Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich

Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich (http://www.auslaender.at/forum/)
-   Beratung Aufenthalt Österreich (http://www.auslaender.at/forum/beratung-aufenthalt-%C3%96sterreich/)
-   -   Arbeitserlaubnis (http://www.auslaender.at/forum/beratung-aufenthalt-%C3%96sterreich/8033-arbeitserlaubnis.html)

Daniel0120 05-19-2013 16:31

Arbeitserlaubnis
 
Hallo an alle,

ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen.

Folgende Situation:

Ich (Österreichischer-Staatsbürger) und meine Freundin (Lebt in Bosnien, Bosnische-Staatsbürgerin) möchten im Julie hier in Österreich heiraten.

Die Papiere die für die standesamtliche Trauung nötig ist haben wir bereits besorgt.

Was mir noch unklar ist, wie geht es nach der Hochzeit weiter? Kann meine Freundin dann direkt arbeiten bzw. hat sie eine unbefristete Aufenthaltsbewilligung? Oder müssen wir dann noch weiteres beantragen etc?

Bitte um kurze Rückmeldung, bin um jede Hilfe sehr dankbar.


Vielen Dank im voraus.

helpingshands 05-19-2013 20:06

Wenn Sie "nur-österreichischer Österreicher" sind, stellt ihre Gattin den Antrag auf einen Aufenthaltstitel-Familienangehörige (kann bis zu 6 Moante dauern), danach hat sie Arbeitsmarktzugang und muss nach einem Jahr die Verlängerung beantragen. (erfüllung der diversen Voraussetzungen nehme ich jett einmal an - wenn da was unklar ist: bitte Suchfunktion im Forum nutzen, das haben wir gefühlte hunderte Male beschrieben)

Wenn Sie von den Grundrechten als EU-Bürger Gebrauch gemacht haben (im EU-Ausland gelebt/studiert/gearbeitet haben), entsteht das Aufenthalstrecht am Standesamt, ihre Gattin bleibt jedenfalls hier und kann theoretisch sofort arbeiten (wenn der Arbeitgebetr nicht irgendwelche Bescheinigungen sehen will)

Grüsse
peter

Daniel0120 05-19-2013 20:17

[QUOTE=helpingshands;34034]ihre Gattin bleibt jedenfalls hier und kann theoretisch sofort arbeiten[/QUOTE]

Also kann meine Gattin sofort nach der Hochzeit in Österreich bleiben und arbeiten obwohl die Bearbeitung des Antrages 6 Monate dauern kann?

Verstehe ich das richtig ?

LG

Daniel0120 05-19-2013 23:12

Bitte um kurze Rückmeldung, wär echt dankbar. LG

helpingshands 05-21-2013 12:44

1. habe ich oben die beiden Varianten beschrieben; solange Sie mir dazu keine Details mitteilen kann ich nicht weitertun.
2. Ist das schon ein bißchen eine Frechheit, dass Sie am Pfingstsonntag nach 3 Stunden drängeln

Daniel0120 05-28-2013 12:00

Sorry Helpinghands, ich wollte Sie sicher nicht belästigen.

Ich bin Österreichischer Staatsbürger und habe auch meine Wurzeln in Österreich.

Wenn ich Sie richtig verstehe kann meine Frau erst nach 6 Monaten arbeiten da dieser Antrag erst dann bearbeitet ist?

Bitte um kurze Rückmeldung.


Vielen Dank

helpingshands 05-29-2013 20:30

Ich weiß noch immer nicht, ob Sie unter unionsrechtliche Regeln fallen oder unter innerstaatliche.

Daniel0120 05-30-2013 10:49

innerstaatliche

helpingshands 06-03-2013 15:11

Dann wirkt der Aufenthaltstitel-Familienangehörige konstitutiv, d.h. mit Erhalt der Karte. Davor gelten die blichen Visaregelungen

Grüsse
Peter

Daniel0120 06-03-2013 17:43

Vielen Dank, nur noch kurz zur Klarstellung.

Wenn ich das richtig verstanden habe kann meine Frau nach der Hochzeit sofort in Österreich bleiben, wir müssen jedoch sofort einen Antrag auf einen Aufenthaltstitel-Familienangehörige stellen. Sobald dieser Antrag bearbeitet wurde (Wartezeit bis zu 6 Monate) hat sie freien Zugang zum Arbeitsmarkt.

Bitte um kurze Info ob ich Ihre Aussagen richtig verstanden habe.


Vielen lieben Dank.


Lg


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0