Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Integrationsvereinbarung

Collapse
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Show
Clear All
new posts

  • Integrationsvereinbarung

    Hallo alle miteinander!
    Ich habe eine Frage bezüglich dieser Integrationsvereinbarung. Meine Mutter ist Drittstaatsangehörige lebt und Arbeitet seit ca. 15 Jahre in Österreich (RWR karte plus) und soll bald in Pension gehen. Jetzt soll sie im July 2020 die RWR karte plus verlängern lassen.Was uns Interessieren würde betrift diese Integrationsvereinbarung aus dem Jahre 2017. Auf der Homepage migration.gv.at ist die Regelung zwar Beschrieben aber so ganz verstanden haben wir es nicht und in diesen Zeiten der Pandemie sind die Wege gesperrt wen es darum geht ein paar Fragen beantwortet zu kriegen. Die Frage wäre also: Ist eine Person die relativ lange Zeit die RWR karte besitzt verpflichtet diese Integrationsvereinarung zu absolvieren und gibt es vielleicht ausnahmen? Vielen Dank!
    Last edited by mister.; 05-16-2020, 06:23.

  • #2
    Ganz verstehe ich die Frage nicht: Aus irgendeinem grund wurde der Daueraufenthalt davor nicht erreicht.. veraten Sie uns da Näheres?
    Danach gilt erstens, wann welche Integrationsvereinbarung unterschrieben wurde, und zweitens, ob das von Ihnen ev. angesprochene Übergangsrecht zur Anwendung können könnte - fehlen uns auch sämltiche relevanten Fact & Figures

    Grüsse
    Peter

    Comment


    • #3
      Hallo und danke für den Kommentar!
      Zitat von helpingshands Beitrag anzeigen
      Aus irgendeinem grund wurde der Daueraufenthalt davor nicht erreicht
      Wollen Sie damit sagen das die Integrationsvereinbarung für Personen die einen Daueraufenthalt besitzen nicht gilt. Wenn das der Fall sein sollte dann wäre das Super.
      Der Sinn meiner Frage war natürlich sich rechtzeitig zu erkundigen bzw. man möchte keine Überraschungen erleben. Danke!

      Comment


      • #4
        Ohne nähere Infos kann ich gar nichts sagen

        Comment


        • #5
          Zitat von helpingshands Beitrag anzeigen
          Danach gilt erstens, wann welche Integrationsvereinbarung unterschrieben wurde, und zweitens, ob das von Ihnen ev. angesprochene Übergangsrecht zur Anwendung können könnte - fehlen uns auch sämltiche relevanten Fact & Figures
          Unterschrieben wurde nichts bezüglich Integrationsvereinbarung von der Person von der hier die Rede ist. Bezüglich sämtliche relevante Fakten möchte ich Frage welche Infos noch erforderlich sind um eine Antwort zu bekommen? Danke!

          Comment


          • #6
            Die Frage, die Peter schon gestellt hat, und deren Beantwortung wichtig ist: Warum hat ihre Mutter keine DA-EU (Daueraufenthalt EU), nach 15 Jahren sollte das schon lange der Fall sein!

            Comment


            • #7
              Zitat von insider Beitrag anzeigen
              Die Frage, die Peter schon gestellt hat, und deren Beantwortung wichtig ist: Warum hat ihre Mutter keine DA-EU (Daueraufenthalt EU), nach 15 Jahren sollte das schon lange der Fall sein!
              Jetzt verstehe ich was gefragt wird. Habe es jetzt in Erfahrung gebracht. Auf der Karte steht RWR-Karte plus und ist Zeitlich begrenzt. Die Karte wird alle drei Jahre verlängert. Mein Vater der genau so lange wie meine Mutter in Österreich lebt hat z.B. einen Daueraufenthalt EU.
              Last edited by mister.; 05-20-2020, 18:07.

              Comment


              • #8
                Und jetzt geht es um die Frage, warum das so ist: Einkommen, Sprachkenntnisse, irgendwo hat was gefehlt. oder gab es eine Unterbrechung in der Titelkette?

                Comment


                • #9
                  Zitat von helpingshands Beitrag anzeigen
                  Und jetzt geht es um die Frage, warum das so ist: Einkommen, Sprachkenntnisse, irgendwo hat was gefehlt. oder gab es eine Unterbrechung in der Titelkette?
                  Unterbrechung in der Titel-kette gab es sicher keine aber Sprachkenntnisse wären ein Kandidat warum das so ist. Einkommen könnte auch besser sein bzw. die ganzen Jahre lang um die 1300 EUR Monatseinkommen.

                  Comment


                  • #10
                    Wenn das Familieneinkommen für den DA-EU für den Vater ausreichend war, wäre es für beide ausreichend gewesen. Wir wissen nur schon wieder nicht, seit wann er den DA-EU hat. Ich bin des Ratens müde, wahrscheinlich waren es die Sprachrnachweise, und dann gilt seit Oktober 2017: Stufe 2 nach Integratuonsgesetz - auf zur Prüfung (und ob der dauernden Verschleierung und des kleinweisen Einräumens des Sachverhalts ist das mein letztes Posting zu dem Thema)

                    Comment


                    • #11
                      Hallo zusammen. Möchte nur die Geschichte hier auflösen falls sich jemand in Zukunft in der selben Situation befinde sollte und das hier Liest. Heute hat meine Mutter den Verlängerungsantrag ohne zusätzlichen Sprachnachweis und ohne jegliche Probleme gestellt.

                      Comment


                      • #12
                        Stufe 1 der IV für RWR + war ja schon ewig ein Kriterium - ich sehe damit keine "Auflösung", das spannendere Thema wäre der DA-EU gewesen..

                        Comment

                        Working...
                        X