Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Aufenthalt Österreich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 07-12-2011, 14:06
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Apr 2011
Beitraege: 15
kupetzky is on a distinguished road
Standard

Zitat:
Was sagt denn die Behörde zum Unterhaltsleitfaden des BMI?
"Dass es sich bei unserem Fall ja um Spareinlagen handelt". Das Geld liegt auf den "Sparkonten" von mir und meiner Gattin verteilt.

Werd mir mal am Abend die Einträge im RIS zu gemüte führen..

Lg
Mit Zitat antworten



  #12  
Alt 07-12-2011, 22:03
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Apr 2011
Beitraege: 15
kupetzky is on a distinguished road
Standard

Hallo Peter,

hab die empfohlenen Rechtssprechungen durchgelesen, und finde keinen Grund, warum unsere Situation hier nicht abgedeckt sein soll.

Ich fürchte aber, wenn ich mich wieder bei der Behörde melde, mit meinem gefährlichen Halbwissenn unterlegen zu sein. Es wäre mir daher sehr geholfen, wenn ich euch/dich mal per E-Mail kontaktieren könnte. Ich vermute nämlich, ein Anruf einer wirklich rechtskundigen Person, und die Sache ist erledigt.

Beste Grüße, Jakob
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07-13-2011, 16:04
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.512
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Persönliche Daten nur in die Mail und nicht ins Forum schreiben verstehe ich vollkommen, bei "Fernvertretung" hab' ich ohne genaue Aktenkenntnis meine Probleme... auf zum fröhlichen Scannen

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07-13-2011, 21:59
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Apr 2011
Beitraege: 15
kupetzky is on a distinguished road
Standard

Verständlich. Kannst du mir schon mal die E-Mail Adresse per PN schicken, falls ich morgen schon zum Akteneinsichtnehmen komme?

edit:
Also, Abteilungsleiter hat auch noch nichts entschieden, und wollte zu Spareinlagen keine Aussagen machen (mit Verweis auf Einzelfallprüfung).
Es wird auch die Möglichkeit einer Stellungnahme geben, bevor der Bescheid ausgestellt wird (den genauen Begriff hab ich mir leider nicht gemerkt), für die ich dann 2 Wochen Zeit haben werde. Ich nehme mal an, das ist der Punkt, wo ich dann eure rechtskundige Hilfe wirklich brauche.
(Akten werden morgen Früh gescannt)

Geaendert von kupetzky (07-14-2011 um 10:57 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07-14-2011, 11:27
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.512
helpingshands is on a distinguished road
Standard

PN ist aus rechtlich/technischen Gründen abgedreht, auf der webseite von helpinghands.at wird sich die info (at) ... finden

Na sicher nehmen wir Stellung, ev. beginnt schon ein Erkenntnisprozess bei der Behörde

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 07-18-2011, 17:58
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Apr 2011
Beitraege: 15
kupetzky is on a distinguished road
Standard

update von Heute: Akten können nicht kopiert werden. Schwebendes Verfahren. Ich soll ende des Monats wieder anrufen, vielleicht ist bis dahin das OGH/EuGH? Verfahren abgeschlossen..

Kurz nochmal die Vorgeschichte: Der Sachbearbeiter meinte bei Einbringung des Antrags, dass der "Unterhalt nicht gesichert sei" und man deswegen nochmal beim Chef nachfragen werde und mich dann verlässlich zurück rufen würde. Ca 1 Monat später, dann der Rückruf: Das Einkommen ist nicht ausreichend (vorh. 700, benötigt 1200), aber bevor ein (negativer) Bescheid ausgestellt werden kann, muss noch ein EuGH- (heute wars ein OGH-) Urteil abgewartet werden. Auf Nachfrage, was mit den Spareinlagen sei, kam die Antwort: "Ja, das sind Spareinlagen, die werden nur Berücksichtg wenn es ein beträchtlicher Betrag ist, halbe Million zB". Für die genaue Begründung der Nichtanerkennung der S.A. solle ich seinen Chef fragen. Dieser meinte er habe noch überhaupt nichts entschieden, und bei den S.A. sei immer eine Einzelfallprüfung notwendig. (Ich dachte das ist es, was er nach einem Monat endlich entschieden hat).


