Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Aufenthalt Österreich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01-01-2014, 18:09
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Dec 2013
Beitraege: 6
roman1101 is on a distinguished road
Standard Elektronische Verpflichtungserklärung/Einladung

Hallo,

ich würde gerne eine gute Bekannte für 3 Wochen nach Wien einladen.

Folgender Sachverhalt:

Ich wohne in einer Mietwohnung in Wien und mein Einkommen ist auf alle Fälle ausreichend

Sie ist indonesische Staatsbürgerin, lebt und arbeitet aber schon seit einigen Jahren in den Vereinigten Arabischen Emiraten.
Sie hat derzeit ein aufrechtes Dienstverhältnis, dass nach ihrer Rückkehr auch weiter bestehen bleibt.
Ich denke sie wird in etwa 600€ monatlich verdienen und ~5000€ "auf der Kante" haben.
Leider steht in den Visarichtlinien nur dass man ausreichende Mittel zur Bestreitung des Lebensunterhaltes vorweisen muss, nicht aber was das konkret in €€€ heißt.

Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass sie problemlos ein Touristenvisum bekommt (oder bin ich auch da schon naiv?)

Was mich im Detail interessieren würde:

- Braucht sie in diesem Fall überhaupt eine elektronische Verpflichtungserklärung von mir? Ich denke, dass sie auch ohne Unterstützung einen 3-Wochen-Urlaub in Europa finanzieren könnte.

- Bei den notwendigen unterlagen für die EVE steht:
"Unterlagen betreffend die Beziehung zur Visumwerberin/zum Visumwerber"
Was ist hier konkret gemeint? Wir haben seit 3 Jahren Kontakt via div. elektronischer Medien. Letztes Jahr habe ich sie in den UAE besucht und jetzt will ich sie einladen. Wir sind nicht verwandt/verheiratet sondern einfach nur gute Freunde.

Neben dieser beiden Fragen wäre ich aber auch schon sehr froh, wenn mir jemand Erfahrener bestätigen könnte, dass unter den genannten Voraussetzung die Erteilung eines Touristenvisums eine reine Formsache ist und sie bei der Beantragung nicht damit rechnen muss, wie eine Verbrecherin verhört zu werden

Danke für jeden Hinweis & Prosit 2014

Roman
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 01-02-2014, 09:28
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.400
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Ein gebuchter 3-wöchiger Urlaub wird wohl finanzierbar sein, aber da würde die österr. Botschaft wohl Tickets, Buchungen, Reisebürounterlagen usw sehen wollen. Wenn Sie die EVE errichten, werden Sie den schmalen Grat zwischen "hinreichend enger Beziehnung" und dem "Vermeiden von Heiratslarm" bewältigen müssen - wird an einer persönlich glaubwürdigen Darstellung liegen, die Sie erklären müssen, da gibt es keine allgemein gültige Regel.

Wenn die Botschaft die Rückreise als "nicht gesichert" ansieht, kann ein Visum auch abgelehnt werden

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01-02-2014, 10:25
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Dec 2013
Beitraege: 6
roman1101 is on a distinguished road
Standard

Hallo Peter,

herzlichen Dank für die rasche Antwort.
Dann werde ich wohl die EVE einreichen. Welche Fragen muss ich da erwarten?
Sind das standardisierte Fragen oder ist das ein offenes Gespräch?
Ich bin z.B. bei CouchSurfing aktiv, habe also schon öfters Damen und Herren aus schengenvisapflichtigen Ländern für einige Tage beherbergt, ohne sie geheiratet zu haben.
Ist es sinnvoll sowas durch Ausdruck des CouchSurfing-Profils zu belegen?
Wird das Interview protokolliert und ist das dann auch für die Botschaft zugänglich, und ich kann ihr damit helfen, ihre Rückweisewilligkeit zu argumentieren?

Sie will außerdem ihre Deustchkenntnisse (derzeit geschätzt B1-B2) verbessern. Soll ich/sie das erwähnen, oder löst das dann erst recht "Heiratsalarm" aus?

