Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Aufenthalt Österreich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Like Tree1Likes

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01-31-2018, 14:29
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2010
Beitraege: 25
carolin27 is on a distinguished road
Arrow Aufenthaltskarte für Schwiegereltern einer EU Bürgerin

Hallo!

Ich möchte gerne meinen beiden Schwiegereltern einen Besuch bei uns in Österreich ermöglichen. Ich bin polnische Staatsbürgerin, geboren in Österreich und durchgehend hier lebend und mein Mann hat die ägyptische Staatsbürgerschaft mit der 10 jährigen Aufenthaltskarte für Österreich. Wir verfügen über durchschnittliches Einkommen und haben eine 4 Zimmer Wohnung mit zwei Kindern.

Meine Schwiegereltern sind beide schon über 65 und in Pension.
Gibt es die Möglichkeit, eine Aufenthaltskarte für sie zu beantragen?
Und ist es dafür notwendig, ihnen im vorhinein regelmäßig Geld zu schicken als Unterstützung? (Für Schwiegermutter und Schwiegervater einzeln oder zusammen?)

Welche Unterlagen werden benötigt? Die selben wie für die Antragsstellung damals für die Aufenthaltskarte meines Mannes + Nachweis des Verwandtschaftsverhältnisses oder noch etwas zusätzliches? Herzlichen Dank!
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 02-01-2018, 12:29
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.857
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Der Nachweis der Unterhaltsleistung ist eine Voraussetzung, besondere Formvorschriften (ÜBerweisung) gibt es aber nicht; die "Notwendigkeit" die zweite: Sie werden glaubhaft darstellen müssen, dass eine Unterstützung notwendig war, zB weil die Rente sehr klein ist, unter der nationalen Armutsgrenze liegt, weit unter dem Durchsnittseinkomen - besorgen Sie die Statistik aus Ägypten

Sonst reicht der Erwerbstätigenstatus von Ihnen (ihrem Gatten)

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02-01-2018, 13:45
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2010
Beitraege: 25
carolin27 is on a distinguished road
Standard

Vielen Dank für die Rückmeldung. Dh. ich benötige die Bestätigung der Höhe der Rente für von Schwiegereltern (übersetzt und beglaubigt) und sende Ihnen beispielweise über einen gewissen Zeitraum, regelmäßig je 50 €. Wäre dies theoretisch so möglich?

Und welche Statistiken soll ich dazu beilegen? Das 25% der Bevölkerung unter der Armutsgrenzen leben? Oder das BNE pro Kopf Einkommen über 11.110 KKP-Dollar (2016)?
Also einfach in schriftlicher Form erkären?

Und diese gesamten Dokumente einfach bei der österreichischen Botschaft in Ägypten (wie damals beim Mann) abgeben, gemeinsam mit dem Antrag, Reiseversicherung etc.?

Herzlichen Dank!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02-01-2018, 13:57
Senior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jun 2016
Beitraege: 149
insider is on a distinguished road
Standard

Tipp aus eigener Erfahrung: Beginnen sie zeitgerecht über das Thema Krankenversicherung bzw. die Kosten dafür für ihre Schwiegereltern nachzudenken.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02-01-2018, 14:33
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.857
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Sie sind hinsichtlich des Nachweises auf einem richtigen Weg; ist die Pension "klein genug"?

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02-01-2018, 14:58
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2010
Beitraege: 25
carolin27 is on a distinguished road
Standard

Naja die von meiner Schwiegermutter mit Sicherheit (umgerechnet 50€), der Schwiegervater hat schon etwas mehr. Ist das dann ein Problem? Sollte seine Pension durchschnittlich gut in Ägypten sein, gibt es dann für ihn keine Möglichkeit für den Aufenthalt?

Warum ist das Thema Krankenversicherung so schwierig? Ich kann mich erinnern, bei meinem Mann damals habe ich eine günstige Reiseversicherung online abgeschlossen und als er da war, wurde er ohnedies mitversichert. Ist das bei den Schwiegereltern anders?

Herzlichen Dank!!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02-01-2018, 16:22
Senior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jun 2016
Beitraege: 149
insider is on a distinguished road
Standard

Eltern/Schwiegereltern können nicht ausschließlich auf Grund des Verwandtschaftsverhältnisses mitversichert werden, das funktioniert nur über den Umweg "haushaltsführende Angehörige", dazu muss es allerdings seit mindestens 10 Monaten eine nachweislich bestehende Hausgemeinschaft mit der/dem Versicherten geben.

Der Umweg der Selbstversicherung bei der zuständigen GKK hat auch einen Haken, da ihre Schwiegereltern keine österreichische Pflichtversicherung hatten und aus einem Drittstaat ohne bilaterales SV-Abkommen einreisen, gibt es eine sechsmonatige Wartezeit, d.h. in diesem Zeitraum müssen Beiträge bezahlt werden, es besteht aber KEIN Leistungsanspruch.

Für diese sechs Monate müssen sie eine private Krankenversicherung abschließen, eine Coming In Versicherung reicht dazu nicht, die private KV kann bei zwei älteren Menschen sehr teuer werden oder -bei entsprechender Krankheitsvorgeschichte- sie finden keine, die dieses Riskio abdecken will.
Küchenjurist likes this.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02-01-2018, 17:20
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.857
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Bezüglich des Kostenrisikos ist das alles richtig; aufenthaltsrechtlich notwendig im vorliegenden Sachverhalt ist die Versicherung bei Erwerbstätigkeit der Ankerperson aber nicht

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02-01-2018, 17:59
Senior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jun 2016
Beitraege: 149
insider is on a distinguished road
Standard

Richtig, allerdings denke ich man sollte carolin schon erklären wo der Haken an der Sache ist, und das ist definitiv die Problematik bezüglich KV.

Wobei im Klartext: Bei Notfällen wird im KH behandelt und hinterher die Rechnung geschickt, wenn die nicht beglichen werden kann wird es relativ egal sein, die eigenen Einkünfte werden wohl unter der Pfändungsfreigrenze liegen, lästig können Erkrankungen, die keine Notfälle sind, werden, da wird man nämlich nicht so einfach ohne e-card oder Geld behandelt.

Es gibt zwar ein paar Einrichtungen, die Menschen ohne Krankenversicherung und Geld behandeln, kommt halt auch drauf an wo man lebt, aber man sollte auf jeden Fall VORHER über die ganze Angelegenheit nachdenken.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02-01-2018, 19:51
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 2.952
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

Und wenn man einen Aufenthaltstitel bekommen und später auch wieder verlängert erhalten möchte, muß man das auch.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

aehnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zugang Arbeitsmarkt als Ehegatte einer EWR Bürgerin perlica Beratung Aufenthalt Österreich 3 10-10-2017 12:55
Aufenthaltskarte für ledige Mutter einer minderjährigen Unionsbürgerin Kai Auslaender.at Beratungsforum 7 07-15-2014 11:15
Visum für Schwiegereltern vivianwiwi Auslaender.at Beratungsforum 1 09-04-2012 16:28
Freizügigkeitsbestätigung für neue EU-Bürgerin kileo2 Auslaender.at Beratungsforum 1 03-09-2010 19:59
Arbeitserlaubnis für rumänische eu-bürgerin. danielwien Beratung Aufenthalt Österreich 5 12-11-2008 20:51

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0