Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Aufenthalt Österreich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Like Tree1Likes

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #111  
Alt 07-14-2010, 21:52
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Mar 2009
Beitraege: 3.511
Küchenjurist is on a distinguished road
Standard

Zitat:
Zitat von Schoberer Beitrag anzeigen
denk mal der folgende ablauf wird sein:

1. botschaft abuja informiert das konsulat in ghana

2. konsulat informiert meine frau den visaantrag einzureichen

3. visaantrag geht nach abuja
4. abuja schickt das visa an das konsulat in ghana
5. konsulat informiert meine frau das visa abzuholen
6. flug nach österreich .......

***ende der geschichte ***

bitte bestätigt mir ob ich richtig liege oder korrigiert mich

lg
edwin
Unsere Glaskugeln haben hitzefrei, aber ob du Recht hast oder nicht, sagt dir dann ohnehin das Licht ...
Mit Zitat antworten



  #112  
Alt 07-16-2010, 14:58
Member
Auslaender
 
Registriert seit: May 2010
Beitraege: 76
Schoberer is on a distinguished road
Thumbs up FA7C ist super!!

also ich nehm alles zurück was ich über beamte gemeckert habe.

die inlandsbehörde hat den antrag auf aufenthaltstitel für meine frau positiv erledigt!!!

und das in einem atemberaubendem tempo:

14.6 akt lokalisiert, dokumente abgegeben
15.6. einkommensnachweis juni wurde per fax nachgereicht
16.6. um 10h war alles positiv abgeschlossen

der sachbearbeiter hat noch gemeint das die karte bestellt wurde und in einer woche zur abholung bereit liegt

also ich freu mich riesig und bin gleichzeitig sprachlos das alles so blitzartig erledigt wurde!!!!

wer weiß wie lang es noch dauert bis die botschaft in abuja darüber informiert wird??
die ja wiederum das konsulat in accra informiert bzw. meiner frau bescheid gibt ihren visaantrag abzugeben.
werd per e-mail meine kontaktperson in der botschaft davon in kentniss setzen - wenns nix hilft schadets auch nicht ...........

lg
edwin

Geaendert von Schoberer (07-16-2010 um 15:10 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 07-16-2010, 15:54
Member
Auslaender
 
Registriert seit: May 2010
Beitraege: 76
Schoberer is on a distinguished road
Standard

Zitat:
Zitat von Schoberer Beitrag anzeigen

werd per e-mail meine kontaktperson in der botschaft davon in kentniss setzen - wenns nix hilft schadets auch nicht ...........
Also anscheinend hats geholfen!
hab eine prompte antwort aus abuja erhalten:

Ok, gut! Dann hoffen wir, dass der Sachbearbeiter auch bald die Verständigung zur Erteilung des Einreisevisums runterschickt!

die frage ist - erfolgt dies durch e-mail, brieflich per dienstpost und
unverzüglich oder erst wenn die karte ausgestellt ist??

d.h. ich werd bei der FA7C am montag diesbezüglich nachhaken

lg
Edwin

Geaendert von Schoberer (07-16-2010 um 16:56 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 07-16-2010, 22:02
Member
Auslaender
 
Registriert seit: Oct 2007
Beitraege: 50
abena is on a distinguished road
Standard

he...whow..
schön zu hören!!
Anscheinend dürfte ich mit Wien(17.Bez.) wirklich die Arschkarte gezogen haben..mein Akt ist seit 23.03 beim zuständigen Bearbeiter...alle Kontoauszüge usw hab ich vor 7 Wochen nachgebracht..und auf meine mails wird nicht mehr geantwortet...leider kann ich nicht persönlich hin, da ich immer wenn die offen haben, arbeiten muss...aber wird scho werden...hat bei euch ja auch geklappt!
Alles Liebe weiterhin!
Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 07-16-2010, 22:16
Member
Auslaender
 
Registriert seit: May 2010
Beitraege: 76
Schoberer is on a distinguished road
Standard

@abena

Zitat:
Zitat von abena Beitrag anzeigen
he...whow..
schön zu hören!!
Anscheinend dürfte ich mit Wien(17.Bez.) wirklich die Arschkarte gezogen haben..mein Akt ist seit 23.03 beim zuständigen Bearbeiter...alle Kontoauszüge usw hab ich vor 7 Wochen nachgebracht..und auf meine mails wird nicht mehr geantwortet...leider kann ich nicht persönlich hin, da ich immer wenn die offen haben, arbeiten muss...aber wird scho werden...hat bei euch ja auch geklappt!
Alles Liebe weiterhin!
tut mir echt leid für euch.........

ist ja echt nicht zu glauben das es so lang dauert.
wie man sieht kann das ganze in wenigen tagen erledigt sein.

aber anrufen müßte doch klappen?
den namen des zuständigen sachbearbeits wirst auch wissen - finde seine nebenstelle heraus und ruf ihn an.
abheben wird er ja wohl ..............

