SOS Mitmensch wird 20!

| 14. Dezember 2012 | 0 Comments

Am 10. Dezember 2012 feierte die österreichische Menschenrechtsorganisation SOS Mitmensch ein Jubiläum. Seit 20 Jahren setzt sich die ausschließlich durch Spenden finanzierte zivilgesellschaftliche Instanz für Menschenrechte ein.

1993 organisierte SOS Mitmensch die größte Kundgebung der Zweiten Republik: ein Lichtermeer gegen das Anti-Ausländer-Volksbegehren der FPÖ. Im Jahr 2000 hatte eine von der Organisation veranstaltete Kundgebung, an der hunderttausende Menschen teilnahmen, großen Einfluss auf die Einschränkung der Macht der FPÖ in der Bundesregierung.

In Zusammenarbeit mit anderen zivilgesellschaftlichen AkteurInnen gelang es SOS Mitmensch immer wieder die Grundversorgung der Asylsuchenden zu sichern und sich für die Gleichberechtigung und gegen Rassismus einzusetzen.

Alexander Pollack, Sprecher von SOS-Mitmensch, betont, dass es der Organisation nicht bloß um Verteidigung von Menschenrechten geht, sondern um ihre aktive Einforderung. “Wir werden auch die nächsten 20 Jahre nicht locker lassen werden, wenn es um Menschenrechte und Menschenwürde geht”, verspricht er.

Am 20. Jänner 2013 veranstaltet SOS-Mitmensch im Volkstheater in Wien eine Matinee für Zivilcourage.

Tags: , , , ,

Category: News

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *