M-Media: Verein zur Förderung von interkultureller Medienarbeit

| 18. Dezember 2011 | 0 Comments

Das Ziel des Vereines M-Media ist es, dass in der Gesellschaft vorherrschende Bild von MigrantInnen zu verbessern. Dazu soll eine Verbindung zwischen den österreichischen Mainstream Medien sowie den MigrantInnen selbst und ihren Communities sowie deren Medien geschaffen werden. Dadurch soll das Thema Migration in den Medien von MigrantInnen selbst mitgestaltet werden und das Thema verstärkt thematisiert werden.

Folgende Tätigkeiten werden vom Verein u.a. durchgeführt:

  • Medienberatung für MigrantInnenorganisationen
  • Zusammenarbeit mit österreichischen Medien um das Thema Migration in den Berichten qualitativ zu verbessern.
  • Förderung der Einbindung und Mitarbeit von MIgrantInnen bei österreichischen Mainstream Medien
  • Thematisierung der Vereinsarbeit bei Symposien, Seminaren und Vorträgen
  • Anbietung von Workshops für MigrantInnen und für Medienfachleute
  • Und noch vieles mehr….

Unter den viele Projekten befindet sich z.B. auch das Projekt: Medien.Messe.Migration. Diese Messe versteht sich als Plattform, bei der sich Institutionen, AktivistInnen, WissenschaflterInnen sowie UnternehmerInnen zum Thema Inklusion und Diversität austauschen können. Ein weiterer Schwerpunkt ist z.B. auch die Vermittlung der Chance für die Wirtschaft durch Internationalität und Interkulturalität.
Kontakt:

M-Media
Verein zur Förderung interkultureller Medienarbeit
Franz-Josefs Kai 27/1
1010 Wien

Homepage: www.m-media.or.at

Tags: , , ,

Category: Vereine

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *