Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Aufenthalt Österreich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06-09-2015, 23:16
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jun 2015
Beitraege: 3
Gitti1960 is on a distinguished road
Question Eheschließung in Österreicherin-Ägypter - welches Visa?

Hallo!
Meine Tochter lebt und arbeitet seit 5 Jahren in Dubai und will ihren ebenfalls dort lebenden und dort arbeitenden Verlobten im September in Österreich heiraten. Ihr Verlobter ist Ägypter. Beide werden auch weiterhin in Dubai leben und arbeiten. Meine Tochter möchte lediglich die standesamtliche Hochzeit hier zu Hause haben, damit ihre gesamte Familie dabei sein kann.

Folgende Papiere für den Bräutigam sind mittlerweile vorhanden:
> Auszug aus dem Geburtseintrag, ausgestellt vom Zivilregisteramt in Ägypten; - mit diplomatischer Beglaubigung und anschließender Übersetzung in Österreich

> Bescheinigung über den Familienstand in Form eines Auszuges aus dem Register des Ordnungsamtes betreffend den aktuellen Zivilstand, die Staatsangehörigkeit und den Wohnsitz, ausgestellt von dem für den Wohnsitz zuständigen Amt für Zivilangelegenheiten in Ägypten, nicht älter als 6 Monate ab Ausstellungsdatum; -- mit diplomatischer Beglaubigung und anschließender Übersetzung in Österreich

> Nachweis über den Wohnsitz / Dubai! - mit Übersetzung in Österreich
> Nachweis der Staatsangehörigkeit (Reisepass) -- mit Übersetzung in Österreich

Folgendes ist offenbar noch nachzuholen (ist dafür ein frühzeitiger Abstecher nach Österreich erforderlich?? - lt. einem Standesamt in Tirol "ja" - wegen der Amtsläufe für eine Erhebung ?):
> Persönliche Erklärung vor einem Notar in Österreich, daß der Bräutigam weder verheiratet ist noch Kinder hat

Dieser Punkt erscheint mir sehr widersinnig, zumal ja ohnedies bereits die Bestätigung über den Familienstand, beglaubigt, aus Ägypten vorliegt. Aber, wenn nötig, wird auch das gemacht - allerdings ist es mit den Arbeitsverpflichtungen in Dubai eher schwierig, deshalb vor der geplanten Hochzeit im September extra für einen Tag nach Österreich zu kommen ... Offenbar genügt den Ämtern in Österreich aber auch nicht, wenn diese Erklärung persönlich - zusätzlich zu den Dokumenten aus Ägypten - und beglaubigt vor dem österreichischen Konsulat abgegeben wird. Kann mir jemand meine Verwirrung aufklären?

Und ein weiterer Punkt, der für mich offen ist, ist das Visum für die Einreise nach Österreich: Der Bräutigam war bereits öfter zu Besuch in Österreich mit meiner Tochter, ganz regulär, Urlaub mit Hotelbuchung. Wenn er nun beabsichtigt, mit meiner Tochter die Ehe zu schließen, benötigt man dazu ein anderes Visum? Wenn ja, welches? Und mit welchen anderen Anforderungen, die wir vielleicht noch gar nicht erfahren haben, müssen wir noch rechnen?
Vor allem: man hat mir erklärt, daß es ein "Erhebungsverfahren" gibt - ist das nun wegen irgendwelcher Straftaten oder wegen was sonst? Es gibt bei meinem Schwiegersohn in spe sicher keine Probleme - aber wie lange dauern all diese Verfahren? Ist die geplante Hochzeit im September zu halten?

Fragen über Fragen - kann mir jemand nähere Informationen geben? Das wäre wirklich hilfreich, zumal aus den Ämtern und Behörden teils ziemlich unterschiedliche Auskünfte kommen...
Ganz herzlichen Dank für die Mühe und Zeit!
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 06-10-2015, 14:10
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.504
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Der Ehewillige muss nicht persönlich erscheinen, dazu gibt es ja die "Ledigkeits- oder Ehefähigkeitsbescheinigung", wie immer das im Herkunftsstaat heißt. Das entsprechnde Dokument für ihre Tochter wird erst nach Vorlage der ägyptischen Dokumente ausgestellt werden, die österr. Ehefähigkeitsbescheinigung prüft auch ein eheverhinderndes Verwandtschaftsverhältnis, darum braucht es die Dokumente des Gatten in spe.

Das Visum ist je nach beabsichtigter Aufenthaltsdauer ein Visum C (bis zu 90 Tage) oder ein Visum D (90-180 Tage), es kann deshalb ein Problem werden, weil die Botschaft die "Rückkehrbereitschaft" zu prüfen hat, und bei Ehe nehmen die durchaus an, dass er ja hier bleiben könnte. Da müssen die beiden die zuständige Konsularabteilung überzeugen

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06-10-2015, 15:13
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jun 2015
Beitraege: 3
Gitti1960 is on a distinguished road
Standard Hochzeit Österreicherin-Ägypter / visa

Hallo Peter,

herzlichen Dank für Ihre rasche Antwort!

