Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Aufenthalt Österreich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11-18-2008, 19:26
Member
Auslaender
 
Registriert seit: Aug 2008
Beitraege: 44
Birgit_1987 is on a distinguished road
Standard Heirat eines Ausländers

Hallo, ihr seits meine letzte Hoffnung!

Habe folgendes Problem.

Mein Freund (Verlobter) ist Kosovare. Er hat einen Aslyantrag für Österreich gestellt und hat momentan eine Lagerkarte.
Wir möchten heiraten. Doch momentan kann der Kosovo keinen Staatsbürgerschaftsnachweis ausstellen und diesen brauchen wir aber für die Hochzeit in Wien. Sein Reisepass läuft mit Ende November 2008 ab.
Er hat eigentlich alle Papiere die wir brauchen, nur diesen Staatsbürgerschaftsnachweis nicht.
Könnt Ihr mir helfen?? Bin schon ziemlich verzeifelt.

Was können wir machen, das wir heiraten können????
Können wir irgendwie in Wien heiraten??
Wie ist es wenn wir im Kosovo heiraten, was brauche ich und wird die Hochzeit dann in Österreich anerkannt???

Bitte um Hilfe!!
Danke im Voraus!
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 11-20-2008, 10:40
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Nov 2008
Beitraege: 1
macvanka022 is on a distinguished road
Standard Ich will heiraten:)

hallo

hab mal so eine frage:

also ich bin österreichischer staatsbürger und hab einen kennen gelernt der
das problem ist er keine papire hat das heist er ist hier schwarz??in Ö.
was were wenn wir in wien heiraten würden.

würd es dan die aufenhalt bekommen???


oder:.

Ich hab gehört das es gibt der keine genemigung hat das man in Ö.bleiben darf
da zahlt man 39€ im monat :?? auch wenn man mit einen österreichischer staatsbürger verheiratet ist und dann bekommt man den aufenhaltstietel??

<bitte um antwort
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11-20-2008, 22:31
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Nov 2008
Beitraege: 8
kiros_loire2005 is on a distinguished road
Smile

hallo birgit,
im kosovaraischen Gesetz kenne ich mich zwar nicht aus, aber eine Frage kann ich dir beantworten: Und zwar zur Frage (Wie ist es wenn wir im Kosovo heiraten, was brauche ich und wird die Hochzeit dann in Österreich anerkannt???) Die Hochzeit wird nur dann anerkannt wenn du vor der Hochzeit zur zuständigen Botschaft gehst und eine art bewilligung einholst dass du heiraten kannst. ich glaube "legal capacity" war das. da steht drin das Österreich keine einwände gegen die hochzeit hat. die wartezeit ist zirka 10 tage. wenn du das dokument hast kannst du nach der hochzeit deine Vermählung melden und sie wird anerkannt. und für die Hochzeit nimm einfach alle nennenswerten Dokumente mit die du besitzt. besser zuviel als zu wenig. bei mir haben aber kopien gereicht und eine bestätigung von der österreichischen botschaft dass meine dokumente echt sind. die dokumente selbst wurden nicht übersetzt (hab auf den Philippinen eine Filipina geheiratet).
mfg
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11-21-2008, 21:10
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.731
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Für die Hochzeit im Kosovo ist ein Ehefähigkeitszeugnis erforderlich, das kann auch das zuständige Standesamt in Österreich ausstellen, weiters die vollständigste Form der Geburtsurkunde (in Österreich: Abschrift aus dem Geburtenbuch) und ein Identitätsdokument (Reisepass), alles übersetzt und beglaubigt.

Wenn ein gültiger Pass vorliegt, müsste sich das Standesamt den Staatsbürgerschaftsnachweis auch ausreden lassen.

Heikler ist die nachfolgende Erteilung eines Aufenthaltstitels-Familienangehöriger: Wenn das Asylverfahren nach dem 1.1.2006 begonnen hat, würde eine Ausweisungsentscheidung im Asylverfahren ein Jahr lang die Erteilung des Titels blockieren. Die Vorgangsweise in diesem Fall bitte in einem persönlichen Termin bei Helping Hands besprechen.

Eine Eheschließung mit einem Drittstaatsbürger, der sich nicht rechtmäßig in Östererich aufhält (auch kein Asylverfahren) wird nicht zustande kommen, weil die Standesämter die Fremdenpolizei informnieren müssen und das Ganze in Festnahme und Schubhaft endet.
Auch alle anderen aufgezählten Gerüchte sind falsch.

Grüsse,
Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0