Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Aufenthalt Österreich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #71  
Alt 03-30-2015, 22:56
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2015
Beitraege: 1
kanzler is on a distinguished road
Standard Freundin nach Österreich holen

Gute Tag!

Gerne würde ich mit meiner Thaifreundin hier in Österreich leben. Nun habe ich gehört dass dies ginge wenn man heiratet. Ich habe diesbezüglich heute bei einer Infonummer des Innenministeruims angerufen und nachgefragt wie das von statten geht. Mir wurde erklärt dass ich sie entweder in Thailand oder hier heiraten kann und dann ein ständiges Visum beantragen kann. Am Abend war ich dann bei einer kostenlosen Rechtsauskunft bei der Rechtsanwaltskammer und der dortige Anwalt hat mir erklärt dass ich nur in Thailand heiraten kann, hier nicht mehr. Also was jetzt? Weiss von euch jemand was jetzt wirklich Sache ist?
Weiters würde mich interessieren ob es wirklich so ist dass sie sich von mir scheiden lässt, danach ich für sie komplett unterhaltspflichtig wäre?
Kennt jemand sonst noch eine Möglichkeit wie ich mit ihr hier dauerhaft zusammen leben kann?

Vielen herzlichen Dank für eventuelle Auskünfte!
Mit Zitat antworten



  #72  
Alt 03-31-2015, 14:44
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.513
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Theoretisch hat das BMI recht, praktisch kennt der Anwalt bei der RAK die ewige Visumsproblematik: Bei der Erteilung eines Visums, das zur Einreise notwendig ist, hat die Botschaft den gesetzlichen Auftrag, die "Rückkehrebereitschaft" zu prüfen, dh die Wahrscheinlichkeit, dass jemand bei Ablauf des Visums auch tatsächlich (freiwillig) ausreist. Wenn nach der Hochzeit der Familienzusammenführungsantrag im Niederlassungsverfahren gestellt wird, geht die Botschaft nicht ganz grundlos davon aus, dass die betreffende Person in Österreich bleibt (auch wenn der Antrag allein noch kein Verbleiberecht schafft). Ergo: kein Visum.

Heißt praktisch: Im Ausland heiraten.

Wenn Sie nicht heiraten wollen, müsste sie einen Aufenthaltstitel aus eigenem schaffen , sei es als Schlüsselkraft, zu Studienzwecken, etc.

Bei einer Scheidung wird idR ein Unterhaltsvergleich getroffen: Wenn ein Ehepartner nicht erwerbstätig ist/sein kann, wird ihm der andere Unterhalt (zumindest für einen gewissen Zeitraum) leisten müssen, also wenn zB kleine Kinder da sind.. wäre das nicht das thema für die RAK gewesen?

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 05-10-2015, 12:17
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Feb 2013
Beitraege: 12
C.H. is on a distinguished road
Standard

Dazu muss ich jetzt kurz meine Erfahrungen schildern, da ich es anders gemacht hab.


Zuerst marschierst du zum zuständigen Standesamt und erfragst was die von dir und deiner Frau wollen.

Dort wird man dir ein Formular "Feststellung der Ehefähigkeit" für deine Frau in die Hand drücken. Dann schickst du das deiner Frau. Sie soll es mit einem Berufsdolmetscher ausfüllen und unterschreiben.

Dann muss Sie dir die Dokumente (welche du in Ö. beim Hrn. Györi übersetzen lassen musst) schicken. Damit und dem o.a. Formular marschierst du zum Standesamt. Dort erhältst du einen Standesamtstermin mit Bestätigung. Diese Bestätigung schickst du deiner Frau. Damit geht Sie zur ÖB und beantragt ein Visum D.

Ich gehe davon aus das du weißt wie man ein Visum C/D beantragt.

Wenn nicht, schau auf die HP der ÖB, bzw. sag deiner Frau Sie soll das tun. Gibt's auch in Thai.

Noch ein paar Tipps: Um Zeit zu sparen sollte deine Frau Ihren Namen behalten. Neuer Pass über Thai Botschaft dauert 4-6 Wochen. Ihr Visum beträgt maximal 6 Monate, Die Behörde hat max. 6 Monate Zeit euren Antrag auf AT zu prüfen. Du hast also keine Zeit zu verlieren und selbst wenn du alles richtig machst, war vielleicht alles für die Katz!

Meine Frau war zuerst 2 x 3 Monate mit Visum C hier. Ich gehe davon aus, dass das unsere Beziehung vor den Behörden auch glaubwürdiger erscheinen ließ.

Ich habe innerhalb eines Monats den AT für meine Frau bekommen.

Fürs Visum grundsätzlich gilt, wenn Sie keinen Besitz (Haus, Land) hat in Thailand, (oder viel Geld) schauts sehr schlecht aus! Bei uns hat sich der Botschaftsmitarbeiter vermutlich verplappert, daher wissen wir das! :-) Außerdem sprechen einige unserer persönlichen und auch die Erfahrung von Freunden dafür, dass das so ist! Stichwort Rückkehrbereitschaft! Auch wenn es unsinnig erscheint, bin ich nicht sicher, dass Sie diese nicht auch prüfen, wenn ein Hochzeitstermin vorliegt.

Auf keinen Fall darfst du ein Visum C/D beantragen ohne Standesamtstermin aber mit Heiratsabsicht! (=Ablehnung/Storno)

Alles richtig timen! Bearbeitungszeit Antrag berücksichtigen usw. Du brauchst auch am Standesamt den Hrn. Györi.

In Thailand ist wahrscheinlich leichter, aber man kann (mit ein bisschen Glück) auch hier heiraten.

Infos zum AT Familienangehöriger findest du auf help.gv.at

Geaendert von C.H. (05-10-2015 um 12:50 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 05-11-2015, 12:23
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.513
helpingshands is on a distinguished road
Standard

..wenn Sie mir jetzt noch verraten, was da so wesentlich anders ist? Sie haben die "Visalotterie" gewonnen - gut, schön für Sie, nur keine Gewähr für andere..

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0