Danke für die Hilfe,


[OffTopic]
Persönlich würde ich den Rechtsstaat Österreich stark anzweifeln, wenn man in diesem Fall kein Visum ausstellt.
Aus rein wirtschaftlicher Sicht macht es für sie keinen soooo großen Unterschied ob sie (illegal) in Österreich oder rechtlich gedeckt UAE arbeitet. Und ob Landschaft/Klima/... schöner sind ist wohl auch Geschmackssache.
Ganz verstehe ich die behördenseitige Argumentation mit dem "Heiratsalarm" nicht.
Heiraten in Wien+Aufenthaltstitel geht sich wohl in 3 Wochen nicht aus. Und heiraten im Ausland kann ohnehin keiner verbieten...
Aber das ist wohl eine grundsätzliche politische Diskussion
[/OffTopic]
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01-02-2014, 13:01
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.400
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Bei der EVE am Bezirkspolizeikommissariat wird recht wenig gefragt, das "Verhör" führt die Botschaft mit der Antragstellerin durch - es gibt leider keine Standardantworten auf Standardfragen.

In 3 Wochen wird das mit den Deutschkenntnissen eher nichts, das wäre ein Argument für spätere und längere Aufenthalte.

Ob das Couchsurfing was bringt .. gute frage, keine Erfahrung damit, ich würde mir ein bißchen Sorgen machen, ob der trockene und steife Beamte versteht, was das ist..

Grüsse
Peter

Die politische Diksussion hab' ich schon lange aufgegeben, wir sind als "Österreicher" so (und wählen die Adepten dieser Politik - mehrheitlich - auch immer wieder)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01-07-2014, 14:47
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Dec 2013
Beitraege: 6
roman1101 is on a distinguished road
Standard

Hallo,

EVE sollte also kein Problem sein...
In welcher Form muss das Einladungsschreiben gestaltet sein? Wird das auch als PDF akzeptiert oder muss ich das per Brief verschicken?
Ich habe trotz intensiver Suche kein Muster für ein derartiges Schreiben gefunden.

herzlichen Dank

Roman
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01-07-2014, 15:07
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.400
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Was die Antragstellerin vorlegt, sollte einigermaßen "original" aussehen; wenn die Botschaft direkt eine Mail von Ihnen annimmt, schön, aber theoretisch kann die auch "irgendwer" absenden..

Muster gibt es aus gutem Grund nicht: Damit wäre das Misstrauen der Konsularbeamten in null-komma-josef auf 100% befördert.

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01-07-2014, 15:19
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Dec 2013
Beitraege: 6
roman1101 is on a distinguished road
Standard

noch eine letzte blöde Frage
Soll das Schreiben an sie adressiert sein oder an die Botschaft (oder ist es quasi egal weil es eh keine Formvorschriften gibt)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01-08-2014, 09:05
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.400
helpingshands is on a distinguished road
Standard

a) richtig erkannt,
b) würde ich die Einladung an die eingeladene Person adressieren
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01-23-2014, 12:55
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Dec 2013
Beitraege: 6
roman1101 is on a distinguished road
Standard

Elektronische Verpflichtungserklärung + Einladung erstellt.
Sie hat nach nur 5 Tagen Wartezeit ihr Schengenvisum bekommen
Offenbar war die Sachlage so klar, dass sie nicht einmal ein richtiges "Verhör" hatte...

Danke für alle Tipps!

Roman
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09-29-2014, 16:45
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2014
Beitraege: 2
elmirawien is on a distinguished road
Standard Einladungsschreiben

Liebe alle,

Ich bin seit dem letzten Monat für das Studium in Wien gekommen und ich möchte meinen Freund für Weihnachtsferien einladen. Mein Deutsch ist noch nicht sehr gut. Können Sie bitte eine Probe für die Einladung zu mir geben?
auch zum EVE Aufnehmen, werden die Offiziere sprechen Englisch mit mir, wenn ich sie frage?
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

aehnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektronische Verpflichtungserklärung - Merkblatt (EVE) Wolf_gang Auslaender.at Beratungsforum 4 01-31-2018 11:08
Elektronische Verpflichtungserklärung melmo2205 Auslaender.at Beratungsforum 1 01-30-2013 11:59
elektronische Verpflichtungserklärung babsibond Auslaender.at Beratungsforum 3 09-10-2012 15:32
Elektronische Verpflichtungserklärung - was kann passieren? taraka Auslaender.at Beratungsforum 2 07-22-2012 23:43
elektronische verpflichtungserklärung TunesienWoman Beratung Aufenthalt Österreich 9 11-30-2009 17:02

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0