Das Standesamt Innsbruck hat mir erklärt, daß sie auf der persönlichen Abgabe der Erklärung, nicht verheiratet zu sein und keine Kinder zu haben, vor einem Notar in Österreich vor der Hochzeit bestehen. Diese notarielle Erklärung sei beizubringen, anderenfalls die Anforderungen nicht erfüllt seien. Es reicht nicht, diese Erklärung am Tag vor der Trauung beim Notar abzugeben und dann den Standesbeamten zu übergeben. Diese Erklärung muß möglichst schnell jetzt beigebracht werden (kann aber frühestens im August auf einem Zwischenstopp einer Berufsreise nach London ggf. in Wien gemacht werden ...), da sie Teil des "Erhebungsverfahrens" sei....
Können Sie mir eine Rechtsgrundlage nennen, auf die ich mich beziehen kann, damit diese Sache nicht den ganzen Hochzeitsplan zerstört? Im August könnte, wenn dieses Amt darauf beharrt, diese Erklärung ja innerhalb Österreichs nachgeholt werden ... Irgendwie läßt mich dieser Amtsschimmel verzweifeln, auch wenn ich grundsätzlich die Genauigkeit verstehe.
Bezüglich des Visums - ich denke, daß dann Visum C ausreichend ist: Anreise aus Dubai ist geplant am 18.9./ Hochzeit am 19.9./Rückreise nach Dubai am 25.9.15
Sind die Vorlage einer Arbeitsbescheinigung bzw. Arbeitsvertrag mit dem Arbeitgeber in Dubai sowie ein gültiges Visum (wird ja auch in Dubai benötigt, da beide dort Ausländer sind) sowie ein Hin- und Rückflugticket für den Erhalt des Visums in Österreich hilfreich? Ich nehme das an - aber muß das dann auch noch bei Ämtern innerhalb Österreichs (z.B. Standesamt) vorgelegt werden wg. der ganzen Erhebungen?

Ich hoffe, ich nerve nicht allzu sehr mit meinen Fragen, bedanke mich aber schon jetzt ganz herzlich für Ihre Geduld und Rückmeldung!

LG Gitti

Geaendert von Gitti1960 (06-10-2015 um 15:26 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06-11-2015, 12:57
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.504
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Dann sollen die Witzbolde eine Rechtsgrundlage dafür nennen: Wozu gibt es die Ehefähigkeits- bzw. Ledigkeitsbescheinigungen denn??
..übrigens ist Kinderlosigkeit keinesfalls eine Voraussetzung

Mit Job und Existenzplanung stehen die Chancen auf ein Visum C besser; was "Visum in Österreich" sein soll, verstehe ich nicht - im Bundesgebiet werden grundsätzlich keine Visa erteilt

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06-11-2015, 19:48
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jun 2015
Beitraege: 3
Gitti1960 is on a distinguished road
Standard Heirat Österreicherin-Ägypter

Hallo Peter!

Vielen Dank für die Rückmeldung! Alleine auf Grund der Infos dieser und der vorherigen Antwort konnten wir heute mit der Botschaft in UAE das Visum klären: sie erteilen auf Grund der Eheabsichten und mit den beigestellten Unterlagen eine sehr kurzfristiges Aufenthaltsgenehmigung für die Dauer von 10 Tagen - das reicht aus. In Zukunft gibt es dann offenbar wieder längere Visas (C oder D). So sei sichergestellt, daß er sich in Österreich quasi nicht kraft Ehe sofort "einigeln" kann - was beide im übrigen gar nicht wollen. Ihr berufliches Weiterkommen ist außerhalb Österreichs jedenfalls zur Zeit erheblich besser, als im Inland.
Ich finde, das ist eine sehr unkomplizierte Lösung und hoffe einfach mal, daß das auch wirklich so passt!

Jetzt fehlt eigentlich nur noch die Standesamtssache - und wenn wir da nicht bald weiterkommen, dann wählen wir eben ein anderes Standesamt aus, bei dem wir vorher abklären, ob man auch dort die Innsbrucker Vorstellungen hat. Offenbar ist es von Amt zu Amt unterschiedlich und manches erinnert fallweise etwas an "Wadlbeißen"

Die Tiroler Familie wünscht sich ganz einfach ein schönes Fest "daheim" und einige von uns werden dann in einigen Monaten beim richtig großen Fest in Ägypten schon ziemlich relaxed zu Gast sein können...

Ich bedanke mich nochmals sehr herzlich für Ihre Antworten: alleine das Wissen darum, daß wir es beim amtlichen vis-a-vis offenbar entweder mit Unsicherheiten, Launen oder schlicht Nichtwissen zu tun haben, hat unsere entstandene, innere Blockade gelockert! Sollte es noch eine größere Schwierigkeit zu überwinden gelten, von der wir zur Zeit noch nichts wissen, hoffe ich, daß ich noch einmal vorsprechen darf!

Inzwischen nochmal Danke und liebe Grüße aus Tirol!
LG Gitti
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06-12-2015, 17:11
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.504
helpingshands is on a distinguished road
Standard

..darum gibt es uns ja - einfach von einer mißmutigen Behörde nicht pflanzen lassen, die Frage nach der "Rechtsgrundlage" wirkt oft Wunder..
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
ägypten, dokumente, ehe, heirat, visa

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

aehnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welches Visa muss man beantragen delmac Beratung Aufenthalt Österreich 1 05-24-2013 21:52
Welches Scheidungsrecht Yalla Beratung Aufenthalt Österreich 2 04-29-2013 21:40
welches visum bin verzweifelt manu23 Auslaender.at Beratungsforum 4 10-18-2011 10:29
Abendschule und Arbeit - welches Visum? Corinna Beratung Aufenthalt Österreich 1 06-21-2010 12:06
Welches Visum zur Einreise ? melanochromis Beratung Aufenthalt Österreich 1 02-17-2010 13:04

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0