Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Aufenthalt Österreich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04-12-2018, 21:40
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Apr 2018
Beitraege: 2
isabella333 is on a distinguished road
Exclamation MA35 Familienangehöriger, Arbeitsvorvertrag , Einkommen

Hallo,

habe bereits öfter im Forum nach Antworten gesucht nur dieses Mal
leider keine Antwort gefunden und würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann.

Ich bin Österreicherin und mit jemandem aus dem Ausland (keine EU) verheiratet.
Er hat bereits 2012 einen negativen Asylbescheid bekommen war dann aber sozusagen nicht auffindbar (er ist eine Zeit in ein anderes Land gegangen hatte somit keine Meldeanschrift und auch nie den Antrag bekommen).

Wir haben Ende letztes Jahr geheiratet und nun endlich da das MA35 den Antrag auf Familienzusammenführung abgelehnt hat (illegale Einreise es wird ein Asyl benötigt hierfür oder der Antrag muss im Ausland gestellt werden lt der Dame) eine Anfrage geschrieben nun kam eben retour das dieser Bescheid damals Negativ mit Ausweisung entschieden wurde.

Natürlich kam hierzu gleich eine neue Ladung vom BFA .
Nun haben wir uns schon über die Möglichkeiten hierzu informiert uns wurde gesagt es ist besser er würde zurück in sein Land mit der Rückkehr Hilfe und dort den Antrag stellen.

Das Problem hier ist das mein Einkommen zu niedrig ist (Lange Geschichte durch einen Ex Freund in Privatinsolvenz und ein Einkommen von 1200 netto) und nicht den Anforderungen entspricht nun bräuchte er einen Arbeitsvorvertrag

Hat jemand hier einen Tipp für mich wer so etwas vergibt oder weiß eine andere Lösung?
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 04-12-2018, 22:16
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 3.334
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

Arbeitsvorvertrag gibts beim künftigen Dienstgeber, sollte aber auch plausibel sein (also warum der unbedingt Ihren Mann will und für ihn auf unbestimmte Zeit einen Arbeitsplatz reserviert).

An Alternativen gibt es Ersparnisse, Schenkungen, Unterhaltsverträge oder die Ausübung der Freizügigkeit. Ist alles hier Dauerthema.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
arbeitsvorvertrag, einkommenshürde, familienangehöriger

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

aehnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AT Familienangehöriger - Einkommen Der Fuchs Auslaender.at Beratungsforum 1 09-27-2017 13:31
Aufenthaltstitel Familienangehöriger - Haftungserklärung statt rglm Einkommen? OlbertPlz Auslaender.at Beratungsforum 3 01-28-2015 10:37
Aufenthaltstitel Familienangehöriger ohne ausreichendes Einkommen? sunshineamy Beratung Aufenthalt Österreich 3 11-10-2013 10:53
wiedersprüchliche Aussagen bei MA35 zur Verlängerung Familienangehöriger matrixaut Beratung Aufenthalt Österreich 3 02-03-2012 18:57
Aufenthaltstitel Familienangehöriger und Vorsprache bei Ma35? samsi Beratung Aufenthalt Österreich 1 02-12-2010 17:39

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0