Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Aufenthalt Österreich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11-08-2013, 13:28
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jun 2013
Beitraege: 24
sunshineamy is on a distinguished road
Standard Aufenthaltstitel Familienangehöriger ohne ausreichendes Einkommen?

Guten Tag. Da ich momentan in Bildungskarenz bin und ab Jänner arbeitssuchend, wollte ich fragen, wie das ist, wenn man nicht die nötigen ca. 1260 Euro netto als monatliches Einkommen vorweisen kann? Kann mein Mann dann trotzdem nach Österreich, wenn alle anderen Vorraussetzungen erfüllt sind? Oder kann das Gehalt meiner Eltern hergenommen werden, da wir in diesem Haus im Obergeschoss wohnen werden?

danke

mit freundlichen Grüßen
Marion
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 11-09-2013, 16:20
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.742
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Das EInkommen muss nachgewiesen werden, Sie können aber - wie x-fach hier beschrieben - aus unterscheidlichen Quellen stückeln: Ihr Einkommen, Arbeitsvorverträge für den Gatten, Unterhaltsverräge mit Dritten (die sich das leisten können dürfen), in gewissem Rahmen Vermögensverzehr. Bite die Suchfunktion im Forum hier nutzen

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11-09-2013, 21:29
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Nov 2013
Beitraege: 4
sobol is on a distinguished road
Standard

dh heisst, wenn ich netto 1000 bekomme, 300 euro allimente und familienbeihilfe und eigentum habe, reicht das für den nachzug? oder werden die allimente für das bereits vorhande kind nicht mitgerechnet?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11-10-2013, 11:53
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 15.742
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Pro mj. Kind kommen 129 als Unterhaltsforderung dazu - wenn Sie keine Wohnkosten haben, sollte sich das ausgehen sofern die Behörde die Familienbeihilfe anerkennt; bei Erstanträgen kann man streiten, und ich sehe dort ein Problem, wo Kindesunterhalt für den Ehepartner herangezogen würde.. die 1256 sollten Sie aus eigenem schaffen - geht aber ev. durch Aufteilung des 13./14. Monatsgehalts

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

aehnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufenthaltstitel Familienangehöriger Kakarot3 Auslaender.at Beratungsforum 7 04-29-2013 13:44
Aufenthaltstitel familienangehöriger Andi-sp Auslaender.at Beratungsforum 1 03-01-2011 11:56
Aufenthaltstitel Familienangehöriger Tara Auslaender.at Beratungsforum 2 08-16-2010 16:10
ausreichendes Einkommen irano Beratung Aufenthalt Österreich 1 01-22-2010 17:47
Aufenthaltstitel Familienangehöriger yvonne.dj Beratung Aufenthalt Österreich 9 10-28-2009 12:21

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0