Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Aufenthalt Österreich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12-01-2011, 13:51
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2011
Beitraege: 7
anony is on a distinguished road
Standard Aufenthaltstitel für Ehefrau/Unterkunft

Hallo

Ich möchte für meine Frau einen Aufenthaltstitel beantragen,hätte noch eine Frage zur Unterkunft/Wohnung wie gross muss die sein,weil wir haben noch ein Kind(das hatt die Österreichische Staatsbürgerschft)

und kann man die Familienbeihilfe/Kinderbetreungsgeld zum gesicherten Lebensunterhalts dazu rechnen,würde gerne das bald einreichen weil die Frau darf nur 3 Monate in Österreich bleiben dann muss Sie wieder 3 Monate ausreisen

Mfg
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 12-01-2011, 16:45
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.742
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Wohnung: es gibt keine feste Größe, aber "Ortsüblichkeit".

FBH zählt zum Kind, KBG erfordert rechtmäßigen Aufenthalt

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12-11-2011, 12:15
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Apr 2011
Beitraege: 18
andreas z. is on a distinguished road
Standard

fbh und kbg erfordern BEIDE rechtmäßigen aufenthalt in ö. man kann beides auch nur einfordern ab datum der meldung beim gemeindeamt.
erhielt meines dieses jahr auch nur für drei monate, das war der zeitraum, in dem meine frau, indonesierin, und ich, in österreich waren.
da meine frau mit c-visum einreiste, musste sie verzichtserklärungen unterschreiben und ich beantragte beides.
vielleicht gibts da länderunterschiede, ich beantragte beides im burgenland und erhielt es auch auf den tag genau bis zur ausreise.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12-12-2011, 13:27
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.742
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Moment, wie war das? FBH und KBG (das auch der Vater beziehen kann, wenn er nicht über den Zuverdienstgrenzen liegt) werden nur für 3 Monate ausgezahlt??

Das ist grober rechtlicher Unfug, das Kind ist als österreichischer Staatsbrüger rechtmäßig aufhältig, Sie als Vater auch - nach § 2 KBGG und den §§ 2 und 3 FLAG ist das eindeutig. Antrag stellen, Verfahren führen.

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12-13-2011, 09:06
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Apr 2011
Beitraege: 18
andreas z. is on a distinguished road
Standard

ok, vielleicht kann man da was machen. fakt ist, ich war 3 monate in den letzten 16 monaten in oesterreich, ams gemeldet und erhielt arbeitslosengeld. somit nehme ich nicht an, dass ich ueber der zuverdienstgrenze lag. sonstiges gehalt bezog ich in den letzten 16 monaten auch keines. was aber ams meldung wieder als sonderklausel mitsichzieht, weiss ich nun auch nicht.
da ich bei antragstellung immer wahrheitsgetreu sagte, dass meine frau mit c-visum da ist, ich auch einen anruf beim bmi machte, da mir auf den aemtern keiner genau sagen konnte was sache ist, musste meine frau dann eben verzichten und ich die antraege ausfuellen. auch ich gab wahrheitsgetreu an, mit meiner frau und meinem kind wieder ins ausland (notgedrungen, ich lass meine familie nicht auseinander reissen!)zu gehen, somit war die antwort von fa und krankenkasse gleich: geld gibts nur bei staendigem wohnsitz in oesterreich. es kann auch nichts rueckwirkend bezahlt werden, also fbh 5 jahre im normalfall, kbh 6 monate, in unserem fall nix, da wir erst ab 1.8.2011 und bis 25.10.2011 in oesterreich gemeldet waren. also ich natuerlich schon seit 1980.

habe ich da jetzt was falsch verstanden, oder steht das geld meinem kind zu, egal wo es sich aufhaelt?!

irgendwie kommt mir der verdacht, es sei immer besser irgendwie eine linke zu drehen, damit man um nix umfaellt. so wie viele eltern auch, hier in indonesien zB durchaus ueblich, lassen die eltern das kind bei den grosseltern und arbeiten 6 monate auf einem schiff. wer haette ueberprueft, ob mein kind tatsaechlich bei meiner mutter in oesterreich ist? das kind hat 2 paesse, da koennte man schon was drehn... allein von der fbh waere die monatsmiete eines schoenen reihenhauses hier in indonesien bezahlt!!!
doch als lehrer, vater und normal erzogenem menschen widerstrebt mir das!!!! dennoch frage ich mich in letzter zeit, warum...

ehrlich waehrt am laengsten... oder?!?!?!

lg,
andreas z.

Geaendert von andreas z. (12-13-2011 um 09:08 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12-13-2011, 14:35
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.742
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Warum fällt mit jetzt der typisch österreichische Kommentar eines Wiener Polizisten ein, der nach vergeblichem "Festnahmeversuch" des angeblich illegal aufhältigen Drittstaatsgatten einer Österreicherin (der im Ausland auf die Erledigung seines Niederlassungsantrags gewartet hatte, die Niederlassungsbehörde hatte der FrePo aber unterschlagen, dass der Antrag aus dem Ausland gekommen war) auf die Frage, "wie soll man jetzt richtigerweise vorgehen" gemeint hat:

"Wer sich an die Regeln hält ist der Gef...te"

Nein, im Ernst - irgendwann erwischen die Österreicher die "Phantomkinder" schon, und solche Affären riechen dann nach recht bösen Verfahren..

Die Haushaltszugehörigkeit ist eben der Maßstab, und wenn Transferleistungen zwischen FAmilien mit Kindern und solchen ohne Kinder die tatsächlichen Mehraufwände abdecken sollen, ist der Aufwand im gemeinsamen Haushalt logische Voraussetzung. ich bin davon ausgegangen, dass Sie und das Kind hier sind, dann wäre das Pendeln ihrer gattin nicht beihilfenschädlich, auch wenn manche Finanzämter auf solche abstrusen ideen kommen..

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12-19-2011, 16:04
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Apr 2011
Beitraege: 18
andreas z. is on a distinguished road
Standard

ok, danke peter. dann bin ich ja beruhigt, dass uns doch nichts zusteht..
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0