in graz haben wir 4 sachbearbeiter für erstantrag/aufenthaltstitel.
jedem sind bestimmte anfangsbuchstaben zugeordnet.
im internet hab ich dann unter FA7C - so heißt die abteilung in graz - den namen des für uns zuständigen sachbearbeiters gefunden - weiters seine nebenstelle und seine e-mail adresse.

viel glück

lg
edwin

Geaendert von Schoberer (07-16-2010 um 22:25 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #116  
Alt 07-16-2010, 22:29
Member
Auslaender
 
Registriert seit: Oct 2007
Beitraege: 50
abena is on a distinguished road
Standard

he..ja mach ich... hab jetzt noch ein mail geschrieben, wenn er bis Montag nicht antwortet dann ruf ich nochmal an..
dabei war der wenn ich ihn persönlich getroffen hab immer so nett!..
Und die Frau Smith hat mir ja geraten, mich niemals zu melden, und die nur arbeiten zu lassen...sonst fühln sie sich gestresst und tun extra langsam..jetzt hab ich mich 3 Monate nicht gerührt...das ist echt Wahnsinn wieviel Scheißdreck einem da geraten wird..da muss man echt aufpassen..!!
Naja..will keep u updated..machs gut!
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 07-18-2010, 13:50
Member
Auslaender
 
Registriert seit: May 2010
Beitraege: 76
Schoberer is on a distinguished road
Standard FA7C - Visaanweisung an Botschaft

versuche nochmal eine antwort auf folgende frage zu erhalten:

der sachbearbeiter der den aufenthaltstitel für meine frau bewilligt hat ist ja auch für die verständigung der botschaft in abuja zur erteilung eines einreisevisums zuständig.

geht doch in einem atemzug vonstatten:
aufenthaltstitel bewilligt - karte bestellt - ok für visa an die botschaft

nun zur frage:
erfolgt die mitteilung an die botschaft durch e-mail, brieflich per dienstpost, unverzüglich oder erst wenn die karte ausgestellt ist??

teilt mir bitte eure erfahrungswerte mit

lg
edwin
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 07-18-2010, 13:56
Member
Auslaender
 
Registriert seit: Apr 2008
Beitraege: 95
samsi is on a distinguished road
Standard

ich wurde ein paar tage nach emailen der geforderten fehlenden unterlagen an die ma35 per email von der botschaft benachrichtigt.
den brief von der ma35 mit dem positiven bescheid bekam ich erst eine woche später.
die ma35 dürfte also sofort nach bearbeitung ein email an die botschaft geschickt haben, da die Post nach Kuba Wochen braucht kann ich es mir nicht anders erklären.
Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 07-19-2010, 14:12
Senior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jan 2009
Beitraege: 482
sibasar is on a distinguished road
Standard

Es ist grundsätzlich möglich, dass die Vertetungsbehörde trotz positiver Meldung der Niederlassungsbehörde Bedenken äußert. In diesem Falle sollten die beiden Behörden Einvernehmen erzielen. Ist dies nicht möglich, muss BMI eingeschaltet werden.
Die Mitteilung der Niederlassungsbehörde an die Vertretungsbehörde geht wohl mit der Kartenbestellung einher und erfolgt elektronisch.
Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 07-19-2010, 20:04
Member
Auslaender
 
Registriert seit: May 2010
Beitraege: 76
Schoberer is on a distinguished road
Standard mitteilung an die botschaft.........

auch heute hat die botschaft keine mitteilung bezüglich visaerteilung seitens der inlandsbhörde erhalten.

warum passiert das nicht unverzüglich nachdem der antrag von der inlandsbehörde positiv abgeschlossen wurde?

im NAG under §23 abs.2 ist das ja eindeutig geregelt:


Verfahren bei Inlandsbehörden

(2) Wäre dem Fremden, der sich im Ausland befindet, ein Aufenthaltstitel zu erteilen, hat die Behörde dies der örtlich zuständigen Berufsvertretungsbehörde zwecks Ausstellung eines Visums für die einmalige Einreise (§ 21 FPG iVm § 24 Abs. 3 FPG) mitzuteilen, wenn der Fremde dies zur Einreise benötigt. Der Umstand, dass die Ermittlung der erforderlichen erkennungsdienstlichen Daten auf Grund fehlender technischer Voraussetzungen nicht bereits bei Antragstellung bei der Berufsvertretungsbehörde erfolgte (§ 19 Abs. 5 erster Satz) steht dieser Mitteilung nicht entgegen. Die Mitteilung wird gegenstandlos, wenn der Fremde nicht binnen drei Monaten ab Mitteilung das Visum beantragt und über diesen Umstand von der Berufsvertretungsbehörde belehrt worden ist; das Verfahren bei der Behörde ist ohne weiteres einzustellen.


die ewige warterei macht mich langsam nervös ....................

lg
edwin
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0