KFZ Kennzeichen in Österreich

| 9. Januar 2012 | 0 Comments

Mit dem 1.1.1990 wurden in Österreich neue Autokennzeichen eingeführt. Diese haben einen weißen Hintergrund, schwarze Schrift sowie oben und unten einen rot/weiß/roten Streifen. Seit dem 1.11.2002 haben sie auch zusätzlich auf der linken Seite ein blaues Feld mit dem den 12 Europasternen sowie einem A eingeführt. Dieser blaue Streifen ersetzt innerhalb der EU, in Liechtenstein, der Schweiz, in Norwegen sowie Kroatien den Aufkleber mit dem Internationalen Unterscheidungszeichen.

Durch die letzte Änderung des Kennzeichens im Jahre 2002 sind derzeit drei unterschiedliche Kennzeichen in Österreich zugelassen.

  • das von 1947 bis 1990 ausgegebenen Kennzeichen mit weißer Schrift auf schwarzem Untergrund
  • die mit 1.1.1990 eingeführten Kennzeichen sowie
  • Die mit 1.11.2002 abgeänderten Kennzeichen mit blauem Streifen auf der linken Seite.

Die Kennzeichen müssen nicht auf das neueste Modell umgewechselt werden. Erst wenn ein Ab- oder Ummeldung erfolgt wird das Kennzeichen eingezogen und man bekommt bei einer neuen Anmeldung das jeweils neueste gültige Kennzeichen ausgestellt.

Aber es gibt auch Kennzeichen in anderen Farben:

  • Blau für Probefahrten
  • Blau mit rotem Streifen am rechten Ende.
  • Grün für Überstellungsfahrten im In- und Ausland.
  • Rot

Im Weiteren ist es auch möglich sich ein Wunschkennzeichen ausstellen zu lassen.

Wechselkennzeichen sind dazu gedacht, bis zu drei Fahrzeuge auf eine Nummerntafel anzumelden.

Wenn man mit einem Fahrzeug nicht schneller als 10 km/h fahren darf, bspw. Fuhrwerke und nicht zugelassene Anhänger, benötigt man keine Nummerntafel, sondern nur eine rechteckige weiße Tafel mit der Aufschrift „10km“.

Eingehende Suchanfragen
  • grünes kennzeichen
  • grüne kennzeichen
  • blaue kennzeichen kosten
  • grüne nummerntafel
  • grüne kennzeichen österreich kosten

Tags: , , , , ,

Category: Auto, Leben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *