Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich  



Zurueck   Das Forum für Ausländer & Migranten in Österreich > Auslaender.AT > Beratung Studenten
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitraege Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01-09-2007, 16:07
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Jan 2007
Beitraege: 1
NazliCan is on a distinguished road
Standard Bekomme ich die Staatsbürgerschaft?

Hallo miteinander

Also ich lebe schon seit ca. 16 Jahren in Österreich und bin seit 2005 Studentin.

Mein Problem ist ob ich die Staatsbürgerschaft beantragen kann ohne dass ich ein Einkommen habe?

Also ist das möglich, mit meinem 21 Jahren, dass der Papa für mich Einkommen nachweist?

Als ich noch in der Hak war, hab i mal beantragen versucht, da wurde i grade 18Jahre, und der zuständige Beamte war nicht grad äusländerfreundlich, der hat mich einfach rausgeworfen und gesagt, solange i nicht arbeite gehe und mehr als 600euro verdiene, kann ich die Staatbürgerschaft vergessen.
Seitdem bin ich nicht hingegangen, weil er noch immer dort arbeitet.

Es wäre super,wenn es eine Möglichkeit gibt dass ich doch österreichische Staatsbürgerin werden kann, obwohl ich Vollzeit-Studentin bin.

Und wenn doch nicht? Wievel muss ich als Studentin arbeiten und nachweisen um die Staatsbürgerschaft zu bekommen?

Noch etwas, ich bin ja seit 16-17jahre schon da, bekomme i vielleicht aufgrund des Rechtes? Wenn man 30jahre hier lebt,bekommt man ja.


Danke euch im Vorraus.

Geaendert von NazliCan (01-09-2007 um 16:09 Uhr).
Mit Zitat antworten



  #2  
Alt 01-22-2007, 01:08
Junior Member
Auslaender
 
Registriert seit: Nov 2006
Beitraege: 9
Kiwi is on a distinguished road
Standard

Wie lange muß man/frau in Österreich leben, um die österreichische Staatsbürgers

Normalerweise ist ein 10-jähriger Hauptwohnsitz in Österreich für die Verleihung der österreichischen Staatsbürgerschaft erforderlich. Diese Frist kann unter gewissen Voraussetzungen verkürzt werden oder sogar entfallen. Genauere Informationen sind in der Broschüre nachzulesen.

Für eine Verkürzung dieser Frist ist etwa der Nachweis einer ?nachhaltigen persönlichen und beruflichen Integration? erforderlich. Dies bedeutet, daß die/der Antragsteller/in einerseits aufenthaltsrechtlich abgesichert und über ein geregeltes Einkommen verfügen, und andererseits auch persönlich und familiär starke Beziehungen zu Österreich haben muß. Weiters wird verlangt, daß die antragstellende Person über fließende Deutschkenntnisse verfügt.


Quelle [url]http://www.oesterreicher.org/FAQ.html[/url]


hoffe dass iregndwie hilft
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitraege zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhaenge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitraege zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Werbung
Auslaender.at @ Facebook
Werbung
Auslaender.at Archiv Nach oben
© Ausländer & Migranten Magazin in Osterreich 2000 | 2012. All rights reserved. Das Network: Auslaender.at/.de/.info/.net | Ausländerin.at | Fremde.at | Migranten.at | Flüchtlinge.at
Webhosting by 1domain.at | Ausländer in Deutschland - Das Magazin
Koorperationspartner | Impressum | Veranstaltung eintragen | Sprachschule eintragen | auslaender.at weiterempfehlen

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0