Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich

Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich (http://www.auslaender.at/forum/)
-   Beratung Aufenthalt Österreich (http://www.auslaender.at/forum/beratung-aufenthalt-%C3%96sterreich/)
-   -   Grundbuchauszug (Antrag auf Niederlassungsbewilligung) (http://www.auslaender.at/forum/beratung-aufenthalt-%C3%96sterreich/3421-grundbuchauszug-antrag-auf-niederlassungsbewilligung.html)

iren 11-21-2008 10:59

Grundbuchauszug (Antrag auf Niederlassungsbewilligung)
 
Hallo,

ich habe vorletzte Woche die Niederlassungsbewilligung-Schlüsselkraft beantragt. Als Nachweis des Rechtsanspruches auf eine Unterkunft habe ich meinen Mietvertrag eingereicht. Gestern hat die Dame vom MA 35 mir ein E-Mail geschickt, um einen Grundbuchsauszug von dem Vermieter zu verlangen. Bisher hatte ich meine Aufenthaltbewilligung mehrmals ohne diese Unterlage verlängern lassen. Ist es wirklich in Ordnung, jetzt so etwas zu verlangen, oder ist es eher als ein Verzögerungs- bzw. Erschwerungsversuch einzuschätzen? Wie sieht es rechtlich aus? Würde es Sinn machen, es zu bestreiten? Immerhin soll es mit mir nichts zu tun haben, ob der Vermieter wirklich berechtigt ist, die Wohnung zu vermieten, oder? Sollte der Magistrat nicht bereits darüber Bescheid wissen?!

Vielen Dank im Voraus,
özge

helpingshands 11-21-2008 21:11

Ist das eine Genossenschaftswohnung? Dort kann es durchaus Untermietverbote geben.

Grüsse,
Peter

iren 11-21-2008 21:40

Hallo,

Das ist keine Genossenschaftswohnung. Es geht um einen Hauptmietvertrag. Ich bin eigentlich der Hauptmieter. Wie sieht es dann aus? Was würden Sie dazu meinen?

Was seltsam ist, dass es, laut dem "Factsheet", sogar mit einer Hotelreservierung geht!

Danke nochmals im Voraus.

helpingshands 11-24-2008 13:21

Warum kommt die MA dann offensichtlich auf die Idee, dass es einen anderen Hauptmieter gibt? Das Problem werden wir im Forum bzw. per Mail nicht lösen können, bitte um eine Terminvereinbarung bei Helping Hands unter (10) 310 88 80 - 10 Mo 10-18h, Do-Do 10-14h. Dann sehen wir uns die Unterlagen im Detail an.

Grüsse,
Peter

iren 11-24-2008 15:10

Heutzutage um diese Uhrzeiten scheint es etwas schwierig zu sein, aber ich werde versuchen, einen Termin zu vereinbaren. Aber vorab: Wie bzw. warum ist es "offensichtlich", dass die MA auf die Idee kommt, dass es einen anderen Hauptmieter gibt? Wie man auf so eine Idee kommen kann, ist auch eine Frage, wenn man als Nachweis schon einen Hauptmietvertrag bekommt.

Fällt auch Ihnen ansonsten kein vernünftiger Grund dafür ein, dass ein Grundbuchsauszug von dem Vermieter verlangt wird, angenommen, dass man als Nachweis des Rechtsanspruches auf eine Unterkunft seinen Hauptmietvertrag mit dem Eigentümer eingereicht hat?

Grüsse,
özge


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:13 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0