Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Aufenthalt Österreich
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06-03-2016, 02:41
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Feb 2016
Beitraege: 4
jdisic is on a distinguished road
Angry MA35 dresdnerstrasse

Hallo Peter

Ich brauche echt dringend deine Hilfe

Mein Ehemann hat letztes Jahr im November, in der österreichischen Botschaft in Serbien einen Antrag gestellt. Bis vor einem Monat haben wir keine Infos vom Magistrat bekommen, ob sein Antrag überhaupt bearbeitet wird. Im April kam dann ein Schreiben, dass er eine schriftliche Stellungnahme abgeben soll, wegen einem gefälschtem Sprachdiplom(welches aber von der Fremdenpolizei und auch der Staatsanwaltschaft nicht mehr verfolgt wird)

Ich habe danach ständig versucht die Referentin beim Magistrat, telefonisch zu erreichen. Vor 2 Wochen endlich mit Erfolg. Es wurde mir mitgeteilt das sein Antrag fertig bearbeitet wurde und das sie nur nicht dazu gekommen sein, das Schreiben zu verfassen. Letzte Woche Freitag habe ich wieder angerufen und sie sagte, der Brief ging an unseren Anwalt raus.

Da bis heute(!?) nichts angekommen ist(was für mich völlig absurd ist, da es keine 5 Tage Dauer bis ein Brief aus Wien nach Wien geht), war ich heute beim Magistrat und wollte die Dame mal fragen, was da abgeht.

Natürlich hatte sie keine Zeit, da sie Parteienverkehr hat und ich soll anrufen.
Beim Empfang im EG habe ich dann erfahren, dass gar kein Brief erstellt wurde sondern jetzt der ganze Akt bei der Vorgesetzten sei. (Stand beim antrag von meinem ehemann vermerkt im System)

Danach habe ich die Referentin noch einmal angerufen und wieder die gleiche Antwort bekommen, der Brief sei schon am Freitag verschickt worden.

Wer lügt jetzt in der ganzen Geschichte und darf die Dame mir überhaupt so eine Lüge erzählen? Ich weiß auch nicht wo ich mich beschweren kann, aber langsam bin ich mit meinen Nerven zu Ende.

Auch dem Anwalt sagen sie nichts. Was noch komischer ist.

Danke für deine Hilfe

LG
Jelena
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 06-03-2016, 21:27
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.970
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Der Aktenlauf bei der Behörde ist manchmal verworren: Es kann schon sein, dass die Referentin den Brief abgefertigt hat, der aber noch in der Rechtsabteilung liegt (und 2 oder 3 Tage können auch in Wien schon passieren - ist nicht die Regel, kommt gelegentlich aber vor)

Die spannendere Frage ist, wie das Verfahren weitergeht: Ist das Sprachdiplom als echt anerkannt worden? Dann wird die Behörde wohl genehmigen müssen, ev. nochmals irgendwelche Unterlagen nachfordern (was wann vorgelegt wurde, weiß ihr Anwalt)

Wenn nein, wird die Behörde wohl ablehnen - weil der Nachweis der Sprachkenntnisse fehlt. Welche höchste abgeschlossene Schulausbildung hat ihr Gatte?

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06-06-2016, 14:16
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Feb 2016
Beitraege: 4
jdisic is on a distinguished road
Standard

Hallo Peter

Das Sprachdiplom wurde damals nicht anerkannt, aber mein Ehemann hat einen wirklichen Kurs abgeschlossen und dieses Diplom haben wir beim zweiten Antrag beigefügt.

Frau Strobl hat damals unserem Anwalt gesagt, wenn die Polizei und die Fremdenpolizei kein Verbot erteilt, er den Kurs erfolgreich abschließt, steht dem Aufenthaltstitel nicht im Wege.

Seit dem ersten Antrag hat sich aber die Referentin geändert und ich habe am Freitag erfahren, dass sie gar nicht den Brief abgesendet hat, sondern einer Kollegin zur Prüfung gegeben hat. Die neue Referentin hat vor, meinen Ehemann abzulehnen, da er eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit ist.

Die Kollegin hat den Antrag, mit Stand Freitag, noch nicht abgelehnt, ist mein letzter Wissenstand.

Könnte man in diesem Fall am Gericht gewinnen, falls es zu einer Ablehnung kommt, und wir Einspruch erheben müssen? Können Sie mir einen guten Anwalt für Fremdenrecht empfehlen?
Wie ist das mit Familienzusammenführung, sie dürfen Familien doch nicht einfach so trennen?

Mein Ehemann hat nur die Hauptschule abgeschlossen, leider.

Danke für die Antwort

VG
Jelena
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06-06-2016, 16:07
Moderator
Auslaender
 
Registriert seit: Sep 2004
Beitraege: 14.970
helpingshands is on a distinguished road
Standard

Erstens gegen die "urban legend" zur Familienzusammenführung: Es steht nirgendwo, dass das gemeinsame Leben in Österreich stattfinden muss.
Wenn die MA eine strafrechtliche oder massive verwaltungsrechtluiche Fehlleistung sehen will.. ich kenne den Akt nicht und die Kristallkugel ist noch immer in Reparatur. Müssten wir uns wohl bei einem Termin ansehen.

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

aehnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chef der MA35 ober Auslaender.at Beratungsforum 1 09-10-2013 07:59
MA35 Brief ushen Beratung Studenten 6 08-10-2011 15:09
Unterlagenforderung von MA35 Aniko Beratung Studenten 3 05-23-2011 18:29
Kreditschutz - MA35 Venus123 Beratung Aufenthalt Österreich 2 01-19-2010 19:40
heute war ich im ma35 juheeberry Beratung Studenten 1 03-31-2009 20:00

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0