Krankenversicherung keine AK!

Begründung (Herleitung von der RL, umgesetzt im NAG): Bescheinigung über den Daueraufenthalt setzt u.a. Krankenversicherungsschutz für sich und alle Familienangehörigen voraus (RL 2004/38/EG Artikel 7 Abs. 1 lit. b), alle AK/DAK leiten sich von dieser Bescheinigung ab, wenn diese nicht mehr gültig ist gibt es keine abgeleitetete AK/DAK.

Geaendert von insider (02-02-2018 um 10:19 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02-02-2018, 13:19
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.123
helpingshands is on a distinguished road
Standard

..schön wenn das NAG wieder mal eine Wunschliste an den Weihnachtsmann enthält. Wenn der Ankereuropäer lit. a erfüllt, ist die Frage nach weiteren Nachweisen nur hinsichtlich des Verwandtschaftsverhältnisses und der Unterhaltsleistung zulässig, die Versicherung steht schlicht nicht in Art. 10 der RL. No na errichte ich aus finanziellem Selbstschutz die Selbstversicherung (eine andere wird je nach Alter unbezahlbar oder unmöglich), aber die 6-Monats-Lücke ist unschädlich - was die mir bekannten NAG-Behörden und Verwaltungsgerichte im Verfahren auch so sehen, wenn auch nicht immer sofort und ganz freiwillig .

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02-02-2018, 14:58
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2010
Beitraege: 25
carolin27 is on a distinguished road
Standard

Herzlichen Dank für die zahlreichen Antworten! Auch an INSIDER für den Tipp mit der Krankenversicherng. Ich bin jetzt zwar etwas verwirrt, aber zumindestens weiss ich, dass die ganze Angelegenheit nicht so leicht sein wird, wie von mir zu Beginn vermutet.



Ich habe im Netz folgendes zur Krankenversicherung gefun



[url]https://www.versicherungen.at/krankenversicherung-oesterreich-auslaender/[/url]



[url]https://www.versicherungen.at/krankenversicherung-oesterreich-auslaender/[/url]



in wie weit das seriös ist, kann ich nicht abschätzen.



Aber ich würde trotzdem gerne zu meiner ursprünglichen Frage zurückgehen:

den Nachweis über die wirtschaftlichen Verhältnisse in Ägypten, mache ich einfach über die KKP oder die dortige Armutsgrenze? Also in schriftlicher Form die Daten zusammensuchen und dem Antrag beilegen?

Und zusätzlich benötigen wir die Pensionsbescheide der Schwiegereltern, übersetzt und beglaubigt. Wenn allerdings die Pension meines Schwiegervaters "zu hoch" ist, kann er keine Aufenthaltskarte nach dem NAG erhalten? Bleibt uns dann noch die Möglichkeit des Touristenvisums frei?



Herzlichen Dank!
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 02-02-2018, 18:08
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.123
helpingshands is on a distinguished road
Standard

zur Ursprungsfrage: Sie sind auf dem richtigen Wegm aber das steht doch schon wo.. Wenn der Schwiegervater zu "reich" ist, bleibt die Visumslotterie. dort mag der "gut abgesicherte Lebensstandard" helfen, aber einfach sind Visa nie, an der ÖB Kairo schon gar nicht.

Es wird ab einem gewissen Alter nichts andereres geben als die Selbstversicherung, nach unseren Erfahrungen bieten die Privatversicherer ab 65 gar nichts mehr an.

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 02-02-2018, 20:56
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 2.567
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

Der éffet utile kann auch Kehrseiten haben, ich würde nichts darauf verwetten, wie ein solches Verfahren vor dem EuGH ausgeht.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 02-05-2018, 01:26
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.123
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Weil? Das faktische Vereiteln des Nachholens der Eltergeneration kann hingegen sehr wohl die Grundfreigheits-Inanspruchnahme vereiteln
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 02-05-2018, 13:10
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 2.567
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

Sicherlich, aber auch eine Richtlinie kann echte Lücken aufweisen und die Systematik deutet stark in die Richtung, daß Unterhaltsmittel und Krankenversicherungsschutz Grundvoraussetzung für die Inanspruchnahme der Freiheiten sind, von humanitären Härtefällen evtl. abgesehen. Daß es in Einzelfällen gelingen mag, Behörden und subalterne Richter vom Gegenteil zu überzeugen, sagt noch nichts über die Stichhaltigkeit aus.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 02-05-2018, 14:27
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.123
helpingshands is on a distinguished road
Standard

In den Lit. a-c des Art 7 kommen die andere Anforderungen immer mehr, je weniger "wirtschaftliche Aktivität" vorliegt; das ist historisch nachvollziehbar und vom EuGH auch so judiziert.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

aehnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zugang Arbeitsmarkt als Ehegatte einer EWR Bürgerin perlica Beratung Aufenthalt Österreich 3 10-10-2017 13:55
Aufenthaltskarte für ledige Mutter einer minderjährigen Unionsbürgerin Kai Auslaender.at Beratungsforum 7 07-15-2014 12:15
Visum für Schwiegereltern vivianwiwi Auslaender.at Beratungsforum 1 09-04-2012 17:28
Freizügigkeitsbestätigung für neue EU-Bürgerin kileo2 Auslaender.at Beratungsforum 1 03-09-2010 20:59
Arbeitserlaubnis für rumänische eu-bürgerin. danielwien Beratung Aufenthalt Österreich 5 12-11-2008 21:51

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0