Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Aufenthalt Österreich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04-11-2011, 18:52
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Apr 2011
Beitraege: 2
yeti is on a distinguished road
Unhappy Hilfe! Die Verlängerung meines Aufenthaltstitels ist fast abgelehnt

Hallo alles wisser!
ich studiere fast seit 4 Jahren und habe ín diesem Jahr nur 4 Semster-Stunden geschafft (=4 Stunden in einem Jahr). MA35 hat von mir eine Stellungsnahme verlangt, warum meine Leistung so schlecht ist.
Meine Stellungsnahme war:
-ich habe viele Prüfungen angetretten aber bin oft duchtgefallen.
-Wegen nicht Mutterspache ist es mir nicht leicht.
-Falls mein Antrag abgelehnt wird und ich nach Hause muß, werde ich risiges Gesellschaftliches problem haben werde z.B. Zwangehe.
Aber ich habe gestern einen eingeschrieben Brief bekommen, dass die Gründen zu wenig sind.ich habe noch eine Woche zeit.
Was kann ich machen ?
bitte um Hilfe
mfG.
yeti
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 04-11-2011, 21:48
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.644
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Weitere Gründe angeben, ev. auf die gesamte Studienleistung über 4 Jahre hinweisen (wenn die den heurigen Ausfall kompensiert), ev. Probleme im persönlichen Bereich angeben (wenn es die gibt) - 4 Stunden im JAhr wären übrigens nur 2 Semesterwochenstunden, und da wird sich die Niederlassungsbehörde schon fargen, was Sie in dem Jahr wirklich gemacht haben

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04-12-2011, 16:36
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Apr 2011
Beitraege: 2
yeti is on a distinguished road
Standard

Danke helpinghands!
ich habe alle möglichen Gründe angegeben wie ich oben erwähnt habe.
gibt es einige Fälle, die hier bekannt sind, dass der Antrag endgültig abgelehnt wurde und der Betroffer einfach heim gehen sollte.
oder werden die Behörde meinen Titel nur für einige Monaten verlängern ?
ich orientiere mich nach euren Erfahrungen.
MfG.
yeti
P.s. vielleicht gehört Yeti dem Mount everest und darf in Ö nicht weiter studieren.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04-12-2011, 19:08
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.644
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind oder die Behörde (meist einmalig) Nachsicht übt, wird verlängert, wenn nicht, dann nicht (ja, es kommt zu Ausreisen - freiwillig oder nach einiger Zeit mit fremdenpolizeilichem Ausweisungsverfahren bis hin zu zwangsweisen Abschiebung.

Kürzere Zeit erteilen macht (1) keinen Sinn, und erfolgt deshalb (2) nur bei entsprechendem Antrag oder wenn (3) bestimmte Voraussetzungen nicht für das übliche Jahr erfüllt sind

Grüsse,
Peter

P.S. Die Anwendung klarer rechtlicher Regeln per Abstimmung ist vielleicht im Himalaya möglich, wenn es der KPC gerade so passt
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0