Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Staatsbürgerschaft trotz vorübergehender Arbeitslosigkeit?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Show
Clear All
new posts

  • Staatsbürgerschaft trotz vorübergehender Arbeitslosigkeit?

    Hallo, ich bin Österreicherin und mit einem Südamerikaner seit Sommer 2008 verheiratet. Das heißt er könnte im Sommer 2013 um die österr. Staatsbürgerschaft ansuchen. Im Moment ist er fix angestellt, es kann jedoch passieren, dass seine Firma ihn in der Zwischensaison (Frühling) vorübergehend, mit Versprechen/Abmachung auf Wiedereinstellung im Sommer, entlässt. Kann nun der Staatsbürgerschaftsantrag 2013 negativ entschieden werden, wenn er in diesem Zeitraum um Arbeitslosengeld ansucht?
    Danke für eure Hilfe!

    Lg M

  • #2
    Zuerst bitte Vorsicht: Zu den 5 Jahren Ehe kommen 6 Jahre Aufenthalt - ist er lange genug hier? Seit Sommer wird übrigens ein B1-Deutschzertifikat verlangt.

    Im Staatsbürgerschaftsverfahrenist ein ausreichendes Einkommen in den letzten 3 Jahren nachzuweisen, dazu zählt auch ihr Einkommen und jede Versicherungsleistung nach dem AlVG. Sozialhilfe (jetzt Mindestsicherung) darf er nicht bezogen haben.

    Grüsse
    Peter

    Comment


    • #3
      Hallo,

      ja er ist schon seit 2005 in ö und kann auch die Deutschkenntnisse nachweisen (er hat hier studiert). Verstehe ich das richtig, dass das Arbeitslosengeld also eine Versicherungsleistung ist und demnach auch als Einkommen zählt?
      Danke für die rasche Antwort!!

      lg, Dnk, Marina

      Comment


      • #4
        100 Punkte, Arbeitslosengeld UND Notstandshilfe sind Leistungen nach dem AlVG

        Grüsse
        Peter

        Comment


        • #5
          Super! Vielen Dank für eure Hilfe und schöne Feiertage!!
          lg Marina

          Comment

          Working...
          X