Vatertag

| 18. Mai 2012 | 0 Comments

Der Vatertag hat im Vergleich zu seinem Pendant, dem Muttertag noch nicht so große Bedeutung in Österreich. Allerdings wird dieser Feiertag, der am 2. Sonntag im Juni begangen wird, in letzter Zeit zunehmend wichtiger für ÖsterreicherInnen und Österreicher. Seinen Ursprung hat der Vatertag ebenso wie der Muttertag in den USA, wo er seit 1972 offiziell ist.

Auf der ganzen Welt sind die Termine für den Vatertag aber ganz verschieden. In Deutschland, zum Beispiel, wird der Vatertag am selben Tag wie Christi Himmelfahrt gefeiert und heißt Männertag oder Herrentag. Er ist mit bestimmten Traditionen, unter anderem mit gemeinsamen Wanderungen, Ausflügen und nicht selten erhöhtem Alkoholkonsum verbunden. In der Schweiz hatte der Vatertag bis vor Kurzem keine Bedeutung. Erst in den letzten fünf Jahren wurde dieser Tag als inoffizieller Fest- und Aktionstag der schweizer Männerbewegung eingeführt. In Italien dagegen findet der Vatertag am 19. März, dem Joseftag statt und ist ein bedeutender Familienfeiertag.

Typische Geschenke für den Vatertag in Österreich sind Süßigkeiten, Bücher oder alkoholische Getränke. Auch Ausflüge, Familienessen zu Hause oder im Restaurant und Elektrogeräte sind beliebt. Kinder können, ähnlich wie zu Muttertag, etwas basteln oder ein Gedicht lernen.

Eingehende Suchanfragen
  • warum ist Vatertag in Deutschland und Österreich nicht am selben Tag

Tags: , ,

Category: Feiertage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.