Tag: Studie

KroatInnen in Österreich: gut integriert, konservativ, religiös

| 18. Juni 2012 | 0 Comments

Der Österreichische Integrationsfonds veröffentlichte ein Dossier zur fünftgrößten MigrantInnen-Gruppe in Österreich. Knapp 70000 Menschen in Österreich haben kroatische Wurzeln. 84% davon sehen sich als sehr oder eher gut integriert. Neun von Zehn Menschen mit kroatischem Migrationshintergrund sehen die Deutschkenntnisse als sehr wichtig für Integration und beherrschen beide Sprachen. Im Vergleich zum Durchschnitt der österreichischen Bevölkerung […]

Continue Reading

Studie belegt Diskriminierung junger MigrantInnen

| 15. Mai 2012 | 0 Comments

Eine Studie der Arbeiterkammer Wien belegt, dass junge MigrantInnen am österreichischen Arbeitsmarkt diskriminiert werden. Trotz ähnlich guter Ausbildung wie österreichische Jugendliche sind sie doppelt so oft unter ihrem Ausbildungsniveau beschäftigt und üben dreimal häufiger Hilfstätigkeiten aus. Obwohl das Interesse an Weiterbildung unter jungen MigrantInnen höher ist, als unter ÖsterreicherInnen, nehmen sie seltener Weiterbildungsangebote wahr. Auch […]

Continue Reading

Studie über Beschäftigunssituation von MigrantInnen in Wien

| 26. Januar 2012 | 0 Comments

Eine Studie im Auftrag der Arbeiterkammer Wien (AK Wien) zeigt, dass jeder Dritte Migrant unterhalb seines Ausbildungsniveaus eingesetzt wird. Viele Migrantengruppen verfügen über besonders hohe Akademikeranteile von bis zu 70%, aber selbst eine erfolgreiche Anerkennung der Abschlüsse führt nur in jedem zweiten Fall zu einer adäquaten Beschäftigung. Im Vergleich dazu sind nur 11% der Österreicher […]

Continue Reading

Studie belegt MigrantInnenfeindlichkeit der Österreicher

| 24. Januar 2012 | 0 Comments

Die Ergebnisse der “Europäischen Wertestudie”, für die Menschen aus 45 Ländern befragt wurden, zeigen, dass Österreicher extrem negativ gegenüber MigrantInnen eingestellt sind. In keinem anderen Land würden sich so viele Menschen keine MigrantInnen als Nachbarn wünschen. Die Studie zeigte auch die starke Zunahme dieser Antipathie deutlich auf. Lag Österreich 1999 noch im Mittelfeld, so erreichte die […]

Continue Reading