Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Aufenthalt Österreich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09-25-2009, 21:38
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2009
Beitraege: 4
happygilmore is on a distinguished road
Standard aufenthalt 3 bis max. 6 monate

Hallo, meine Tante aus Chile ist auf Besuch und mchte lnger als 3 Monate bleiben aber maximal 6. Gibt es hier eine Mglichkeit?
Danke
Alex
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 09-25-2009, 21:55
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 3.436
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

Besuchsvisa können im Inland weder erteilt noch verlängert werden, außer "wenn dies zur medizinischen Weiterbehandlung aus gesundheitlichen Gründen zwingend erforderlich ist".
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09-28-2009, 14:53
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2009
Beitraege: 4
happygilmore is on a distinguished road
Standard aufenthalt lnger als 3 Monate

vielen dank fr die schnelle antwort! ist es mglich nach weniger als 3 monaten in ein nicht EU land auszureisen z.b. schweiz oder kroatien und nach 1 Woche wieder einzureisen? danke Alex
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09-28-2009, 18:02
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.550
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Jein - in den alten Sichtvermerksabkommen geb es als Grenze nur "nicht länger als 3 Monate am Stück, nicht mehr als 6 Monate insgesamt im Jahr". Nach der Zählweise fiunktioniert das also

In der Schengen-Systematik kommt die Forderung "nicht länger als 3 Monate innerhalb der jeweils letzten 6 Monate2 hinzu - da ginge das nicht, aber niemand will die uralten Sichtvermerksabkommen neu verhandeln.

Fazit: Wahrscheinlich geht das glatt, aber bitte nicht aus Kroatien am Landweg zurückkehren, Slowenien hat als völkerrechtlich junger Staat die alten Abkommen nicht.

Und Achtung - Schweiz ist mittlerweile durch bilaterale Verträge Schweiz-EU Schengenland!

Grüsse,
pP
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09-28-2009, 22:54
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 3.436
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

[URL="http://www.auslaender.at/forum/showthread.php?t=3776&highlight=VwGH"]Wie schon öfters[/URL] kann ich davor nur warnen - es sei denn, die Tante will anschließend für mehrere Jahre ohnehin nicht mehr kommen und hätte daher auch nichts zu verlieren.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09-28-2009, 23:06
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2009
Beitraege: 4
happygilmore is on a distinguished road
Standard aufenthalt 3 bis max. 6 monate

hm, wer würde dies exekutieren wenn dies nicht o.k. ist bzw. wer würde dies merken und was wären die strafen? und auf welche aussage kann ich mich jetzt verlassen....
danke
alex
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09-28-2009, 23:23
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 3.436
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

Exekutieren würde es die zuständige Behörde, "bemerken" würde sie's, wenn die Tante keine entsprechenden Ein-/Ausreisestempel im Paß vorweisen kann oder das Gesamtbild darauf hindeutet, daß durch die kurzfristige Ausreise nur Sichtvermerksbeschränkungen umgangen werden sollten und in Wahrheit ein längerfristiger -bewiligungsbedürftiger- Aufenthalt beabsichtigt war; Anlässe, aus denen soetwas überprüft wird, gibt es immer wieder, an Sanktionen sind Geldstrafen, Ausweisung, Aufenthaltsverbot und Abschiebung möglich.

Glauben können Sie uns beiden, wir haben nämlich beide Recht.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09-29-2009, 23:06
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2009
Beitraege: 4
happygilmore is on a distinguished road
Standard 3 - 6 monate aufenthalt

danke für die erklärungen... ein paar letzte fragen noch:
gesetz dem fall sie würde nach kroatien ausreisen und zwar 5 tage vor ablauf der 90 tage und dann wieder einreisen, hätte sie ja 5 tage reserve um sich noch "legal" egal ob neue regelung oder alter sichtvermerksnachweis aufhalten zu können und man würde dann auf das meldeamt gehen, würden die darauf hinweisen das dies nicht o.k. ist? ist mit behörde die grenzkontrolle gemeint z.b. in deutschland wenn sie über frankfurt ausreist? in welcher höhe würde eine geldstrafe ausfallen? hätte sie probleme bei der ausreise ausgenommen strafe und eventuelles einreiseverbot auf x jahre?
danke
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09-30-2009, 13:48
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.550
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Der Meldebehörde (magistrat. Bezirksamt?) ist das herzlich gleich. Die Behörde ist eine Grenzkontrollbehörde (wenn es im Inland auffällt: Fremdenpolizei), in Österreich wäre die geldstrafe in der Hähe zw. 40 und 180 EUR, Deutschland zur Ausreise ist nicht empfehlenswert, weil die gern die Ausschreibung (=Aufenthaltsverbot) draufschlagen (und der BGS in Frankfurt ist jenseitig)

Grüsse,
Peter
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09-30-2009, 21:02
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Apr 2009
Beitraege: 9
marin is on a distinguished road
Standard

Halloo! Ich habe ZWEI dringende fragen: 1: Bin seit 3 jahre verheiratet mit eine öst. staatsbürgerin, die erste aufenthalts bewilligung habe ich vor einem jahr bekommen! Wohnen aber seit Aug. (diesem jahr) nicht mehr zusammen, weil sich meine Frau getrennt hat und hat die scheidung eingereicht. Ich habe meine eigene wohnung und arbeite seit Januar, im November muss ich aber meine aufenthalts bewilligung verlängern, werde ich dadurch irrgend welche probleme bekommen oder die abschiebung nach der scheidung??? 2 frage: ich habe eine andere arbeit gefunden wo ich mehr verdienen könnte darf ich die arbeit wechseln ohne probleme zu bekommen bei der verlängerung?
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0