Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich

Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich (http://www.auslaender.at/forum/)
-   Beratung Aufenthalt Österreich (http://www.auslaender.at/forum/beratung-aufenthalt-%C3%96sterreich/)
-   -   Aufenthaltsberechtigung plus, Geburtsdatum ändern (http://www.auslaender.at/forum/beratung-aufenthalt-%C3%96sterreich/15895-aufenthaltsberechtigung-plus-geburtsdatum-%C3%A4ndern.html)

Kara95 09-03-2018 18:49

Aufenthaltsberechtigung plus, Geburtsdatum ändern
 
Sehr geehrte Damen und Herren

Ich habe eine frage über Geburtsdatum ändern nachdem man einen Aufenthaltstitel bekommen hat.

Ein Freund von mir hat ein aufenthaltsberechtigung plus nach dasylG bekommen
Aber das geburtsdatum stimmt nicht (das jahr stimmt)
Weil als er nach österreich ankam, hat er einen ausweis der in Herkunftsland falsch ausgestellt wurde (unabsichtlich) hier hat er den Ausweis abgegeben aber er wollte den trotzdem abgeben damit er was beweisen kann.

Jetzt hat er seine Geburtsurkunde vom Herkunftsland bekommen und möchte das korrigieren lassen.
Ist das möglich oder was soll er machen dass das ohne problem gemacht wird?

Danke für ihre Antwort

helpingshands 09-03-2018 20:17

Grundsätzlich ja, aber es kann schon zu ausführlichen Fragen kommen, wie denn das falsche Datum in den Ausweis gelangt ist - wenn das zB die 5 Monate waren, die über Minderjährigkeit/Volljährigkeit entschieden haben, kann das Konsequenzen haben. Wenn es ein Transkriptionsfehler aus einem der mehreren verwendeten Alphabete war und eine Kalenderumrechnung Ursache war, geschenkt. Bitte um Details

Grüsse
Peter

Kara95 09-03-2018 21:11

Hallo Liebe Herr Peter

Nein das hat nicht für Minderjährigkeit/Volljährigkeit entschieden

Er hat einen ausweiss gegeben den Er damals mit hatte auf dem das Geburtsdatum nicht richtig steht das war damals in irak falsch augestellt.

Aber jetzt hat er seine richtige Geburtsurkunde und seine Matura auf denen die richtige Daten stehen.

Er will das korrigieren lassen aber er hat angst dass man ihn bestraft zum Beispiel Einreiseverbot und Abschiebung.

Danke
Karzan

Küchenjurist 09-03-2018 23:05

Die Frage ist, warum das BFA jetzt den Inhalt der Geburtsurkunde und des Maturazeugnisses glauben soll?
Das Sprichwort "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht" kommt nicht von ungefähr.

Kara95 09-03-2018 23:34

Ja das glaub ich auch dass, das schwierig ist

Aber das kann auch ncht sein dass, das für immer so weiter geht
Und so bleibt.

Ich glaub das ist dem BFA auch lieber wenn die leute richtige dokumente und unterlagen bringen als so unsicher zu bleiben.

Küchenjurist 09-04-2018 16:48

Das BFA hat bis jetzt noch keinen Anlaß, "unsicher" zu sein; aber wenn Sie einen schaffen möchten, dann nur zu ...

helpingshands 09-04-2018 20:53

Heißt als Denksportaufgabe: Warum ist das Geburtsdatum von den jetzt erhaltenene Dokumenten ein anderes und warum ist ist plausibler?

Grüsse
Peter

Küchenjurist 09-05-2018 00:58

Und weitergedacht: Welches dringende soziale oder sonstige Bedürfnis hat die Veranlassung dazu gegeben, ein gefälschtes Dokument vorzulegen, wäre die Aufenthaltsberechtigung ohne einen Identitätsnachweis nie erteilt worden und ist sie daher, wenn sich der Identitätsnachweis als Fälschung erweist, wieder zu entziehen, und was war sonst noch alles gelogen ?
Also mir wäre das alles zu riskant.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:55 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0