Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Aufenthalt Österreich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Like Tree1Likes

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07-09-2018, 11:30
Member
Auslaender
 
Registriert seit: Aug 2017
Beitraege: 51
alv1234 is on a distinguished road
Standard Aufenthaltstitel Familenangehöriger oder Angehörige von EWR-Bürger?

Hallo,

ich habe gelesen, dass das Aufenthaltsrecht für Angehörige EWR-Bürger wengier Voraussetzungen hat und eine längere Aufenthaltsdauer gewährt wird.

Wir werden diesen Sommer hier in Ö heiraten und wollten eigentlich einen Zweckänderungsantrag von Studierender auf Familienangehöriger stellen. Da ich aber sowohl die italienische als auch die österreichische Staatsbürgerschaft (beide durch Geburt) besitze, können wir stattdessen einen Antrag nach § 54 NAG stellen? Ich bin Angestellter und erfülle § 51 NAG Abs1, allerdings habe ich dieses Recht nie in Anspruch genommen, da ich ja sowieso österr. Staatsbürger bin und immer in Ö meinen Lebensmittelpunkt hatte. Greift das dann überhaupt für uns?

Geaendert von alv1234 (07-09-2018 um 11:44 Uhr).
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 07-09-2018, 13:29
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 3.460
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

Ja, tut es.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07-09-2018, 17:32
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.570
helpingshands is on a distinguished road
Standard

..wobei manche Niederlassungsbehörden in den Fällen, in denen ein Doppelstaatsbürger nie im "anderen" Staat war, mit sagen wir, kreativen - Interpretationen von EuGH-Urteilen die innerstaatliche Judikatur des VwGH kalt aushebeln wollen. Wenn Sie googeln wollen, read: "wirtschaftlich eigenständige Person". Praktisch heißt das, das es irgendeine Form von Erwerbstätigkeit in Österreich geben sollte/gegeben haben sollte

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07-09-2018, 21:03
Member
Auslaender
 
Registriert seit: Aug 2017
Beitraege: 51
alv1234 is on a distinguished road
Standard

Zitat:
Zitat von helpingshands Beitrag anzeigen
..wobei manche Niederlassungsbehörden in den Fällen, in denen ein Doppelstaatsbürger nie im "anderen" Staat war, mit sagen wir, kreativen - Interpretationen von EuGH-Urteilen die innerstaatliche Judikatur des VwGH kalt aushebeln wollen. Wenn Sie googeln wollen, read: "wirtschaftlich eigenständige Person". Praktisch heißt das, das es irgendeine Form von Erwerbstätigkeit in Österreich geben sollte/gegeben haben sollte

Grüsse
Peter
"wirtschaftlich eigenständige Person" ergibt nur 3 Treffer in Google, ich mache wohl etwas falsch. Aber das war jetzt eher akademischer Natur, oder? Ich bin Angestellter einer Firma in Österreich.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07-09-2018, 23:56
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 3.460
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

Man kann auch das EuGH-Urteil C-165/16, Lounes, recht kreativ interpretieren.
Wenn Frau Lounes durch den (zusätzlichen) Erwerb der Staatsbürgerschaft des Aufnahme-Mitgliedstaats ihrer Freizügigkeitsrechte nicht verlustig gehen darf, weil dies ansonsten einen deterrent effect bezüglich der Ausübung der Freizügigkeit entfaltet haben könnte (ein Argument, das wir ja schon aus C-291/05, Eind, kennen), dann wird Frau Lounes dasselbe wohl auch bezüglich ihrer Kinder erwarten dürfen, die Doppelstaatsbürger sind, auch wenn sie den Aufnahme-Mitgliedstaat noch nie verlassen haben.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07-10-2018, 16:24
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.570
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst - es ist eine Frage, wie lange Sie mit der Behörde herumdiskutieren wollen, und da wäre in der Wiener Lesart ein Italien-Anfenthalt für ein paar Monate irgendwann im Lebenslauf "entkrampfend"

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07-11-2018, 00:11
Member
Auslaender
 
Registriert seit: Aug 2017
Beitraege: 51
alv1234 is on a distinguished road
Standard

...gibt es leider nichts dokumentiertes, da Familienbesuche und Sommerfrische keiner Meldung bedurften, soweit ich weiß.

Danke für die Antworten, wir werden es mal probieren und dann sehen was die MA35 sagt.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08-31-2018, 15:45
Member
Auslaender
 
Registriert seit: Aug 2017
Beitraege: 51
alv1234 is on a distinguished road
Standard

Heute haben wir den Antrag auf die Aufenthaltskarte abgegeben, mit dem Nachweis meiner Doppelstaatsbürgerschaft. Es verlief wie erwartet alles andere als reibungslos.

Die SB hatte sichtlich wenig Ahnung und musste immer raus zu Ihrem Vorgesetzten.
Nachdem sie allerhand über unser Privatleben gestellt hat: Woher kennen wir uns? Wieso sind wir nicht schon früher zusammengezogen? Kennen wir die Namen der jeweiligen Eltern? Dann wollte die SB den Antrag nicht annehmen, weil sie meinte, dass ich die Freizügigkeit nicht in Anspruch genommen hätte und die bloße Doppelstaatsbürgerschaft reicht nicht aus. Sie meinte wir müssen den Zweckändungsantrag Familienangehöriger stellen. Ich beharrte darauf, dass sie den Antrag entgegennehmen soll. Sie versuchte mich zu verunsichern, indem sie sagte, dass bei einer negativen Entscheidung des Antrags ein 55 Verfahen eröffnet wird und das BFA möglicherweise meiner Frau die Aufenthaltsberechtigung entzieht. Ich fragte, auf welcher Grundlage, schließlich ist alles rechtens und ihr aktueller AB Student läuft noch bis 07-2019. Sie erwiderte nichts.
Ich soll nachbringen:
- meine Freizügigkeitsnachweise
- ihren Studierendenerfolg
- ihre Scheidungspapiere der Vorehe
- ihre Beschäftigungsbewilligungen von 2017
- Passfoto mit aufgedruckten Zeitstempel (unsere Fotos hatten keinen aufgedruckten Zeitstempel)

Wir haben alle nötigen Unterlagen, bis auf die Freizügigkeitsberechtigung.
Was mich verunsichert hat: Falls das Amt uns keine Aufenthaltskarte bewilligt, können wir dann immer noch einen Zweckänderungsantrag stellen?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08-31-2018, 16:10
Member
Auslaender
 
Registriert seit: Aug 2017
Beitraege: 51
alv1234 is on a distinguished road
Standard

Und was mir erst jetzt auffällt, sie hat mich im Verlauf der Niederschrift nach Dienstgebernachweisen bzw Lohbzetteln gefragt, die ich nicht mithatte, bei der Liste der nachzureichenden Dokumente hat sie es aber nicht aufgeführt. Ist dies notwendig nachzubringen?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08-31-2018, 18:05
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.570
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Erwerbstätigkeit können die über die Sozialversicherungsdaten selbst abfragen, Studienerfolg ist gerade geprüft worden und geht die nichts an, und die beschäftigungsbewlligung ist mit der Eheschließung eigentlich obsolet..
Freizügigkeit ist der italienishe Staatsbürgerschaftsnachweis & Erwerbstätigkeit, wenn Sie igendwann in den Ferien von den ganz korrekten Großeltern in Italien angemeldet worden sind, wäre das sicher ein Quell für "Ganglienverkrampfung" bei der Behörde

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

aehnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Angehörige von EU-Bürgern, die selbst EU-Bürger sind Gabihain Beratung Aufenthalt Österreich 3 01-25-2018 04:54
Angehörige von EU-Bürger mit deutschem Aufenthaltstitel -darf in Österreich arbeiten? hedvig Beratung Aufenthalt Österreich 3 07-25-2017 23:54
Kurzfristige Beschäftigung im Ausland von EU-Bürger-Angehörige Lieve JC Auslaender.at Beratungsforum 2 03-22-2017 18:27
Angehöriger EU Bürger kandita Auslaender.at Beratungsforum 1 11-06-2015 21:19
wie lange ist die Bearbeitungsdauer für familenangehörige dauernhaftkarte zu bekommen burak Beratung Aufenthalt Österreich 5 10-19-2009 18:01

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0