Inzwischen bin ich mir garnicht mehr so sicher, ob die Spareinlagen überhaupt das Haupt-Problem sind.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 07-19-2011, 17:13
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.512
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Wie bitte? Akteneinsicht gibt's immer, das hat mit den Vorlagen des VwGH an den EuGH gar nichts zu tun.
Wenn es irgendwelche anderen Animositäten/eine fremdenrechtliche Vorgeschichte gibt, gern per Mail, aber im Nebel stochern bringt nichts

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 07-19-2011, 18:06
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Apr 2011
Beitraege: 15
kupetzky is on a distinguished road
Standard

Okay, wundert mich ehrlich gesagt nicht mehr, dass ich da wieder "falsch informiert" wurde.
Email an dich kommt demnächst.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 01-28-2014, 01:08
Member
Auslaender
 
Registriert seit: Nov 2013
Beitraege: 69
AustriaEgypt is on a distinguished road
Standard

Zitat:
Zitat von helpingshands Beitrag anzeigen
ad Spareinlagen: Wenn diese namentlich legitimiert sind und schon eine Zeit lang bestehen, umso besser. Wenn sie derart gebunden veranlant sind, dass sie nicht für den Unterhalt herangezogen werden könnten, kann das Probleme machen
Da das hier ja der Thread über Spareinlagen ist dachte ich mir, ich füge meine Anfrage hier mal an, hoffe das ist so in Ordnung.

Und zwar: Ich habe vor wieder nach Österreich zu gehen, werde dort dann auch ins arbeiten anfangen habe momentan aber noch die "Angst", dass ich evt. zu wenig Geld für FZF aufbringen werde. (1286 würde ich noch hinbekommen aber die Miete wirds wahrscheinlich sprengen...)

Daher meine Frage. Ich habe ca. 3500 Euro die ich gerne dann auf ein Sprabuch legen würde um (wenn wir denn in einigen Monaten mal FZF beantragen) dies auch vorlegen zu können, falls es sich eben monatlich um zB 150Euro nicht ausgehen sollte.

Ist das ein Problem wenn ich das Sparbuch erst eröffne, wenn ich wieder retour komme, vorher geht ja schlecht da ich nicht vor Ort bin. Habe das Geld immer bar bei mir da man nie weis, ob vl was ist. Natürlich bekommt man auch bei Geburtstagen etc. mal etwas von engen Verwandten da hat sich bei meinem 2-Jährigen Auslandsaufenthalt diese Summe angesammelt (was aber über die Jahre natürlich nicht mehr belegbar ist ausser vl durch mündliche Aussagen der Verwandten).

Man sollte ja das Sparbuch dann zur Berechnung heranziehen können wenn ich mich nicht täusche (durch 12 geteilt auf ein Jahr gerechnet, gäbe das ja immerhin knapp um die 300Euro zusätzlich).

Danke bereits im voraus für Ihre Hilfe!
Liebe Grüsse

Geaendert von AustriaEgypt (01-28-2014 um 01:34 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 01-28-2014, 10:37
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.512
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Die "Anerkennung" der Verfügungsgewalt obliegt in freier Beweiswürdigung der Behörde. Wenn Sie aus dem Ausland zurückkehren und zB eine Devisendeklaration gemacht haben, via Western Union o.ä. transferiert haben etc. wird das als "ihr Auslandsvermögen" schon darstellbar sein.
Wenn es der "Notgroschen in Österreich" war, ist die Frage nicht so leicht zu beantworten, warum das unter dem Kopfkissen gelegen sein soll, dann werden Sie die Schenkung mit Zeugen belegen müssen.

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
einkommen, lebensunterhalt, sparbuch, spareinlagen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0